Tortenboden selbstgemacht

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Selbstgemachter Tortenboden:

Zubereitung

  1. 3 Eier in eine Rührschüssel schlagen, 3 EL heißes Wasser dazugeben und mit dem Rührgerät mind. 5 Minuten auf höchster Stufe schlagen bis die Masse cremig ist.
  2. 150 g Zucker hinzufügen und nochmals 5 Minuten schlagen (bis sich der Zucker aufgelöst hat).
  3. 150 g Mehl mit 1 TL Backpulver vermischen, in eine Schüssel sieben, löffelweise zum Teig geben und auf einer niedrigen Stufe höchstens 2 Minuten unterrühren.
  4. Auf den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) Backpapier legen, und durch das anbringen des Springformrandes einspannen.
  5. Bisquitteig einfüllen evtl. glattstreichen. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen mittlere Schiene ca. 25 Minuten backen.
  6. Erkalten lassen, Springformrand entfernen und vom Backpapier lösen.
  7. Tortenboden waagrecht halbieren, in der Mitte des Tortenrandes einen Zentimeter tief rundherum einschneiden. Nähgarn ca. einen halben Meter lang abreißen, rund um den Bisquit in die Vertiefung legen, und zusammmenziehen. Gutes Gelingen!
Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
21.9.05, 14:03
Hääääääääää?????!!!!!!!!!!!!!
Das ist doch kein Tipp oder Ratschlag!!!!!!!!
Ist doch ein ganz normales Rezept!!!!!
Sachen gibts die gibts gar nicht.....lol
1
#2
26.9.05, 17:48
Ich bin der selben meinung, das Rezept habe ich in einem Backbuch gesehen .So ist das auch kein Tipp vorschlag........Grins
#3
6.10.05, 22:44
bei dem Rezept wird aber gleich der tipp zum teilen des Bodens mitgeliefert. Oder wie teilt ihr den Boden ohne in der Mitte ein Loch zu haben?
Mit diesem Tipp bist du ganz sicher auf der richtigen Seite.
#4 Miss T
19.10.05, 16:32
Man kann auch den Faden einfach mit Hin- und Herbewegen langsam durch den Boden ziehen, geht auch recht gut und man spart sich das drumherum einschneiden.
1
#5
21.10.05, 15:15
ist doch ok so ich brauchte dringend ein Rezept fürn Tortenboden verstehe das gemotze nicht Danke für den Tip Super! VERO
2
#6
19.11.05, 18:21
Ach, hier wird irgendwie grundsätzlich gemotzt. Manchen geht's wohl nur gut, wenn sie motzen können.
Es gibt garantiert etliche, die froh sind, dass sie hier das Rezept für Tortenboden nachlesen können und sich dafür nicht extra ein Backbuch kaufen oder ausleihen müssen.
Schade, dass hier auf jeden Tipp ca. 20 blöde Kommentare kommen.
Heike
2
#7 Bohnenstange
23.11.05, 19:07
Ich finde es toll das sich manche Leute die Mühe machen und was zu dieser Seite beitragen -- deshalb finde ich das gemotze echt unfair!! Danke für das Rezept!!
#8 Mali
17.12.05, 22:47
Tjo genau sowas habe ich mit meinem Biskuitboden gemacht und ein Tag später war er vberschimmelt ...
1
#9
5.1.06, 13:43
Mali haste den Bisquitboden mit Zahnseide geteilt?
1
#10 Thommy
29.1.06, 11:33
Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt. Ich war froh das Rezept zu haben. Und wisst ihr was? Der Boden iss super geworden.
1
#11 Hilly
29.1.06, 17:40
Hallo!
Danke für das Rezept, werde ich gleich ausprobieren!
Gruss
#12 Mona
26.3.06, 20:30
Finde deinen tipp super susanne,manche lesen hier nur um zu meckern,egal,DANKE
1
#13 Mabel
29.5.06, 21:04
Biscuit zum länger Aufbewahren in den Kühlschrank stellen!!! Schimmelt lange nicht so schnell!!!
1
#14 andee
29.7.06, 16:44
danke, genau das was ich brauche.. :)
1
#15 bato
12.5.07, 18:20
dank mir hats geholfen
1
#16 sarah c.
9.8.08, 21:04
ich hoffe er schmeckt=)..das gemotze ist sowas von kindisch leute..echt ey...nobody´s perfect auch ihr nicht die fehler bei andere suuchen...sucht die erst mal bei euch dann könnt ihr wida kommmen.....
#17 Merve
28.8.08, 12:33
Und für ein Backblech? Wie viel muss ich da nehmen?
#18 Susanne
7.9.08, 15:16
Hallo Merve, für ein Backblech brauchst du 4 Eier,4 Eßlöffel Wasser,200g Zucker, 200g Mehl und einen Tl Backpulver.
1
#19 Asiye
19.4.09, 11:04
KLASSE geworden.....DANKE
#20 mmonica
7.7.11, 10:43
Habe bisher immer Totenböden gekauft, aber die ganzen Zusätze darin.NEIN-DANKE
Deshalb Daumen hoch und danke, morgen gibt es Erdbeertorte mit Puddingfüllung, da lacht das Herz.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen