Fliegennetz für das Dachfenster

Fliegennetz für das Dachfenster

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Fliegennetz für das Dachfenster: Nach vielen Versuchen bin ich zu dieser Lösung gekommen:

Man braucht je nach Größe der Dachfenster

  • 2 „normale“ Fliegengitter zum Ankleben mitsamt Kleber.
  • feste Schnur, die durch die Maschen des Gitters passt (z.B. dünnes Paketband)
  • 4 Haken zum in die Wand drehen
  • Unterhosen-Gummiband

So wird es gemacht

  1. Zuerst die vier Haken an die vier Ecken des Fensters in die Wand eindrehen, sodass ein bisschen größerer Rahmen entsteht.
  2. Mit der Schnur Maß nehmen. Einmal die Schnur rund ums Fenster ziehen, dabei in die Haken einhaken.
  3. Schnur auf Länge schneiden. Dann diese Schnur halbieren.
  4. Die Fliegengitter ggf. zuschneiden, die Gitter sollten sich in der Mitte mindestens 20 cm überlappen, sowie nach außen mindestens je 2 cm, an jeder Seite über den Rahmen stehen, der durch die Haken entsteht.
  5. Jetzt ein Fliegengitter nehmen und am Rand des Gitters die eine Hälfte der Schnur einfädeln. Die Maschen sind in der Regel stabil genug, dass die Schnur direkt durch diese gefädelt werden kann. Die Seite, die sich überlappt, und das Überlappungsstück bleibt hierbei frei.
  6. Mit der anderen Seite genauso verfahren, jetzt die beiden Überlappungsbereiche zusammenlegen, und von beiden Seiten ein Stückchen "zusammennähen“, dabei aber ein großes Stück Überlappungsbereich übrig lassen.
  7. An beiden Seiten die Schnüre aus dem Überlappungsbereich mit einem Gummiband als Zwischenstück verbinden. Hierbei am besten noch mal direkt am Fenster Maß nehmen.
  8. Zur sicheren Fixierung, das Klebeband vom Fliegengitter benutzen.
  9. Das Fliegengitter auf die Haken spannen und ans Klebeband andrücken.

Zum Öffnen und Schließen des Fensters kann man durch die Überlappung des Fliegengitters greifen.

Das Gitter lässt sich auch ohne Probleme abnehmen und wieder installieren, da das Klebeband nicht viel Gewicht halten muss.

Nachteil:

Umfangreiche Bastelstunden!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
3.7.15, 21:42
Hallo, super Idee. Darf ich fragen wie bzw womit du die Fensterscheibe beklebt hast? Ist das Tönungsfolie? Wir haben nämlich auch so ein altes Dachfenster , und das Zimmer ist mega heiß im Sommer. Man kann sich gar nicht darin aufhalten :-(
Bin schon am überlegen wie man es am besten abdunkeln könnte. lg Rumpel
3
#2
3.7.15, 21:50
mit einer rettungsdecke vom erste hilfe kasten. von außen mit Paketband einfach aufs glas geklebt- hilt ernorm. ob nun silbere seite nach außen oder goldene - egal.
nur wenn mann von innen beklebt kann es sein das - durch die hitzeeinwirkung- die scheibe springt.
LG
#3
3.7.15, 21:58
Du hast recht, gute Idee. Leider kommt das bei uns nicht in Frage, da ich das Fenster nicht von außen bekleben kann. Es ist uralt und ich könnte es quasi nur über das Dach erreichen (von außen ).Wir wohnen zur Miete, es wird dann wohl auf einen Stoff rauslaufen, den ich innen am Rahmen befestigen werde.Trotzdem danke für die Antwort :-)
#4
3.7.15, 22:01
ist bei mir leider auch so- aber das dach ist glücklicherweise nicht so steil viel
glück!
#5
3.7.15, 22:03
Hihi, ach so :-)
Das trau ich mich nicht, ich könnte nur mit einer seeehr langen Leiter da hoch, und meine bergsteigerischen Ambitionen sind nicht sehr groß ;-)
Aber Hut ab das du es gewagt hast.
#6
3.7.15, 22:10
ich kletter immer aus den fenster- fenster ist groß genug dafür und lässt sich dafür weit genug öffnen.
#7
3.7.15, 22:27
Sei trotzdem ein wenig vorsichtig, du kleine Gemse ;-D
2
#8
4.7.15, 18:59
Auch ne gute Idee. Ich nutze für meine Dachfenster Mückenschutz für Reisebetten/ Babybetten. Die werden von innen über den Rahmen gespannt und so kann ich sie zum Waschen oder Fensterputzen abnehmen
#9
5.7.15, 09:14
@Rumpelstilzchen71: Eine Freundin von mir hat früher in ihrer Mietswohnung immer Leintücher (Bettlaken) o. ä. von außen auf die Dachfenster gehängt, oder besser gesagt eingeklemmt. Wenn möglich recht blickdichte, aber auch nicht zu dick. Das Dachfenster muss sich gut schließen lassen, nicht dass man was kaputt macht.
1
#10
5.7.15, 10:31
Ginge es nicht einfacher, indem man rund um das Fliegengitter einen Tunnel näht, Gummiband einzieht und das Netz dann um die 4 Haken spannt?
Um an den Fenstergriff zu kommen, müsste man das Netz unten rechts oder links vom Haken nehmen, was eigentlich kein Problem sein dürfte.
#11
5.7.15, 22:18
@anemone: das ist auch eine idee, die bestimmt funktioniert. ;-) da ich aber keine nähmaschine habe.hab ich die für mich einfachere variante gewählt, die kleinen gummizüge ersetzen das gummiband ringsrum. das klebeband ist bei großen fenstern dazu da das das gummi auch an der wand bleibt..... bei kleinen bestimmt zu vernachlässigen.
#12
6.7.15, 13:45
@anemone... Mückenschutznetze für Kinderbetten/ Kinderwagen haben ein Rundumgummi. Bei mir passen Sie auch auf das große Fenster. 1.15m x 0.80m
#13
6.7.15, 15:41
Hallo nora23,

du hast deine Idee fast genauso umgesetzt wie ich! Daher bin ich schonmal begeistert!
Leider haben unsere Dachfenster keinen Rahmen, an dem man das Netz befestigen könnte. Daher habe ich mir einen passenden Holzrahmen machen lassen, der im Sommer in der Fensteröffnung befestigt wird. Darauf habe ich ein elastisches Fensternetz überlappend festgetackert, also fast so wie du.
Das ist vielleicht eine Lösung für die, deren Dachfenster keinen Fensterrahmen haben.
#14
9.7.15, 13:12
@Rumpelstilzchen71:
ich habe auch ein sehr altes Dachfenster, für die Beschattung nehme ich Heizkörperreflektierfolie, die ist von einer Seite mit Styropor versehen, die andere Seite ist Alufolie-gibts in jedem Baumarkt. Etwas mehr als die Größe des Dachfensters zuschneiden, so kann man es einfach ins Fenster reindrücken und es hälts von selbst, ohne es ankleben zu müssen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen