Fischstäbchen-Variante (Curry, scharf)

Mal was anderes: Fischstäbchen mit Currypaste

Wenn beim großen A Chinawochen sind, bekommt man i.d.R auch immer Currypaste.

Warten, bis die erhitzt ist, wie gehabt einen dicken Esslöffel Öl zugeben, einen gestrichenen Teelöffel Currypaste hinzugeben und die Paste gut im Öl auflösen. Nicht den Teelöffel abschlecken!

Dann wie gehabt die Fischstäbchen braten.

Wem die Fischstäbchen beim Braten regelmäßig kaputt gehen, dem sei an Herz gelegt nie alle 15 Fischstäbchen zu gleich in die Pfanne zu geben und eine Teflonpfanne zu benützen. Ich brate immer nur maximal acht Fischstäbchen auf einmal, dann kann man sie mit einem breiten Holzschaber besser hin- und schieben und vor allem wesentlich besser wenden. Die Pfanne regelmäßig zu schwenken hilft ungemein wenn man am Öl gespart hat.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Fisch-Kartoffel-Pfanne mit Senfsoße
Nächstes Rezept
Kartoffelpuffer mit Räucherlachs
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Mango Curry Geschnetzeltes mit Gnocchi
8 2
Fixes Hühnchencurry
Fixes Hühnchencurry
11 7
Marinierter Fisch mit Zuckerschoten, Curry-Spinat & gelbem Reis
2 4
Leckere Butter-Aufstriche
29 20
4 Kommentare

Rezept online aufrufen