Möchtest du Gewicht verlieren und trotzdem auf leckeren Kuchen nicht verzichten? Dann backe diesen fett- und kalorienarmen Zitronenkuchen nach.
4

Fett- und kalorienarmer Zitronenkuchen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ich habe mich mal selbst an die Arbeit gemacht und dieses Rezept für einen fett- und kalorienarmen Zitronenkuchen kreiert. 

Zutaten

  • 115 g Halbfettmargarine
  • 115 ml Öl
  • 100 g Streusüße (z. B. Xylit)
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 230 g Skyr 0,2 % Fett
  • 3 frische Zitronen
  • 115 g Mehl
  • 115 g Kartoffelmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Puderzucker oder Streusüße zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Den auf 170 ° Ober und Unterhitze vorheizen.
  2. Danach gibst du die Halbfettmargarine und das Öl in eine Schüssel und verrührst das ganze mit Xylit und Vanillezucker zu einer cremigen Masse.
  3. Dann trennst du die Eier und gibst die Eigelbe zum Margarine-Öl-Gemisch und die Eiweiße werden steif geschlagen.
  4. Nun wäschst du die Zitronen, reibst von einer die Schale ab, presst sie aus und gibst alles zum Margarine-Öl-Gemisch.
  5. Danach rührst du den Skyr unter und mischst das Mehl mit dem Kartoffelmehl und dem Backpulver.
  6. Nun siebst du das Mehlgemisch in die Teigmasse und rührst solange, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun wird noch das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig untergehoben.
  7. Dann fettest du eine Springform mit Butter ein und streust etwas Grieß darüber (so bleibt nach dem Backen garantiert nichts in der Form kleben).
  8. Jetzt füllst du nur noch den Teig in die Form und schiebst sie auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen.
  9. Nach ca. 40-45 Minuten ist der Kuchen schön goldgelb gebacken und du kannst ihn nach einer Stäbchenprobe herausnehmen.
  10. Dann gibst du ihn mit der Form auf ein Kuchengitter und lässt ihn gut auskühlen.
  11. Nach dem Auskühlen entfernst du die Form und bestäubst den Kuchen noch mit Puderzucker oder Streusüße.

Guten Appetit!

Eigentlich habe ich ja, wie ihr vielleicht wisst, eine Abneigung gegen Xylit, aber seit ich WW mache habe ich das schon das ein oder andere Mal verwendet. Vielleicht kann man auch stattdessen flüssigen Süßstoff nehmen. (Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren).

Wer keinen Skyr mag, kann auch normalen fettarmen Naturjoghurt (0,1 %, 0,2 % oder 1,5 %) verwenden.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

6 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter