Fotokarte mal anders Motiv vorher prägen

Fotokarte mal anders: Motiv vorher prägen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine Fotokarte mal anders: Das Motiv wird vorher geprägt.

Ich wähle ein Motiv für die Karte, welche ich herstellen will aus und gebe dieses in ein Photo Programm ein. Dort klicke ich auf "Filter" und dann wähle ich "prägen" aus. Ich speichere das umgewandelte Motiv und drucke es auf Fotopapier in der Größe 10 x 15 cm aus. Die Klappkarte mache ich von Zeichenkarton (150 g/m2), den gibt es günstig als Block mit 10 Seiten drin, zu kaufen. Mit einer Papierschneidemaschine wird alles schön gerade zugeschnitten. Das Foto wird mit doppelseitigen Klebeetiketten (speziell für Fotos) aufgeklebt. Man kann auch kleine Stücke doppelseitiges Klebeband nehmen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
5.6.12, 23:38
Gefällt mir...
#2
6.6.12, 07:41
sieht super aus
#3 jojoxy
6.6.12, 09:43
sieht echt klasse aus, welches fotoprogramm nimmst du?
#4
6.6.12, 09:54
Gefällt mir auch super, möchte auch gerne wissen, welches Fotoprogramm, hoffe, es ist nicht zu schwierig.
#5
6.6.12, 12:11
Wirklich ganz toll!
#6
6.6.12, 12:22
habe mir Photo Scape runter geladen, das kostet nichts ;)
#7 jojoxy
6.6.12, 15:33
@Mandyx2010: danke!
#8
7.6.12, 08:19
Picasa kann das auch! Super Idee!
1
#9
12.6.12, 10:37
Nur weil man im Fotoprogramm "prägen" auswählt kommt das Bild noch lange nicht geprägt aus dem Drucker... ich verstehe den Tipp nicht! Nicht böse gemeint - würde mich freuen wenn mir das jemand erklären würde!
#10
12.6.12, 12:27
Auf dem Foto sieht man das geprägte Motiv. Es kommt als ganz normales Foto aus dem Drucker.
1
#11 Oma_Duck
12.6.12, 12:37
@ # 9 pipelette, # 10 Mandyx2010: Ihr redet aneinder vorbei. Das Foto SIEHT AUS wie geprägt, es IST nicht geprägt. Wie sollte das Bildbearbeitungsprogramm / der Drucker das auch schaffen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen