Fettflecke hinter der Abzugshaube unsichtbar machen

Fettflecken hinter der Abzugshaube unsichtbar machen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Tapete hinter unserer Dunstabzugshaube hatte ständig Fettflecke, weil an den seitlichen Schlitzen die Abluft herauskommt und sich an der Tapete festsetzt. Was hab ich geschrubbt und neu gestrichen, nichts half so richtig. Gestern haben wir uns eine dünne Edelstahlplatte besorgt, sie passgerecht zuschneiden lassen und hinter die Abzugshaube geklemmt.

Fettflecke weg und leichter sauber bekomme ich es jetzt auch. Wer auch diese Probleme hat, dem ist vielleicht mit diesem Tipp geholfen und es sieht eigentlich auch ganz nett aus finde ich.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


1
#1
14.9.12, 05:20
wo bekommt man kostengünstig so eine Edelstahlplatte?
3
#2
14.9.12, 07:28
Sieht wirklich super aus.

Du schreibst, dass an den seitlichen Schlitzen die Abluft heraus kommt; daher gehe ich mal davon aus, dass es sich um eine Umluft-Dunstabzugshaube mit Filter (ohne Abluft nach draußen) handelt.

Normalerweise sollten die Aktivkohlefilter das Fett u.ä. herausfiltern, wodurch dein Problem gar nicht erst auftreten dürfte. Vielleicht solltest du mal die Filter wechseln, die können, je nach Gebrauch, schon nach 6-12 Monaten verbraucht sein und müssen dann getauscht werden.
2
#3
14.9.12, 08:09
Top Tip, wirklich, sieht super aus - Edelstahl hat was.

kleinen Tipp dazu für sparsame oder eben Leute die nicht soviel Geld ausgeben wollen:

- selbstklebende abwaschbare Tapete in den unterschiedlichsten Motiven, gibt es in jedem Baumarkt für € 1 - € 2. Hat denselben Zweck, ist aber dafür nicht ganz so lange haltbar wie Edelstahl. Tapezieren muß man die Küche eh aller paar Jahre und da kann man das gleich mit tauschen.
2
#4 Upsi
14.9.12, 09:52
@BurningSun: da sind fest integrierte filter drin und die werden wöchentlich gesäubert. es sind warscheinlich normale gebrauchsspuren, da ich täglich koche.
1
#5 Upsi
14.9.12, 09:54
@Gimo: haben wir bei ebay gefunden für ca 25 euro
2
#6 Upsi
14.9.12, 11:36
übrigens die fließenfugen unter der abzugshaube waren vom kochen auch schon richtig braun, mit dem tipp von fm (Klarspüler mit zahnbürste) habe ich in fünf minuten die fugen wieder wie neu hinbekommen. nur als zusatztipp
#7
14.9.12, 12:15
@ Upsi, das sieht sehr Edel aus! Leider haben wir eine andere Dunstabzugshaube sonst würde ich deinen Tipp gern übernehmen! Vielleicht ergibt es sich ja mal in einer anderen Wohnung. Der Tipp wird gespeichert, danke!
2
#8
14.9.12, 14:36
Nicht nur praktisch,sieh auch gut aus !
6
#9 OmaElla
14.9.12, 15:02
Sieht richtig gut aus Upsi , so etwas kann man bestimmt auch an anderen problematischen Ecken in der Küche anbringen wenn man keine Fliesen hat, zb an der Spüle.
#10
14.9.12, 16:03
Schön geworden. Muß ich unbedingt meinem Sohn und SchwieTo zeigen.
1
#11
14.9.12, 16:13
wenn die abluft aus kunststoffgittern rauskommt, sollten die so montiert werden das die nach oben und vorne ausblasen. sind meißt gesteckt. papier oder fliesfettfilter nach ca 30 mal fettig kochen, wechseln. wenn neueres modell, alufettfilter wenn möglich in der spülmaschine waschen. aber nur die filter ohne irgenwelchem geschirr mit speiseresten, sondt kannst die mit der pinzette rauspulen. kohlefilter je nach modell nach ca 3-6 mon. wechseln. filtert auch nur den geruch und das fett das der schmutzige fettfilter durchläßt.
edelstahl ist auch eine tolle lösung. daumen hoch
3
#12
14.9.12, 20:56
es ist eigentlich völlig egal was man für eine Abzugshaube hat, beim Herd an die Wand, auch auf den Fliesen, ist es optimal :-)
3
#13
16.9.12, 08:21
Diese Bleche gibts im Baumarkt (hatte irgendjemand weiter oben gefragt). In unterschiedlichen Qualitäten. Je nachdem was man kauft, lassen diese sich mit einer Feile bearbeiten. (Ich runde die Ecken ab.)

Ich kaufe diese Bleche jedesmal, wenn wir einen neuen Wohnwagen bekommen und kleide damit die Kochniesche weiter aus. Zum einen um die beim Kochen entstehenden Fettflecken leichter beseitigen zu können; und, da mit Gas gekocht wird, evtl. "Holzverfärbungen" durch die Hitze von vornherein unsichtbar werden zu lassen.
1
#14
16.9.12, 10:37
Wir haben den ganzen Kochplatten- und Dunstabzugsbereich mit Edelstahlplatten versehen, aber da es beim Kochen doch oft weit spritzt, die Tapeten im gefährdeten Bereich mit einer transparenten Tapeten-Schutzlasur gestrichen. Nun kann man die Spritzflecken problemlos abwaschen.

Ebenso kann man so die Tapete im Bereich von Lichtschaltern schützen, denn dort gibt es ja auch oft unschöne Verfärbungen durch Hände, die danebengreifen.
#15
16.9.12, 18:27
Sehr guter Tipp, danke.
Ich habe noch eine Frage: Wir haben eine Dunstabzugshaube, Edelstahl gebürstet. Es gibt nahezu keinen Haushalts-Reinigungsartikel den ich nicht ausprobiert hätte, um den Fettfilm zu entfernen, der sich darauf abgesetzt hat. Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
#16
16.9.12, 18:30
Es gibt Reiniger von Becher - gewerblicher Bedarf.
#17 Upsi
16.9.12, 18:45
@Hitsche: ich nehme für meine abzugshaube spülmittelwasser, danach reibe ich die ganze haube leicht mit babyöl ein und poliere es mit einem mikrofasertuch oder küchenkrepp blank. es wird alles blitzsauber und glänzt auch lange.
#18
16.9.12, 20:00
@Hitsche: In jedem Dromarkt und auch in den meisten Supermärkten gibt es (meist in der Nähe von Spülmitteln, manchmal auch bei den Allzweckreinigern) spezielle Fettlöser, in ähnlichen Pumpsprühflaschen wie Bad- oder Fensterreiniger. Bei mir funktionieren die auf gerade auf Edelstahl, wo man ja jeden Fingerabdruck sieht, sehr gut.
#19
16.9.12, 20:49
Ja, kann ich bestätigen. Gibt es z.B. von Mellerud bei Obi. Fettlöser von Mellerud, viereckige Flasche. Kannst ja mal googlen.
#20
17.9.12, 15:15
@ Hitsche: Bei mir hilft - auch nach längeren 'Fettablagerungsperioden' - warmes Wasser, Neutralseife und Mikrofasertuch gegen den Fettfilm.
#21
17.9.12, 16:00
Dank an alle, die mir ihre Tipps geschickt haben, ich habe mich sehr gefreut.
Dr. Becher Fettlöser und Mellerud habe ich im Internet gefunden und werde sie umgehend ausprobieren. Nun keimt bei mir wieder Hoffnung auf. :-)
#22
18.9.12, 08:56
@Hitsche: Nach jahrelangem "Geschmiere" habe ich von einer Kollegin diesen Super Tip bekommen:

Flüssigsoda!
Billig: ca. 2.-€/Liter, zB bei Müller
umweltfreundlich, weil natürlich, stinkt auch nicht.

Da geht echt alles ab, ich benutze in der ganzen Küche fast nix anderes mehr.
ABER: Unbedingt mit Handschuhen verarbeiten, denn es wirkt auch auf der Haut stark entfettend.

Gutes Gelingen!
#23
18.9.12, 09:09
Hallo Berta,
vielen Dank für Deinen Tipp, den ich natürlich auch ausprobieren werde.
#24 Gaikana
4.2.13, 17:03
@Upsi: die festintegrierten Filter müssen auch so alle 3 bis 6 Monate gewechselt werden, beim Hersteller bestellen. Hab nämlich auch so eine und erfahren, dass die auch gewechselt werden müssen.
#25
4.2.13, 18:06
Inzwischen habe ich in einem Elektromarkt ein absolutes Supermittel gefunden. Der ganze Belag geht weg "wie geschmiert". Der Edelstahl fasst sich ganz glatt an u. es gibt keinerlei Spuren (Fingerabdrücke) auf der ratz-fatz geputzten Fläche.
Ich erlaube mir eine kleine Produkt"werbung", die ja erlaubt ist: HOTREGA Edelstahl-Pflegespray Brillant, Spraydose 500 ml 10,99€. Wir wollten schon eine neue Dunstabzugshaube kaufen, das hat sich mit dem Produkt nun erledigt.
#26
4.2.13, 18:40
@Hitsche: Danke für den Tipp. Habe gesehen, daß die auch was gegen den Grünbelag auf Terrassen haben.
2
#27 Upsi
10.3.13, 09:46
@Gaikana: ich habe meine filter sechs Jahre schon drin. Ich weiche sie einmal im Monat über Nacht in Sodawasser ein. Kommt ganz schön was raus, aber danach sind sie blitzblank und fettfrei
#28 Gaikana
10.3.13, 19:32
Danke, muss ich mal schaun ob das bei mir auch geht
#29
14.3.13, 17:03
Das sieht toll aus. Diese Idee ist auch gut für andere "Problemzonen".
#30
17.9.15, 14:40
@Rumburak, hier diesen Tipp meine ich

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen