Feinwäsche schonen mit Kopfkissenbezug

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Empfindliche Kleidungsstücke / Feinwäsche kann man schonend reinigen, indem man sie in ein Kopfkissenbezug in die Wäsche gibt. Durch diese Wäschehülle wird die Feinwäsche geschützt und sieht länger wie neu aus.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
3.10.12, 12:46
Ich gebe die empfindlichen teile meist in Wäschenetze. Aber für alle, die kein Wäschenetz haben, ist der Tipp prima!
#2
3.10.12, 13:29
Da schließe ich mich dem mops an...:-))

Für größere Teile hat man oft kein passendes Netz, dann paßt der Tipp !
2
#3
3.10.12, 15:08
Wir haben große und kleine Wäschenetze, die wir dafür benutzen. Der Vorteil ist, sie trocknen einfach schneller, als ein Kissenbezug und Faserreste verbleiben nicht im Netz, aber im Bezug.
#4
3.10.12, 21:57
Den Tipp finde ich besonders gut, wenn man Kleidungsstücke waschen will, die nicht etwa selbst empfindlich, sondern im Gegenteil "gefährlich" für die übrige Wäsche sind. Etwa wegen robuster Reißverschlüsse, Nieten etc. Da habe ich oft Bedenken, weil die Wäschenetze viel dünner und zarter sind. Da würde ich dann aber einen ausgedienten Bezug nehmen.
Aber auch als Schutz für Feines finde ich den Tipp gut.
7
#5
3.10.12, 22:17
im Kopfkissenbezug kann man auch prima die Legosteine der Kinder in der Maschine waschen, dann sind sie wieder schön sauber (die Legosteine, nicht die Kinder ... die müssen in die Badewanne)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen