Feinstrumpfhosen für Kinder

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Tochter ist bei den Cheerleadern und braucht grade in der kalten Jahreszeite bei Auftritten eine (oder besser zwei, drei, vier... ) hautfarbene Feinstrumpfhosen unter diesem Miniröckchen. Aber die sind in kleinen Größen nur schlecht zu bekommen und kosten dann, wenn man sie endlich gefunden hat runde 8 Euro!

Dann trägt sie sie ein oder zwei mal und die ersten Laufmaschen sind da. Naja, warum sollen die Kids es besser hinkriegen als die Mama... Nach der dritten Strumpfhose habe ich nach einer Alternativen gesucht.

Jetzt bekommt sie "Billigstrumpfhosen" für 1, 99 im Doppelpack in Damengröße. Die werden angezogen, die Füße langgezogen (die Füsse der Strumpfhose - nicht des Kindes!) bei der gewünschten Länge, ungefähr in Knöchelhöhe, einmal rundum mit Haarspray eingesprüht (damit keine Laufmaschen am Bein hochkrabbeln) und dann unterhalb vom Haarspray abgeschnitten. Da sie immer noch weiße Söckchen in den Schuhen trägt, haben wir mit unserer "Do-it-your-self-Leggins" eine sparsame Lösung gefunden, die mittlerweile die meisten im Verein praktizieren.

Aber auch praktikabel, wenn man unbedingt Röckchen und Stiefel im Winter anziehen möchte und für rosa Blümchenstrumpfhosen schon viiiiiiiiiel zu alt ist.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


6
#1
30.11.12, 08:39
Guter Tipp! Auch wenn ein Loch im Fuß ist.

So könnte man dann "Leggins" herstellen, als "Lange Unterhose" unter Jeans.

Obendrein: es ist eine Qual, einem Kind zu knappe Strumpfhosen anzuziehen, bzw. zuzusehen, wie es sich selber damit abmüht.-
3
#2
30.11.12, 10:17
Super Tipp, danke !
3
#3
30.11.12, 12:23
Danke, ein guter Tipp der wirklich mal Geld spart.
4
#4 Merheim
30.11.12, 20:36
Ganz toller Tipp. Ich selber bin auch nicht besonders gross (1,50 m und 42 kg mit 56 Jahren. Hätte mir schon viel Frust ersparen können. Aber jetzt kann ich mich ja austoben. Danke für den super Tipp. Annelie
1
#5
2.12.12, 11:03
Super Tipp, meine Enkeltochter ist auch bei den Cheerleadern. Die Idee werde ich meiner Tochter gleich mitteilen.
#6
2.12.12, 11:04
Schau an -
ich hab früher meiner kleinen Tochter einfach die kleinste der Billigstrumpfhosen angezogen. Das Material wurde dann einfach nicht so weit auseinandergezogen.
Dazu muss man sagen, dass ich ein absoluter Strumpf-fan bin. Ohne gehe ich auch unter Hosen nur wenn es über 25°C hat. Dünne Strümpfe geben warm! auch kleinen Kindern. Und aus Laufmaschen wurde nie ein Drama gemacht.
-3
#7 Oma_Duck
2.12.12, 12:09
Warum müssen Kinder denn überhaupt Miniröckchen tragen, auch bei Kälte? Nur weil es "gut aussieht"? Oder nicht doch, weil es "reizend" ist?
Tut mir leid, aber in dieser Hinsicht habe ich altmodische Ansichten.

Abgesehen ist der Tipp hilfreich für kleine Leute.
4
#8
2.12.12, 12:47
Der Tipp ist super, Danke!
Wer Kinder (so darf man sie aber nicht bezeichnen) im Pubertätsalter hat, weiß welche Qualen Mütter und Omas da zum Teil im Winter erleben. Vorallem wenn die kleinen Ladys noch nicht in Erwachsenengröße passen. ;-)
6
#9
2.12.12, 13:37
@Oma_Duck: Das oben beschriebene Mädel ist ein Cheerleader. Ein Tanzmädel. Die können sich nicht immer vor ihren Auftritten in den Säälen umkleiden. Meist verlassen diese im Kostüm schon das Haus.

Dieser Tipp richtet sich an alle Tanzmädel. Sei es Cheerleader oder Funkemariechen.
Und ein Funkemariechen im Sommer ist recht ungewöhnlich.

Ansonsten stimme ich dir zu. Bei mir würde eine solch leichte Bekleidung sicherlich nicht zur Schuluniform im Winter werden.
#10
2.12.12, 14:24
@Mamaranne:
#11
2.12.12, 20:07
Hallo tapferes Schneiderlein,

ist eine gute Idee, habe ich auch schon mit zu kurzen Winterstrumpfhosen gemacht und dann in Stiefeln mit Socken getragen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es keine Laufmaschen gibt (also das Haarspray gar nicht nötig ist), weil Laufmaschen nur von oben nach unten laufen.
2
#12
3.12.12, 08:50
Der >Tip ist gut. Aber ich wollte anmerken dass es Kinderfeinstrunmpfhosen von Ergee schon seit ewigen Zeiten bei kik für 1€ gibt. Da kaufe ich sie immer für meine Tochter. Die "großen" kosten eher mehr....
#13
3.12.12, 17:22
Leider nur bedingt richtig neunmalklug, wenn die Winterstrumpfhosen eins rechts eins links in Rippenoptik gestrickt sind, dann fangen sich die Maschen selber, sofern sie von oben nach unten angefertigt wurden. Sind es aber feine Nylonstrümpfe, so die Sorte 20den durchsichtig, dann sind sie glatt rechts gestrickt und es gibt Laufmaschen.
Reiskorn, was wolltest du mir denn schreiben?
#14
10.12.12, 02:21
"Die werden angezogen, die Füße langgezogen (die Füsse der Strumpfhose - nicht des Kindes!)"

Der war aber echt gut - wow.
#15
10.12.12, 02:23
@egandema: Jaja KIK unterstützt auch die Brandstifter in Bangladesh - eingesperrt und keine Chance.
1
#16
20.2.13, 16:32
Ich habe für meine Töchter, als sie Auftritte mit dem Turnverein hatten, richtige Glanzleggins gehabt. In Hautfarbe bzw. gold.
Die wurden über den Turnverein bestellt, damit alle dieselben hatten.

Fragt mal nach, ob das bei euch auch möglich ist. Die kriegen Staffelpreise, wenn eine Sammelbestellung gemacht wird.

Die sind stabil, auch wenn sie mal damit über den Bock klettern o. ä.

Das war einmal eine Ausgabe je ca. 20.- DM (ist schon ne Weile her) und da ging nix kaputt. Und als sie rausgewachsen waren, hat die Jüngere sie geerbt. Ich hab immer nur der Ältesten eine neue gekauft. (Ich hab 3 Mädels, der Bub turnte in andern Klamotten)
Keine Laufmaschen, nix ausgeleiert etc.
Hab vor Jahren eine davon wieder im Schrank gefunden. Nun trägt sie die Enkelin unter der langen Hose als normale Leggins.

Und wenn man nur 1 Kind hat, kann man die rausgewachsene Hose den Jüngeren verkaufen. Ebenso mit den Gymnastikanzügen, wo ja alle auch denselben haben sollten.

So wurde es in unserm Verein gehandhabt und alle waren zufrieden.
#17
14.12.13, 07:32
Off-topic : Wer auch immer schrieb dass Gardetänzer im Sommer ungewöhnlich seien der irrt gewaltig,Turniere & Meisterschaften gehen je nach Tanzrichtung & Verband übers ganze Jahr.
(sorry,wollte ich bloß loswerden :D )

Zum Tipp:
Eigentlich ein toller Tipp,für die kleinen Tänzerinnen und auch für kleingewachsenen Damen sehr gut.
Aber unsere Trainerin würde uns killen (oder sehr sehr arg rügen,wie auch immer),wenn wir das machen würden. Nicht nur weil wir ne Strumpfhose zerschneiden ( & damit trotz Haarspray & Nagellack die Gefahr für Laufmaschen nur noch erhöhen,ich spreche aus Erfahrung),sondern weil beim Einzelkauf jeder meistens einen anderen Farbton erwischt. Und beim Tanzen/ Cheer ist Optik bzw deren Einheit nun mal sehr sehr wichtig. bei uns werden pro Saison Strumpfhosen bestellt,ich kaufe meistens 2-3,und das reicht für ne Saison mit 10 Turnieren & 5 Auftritten,trotz splittriger Bühnen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen