Frittierte Maultaschen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also die Schwaben werden mich wahrscheinlich wegen dieses Tipps verfluchen... - aber trotzdem - lecker ist es!

Ich bin eigentlich auch aus einer Verlegenheit drauf gekommen.

Einfach fertige Maultaschen (die guten, abgepackten vom Discounter) in die ca. 180 Grad heiße Friteuse geben. Nach ca. 2 Minuten wenden - und dann warten, bis die kleinen schön knusprig braun sind.

Der Nudelteig wird so richtig schön kross und wirft (Knusper-)Blasen, die Füllung ist schön heiß :-) - einfach nen leckeren Dip dazu und fertig.

Alles in allem ein ganz schneller Snack für zwischendurch.

Von
Eingestellt am


18 Kommentare


#1 Mike
28.2.06, 13:23
das sind tipps wie ich sie als single liebe, bestimmt auch grossartig als beilage, probier ich gleich, super
#2 Janice
28.2.06, 13:31
Lecker!!
#3 Kalle mit der Kelle
28.2.06, 20:11
Wieso muss man wenden? Wird in der Fritteuse nicht alles von allen Seiten gleichzeitig gar? Ich hab keine, aber ich stell mir das so vor, als wenn man Pommes macht wie im Imbiss.
#4 Jürgen
1.3.06, 11:06
Hallo Kalle, wenden deshalb, weil sich die Maultaschen ziemlich aufblasen, und oben schwimmen, d.h. es ist nur eine Seite im heißen Fett....
Guten Hunger :-)
#5 kiwi
1.3.06, 14:06
Hört sich super an!

Maultaschen sind sowieso total vielseitig, wenn einmal gekocht!

Ihr könnt auch mal die gekochten in Scheiben schneiden und in der Pfanne braten, wers deftig mag: Echte Butter in die Pfanne, Zwiebeln und Speck anbraten, dann die Scheiben dazu... hammerlecker!
#6 Tenni
1.3.06, 21:47
Hallole, auch ich als Schwäbin finde das Rezept genial.
#7 cora
2.3.06, 11:26
das klingt echt lecker. so ein bisschen hüftspeck hält warm!
#8 Carry
2.3.06, 11:57
Ist bestimmt lecker, probier ich mal ;-)
#9 Kalle mit der Kelle
3.3.06, 14:33
@ Jürgen, jooooo, da hätte ich auch selber drauf kommen können, dank dir!
#10
4.3.06, 19:45
@kiwi
wenn man jetzt noch ein Ei mit in die Pfnne gibt und Chester Schablettenkäse drüber zupft,ist es ein Gericht nach dem man süchtig werden kann!! Gruß Eva-Maria
#11 Schwabenseckel
7.3.06, 23:04
Heilandsacknomol! Frevler, unwürdiger! Zwiebel in Ringe, in Butter goldgelb rösten, Brühwürfel und Wasser dazu, Maultaschen 10min darin ziehen lassen. Mit etwas Kartoffelsalat dazu ahnst auch du, in welcher Richtung der gelobte Süden liegt - Merke: Eine Maultäschle isch koine Flühlinkslolle!
#12 Katti
26.3.06, 21:04
kenn nur die Pfannenvariante mit Ei drüber, ist aber auch sehr zu empfehlen. =)
#13 das sams
31.3.06, 16:24
so unflexibel sind wir schwaben nicht das wir nicht für neuerungen aufgeschlossen sind ist gute idee warum nicht
#14 Susi
17.11.06, 11:14
Wie macht man überhaupt Maultaschen ???
#15 Kriga
8.10.07, 17:18
Wenn man keine Friteuse zur Hand hat kann man besagte Maultaschen auch in Streifen schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Dazu etwas Remulade. Mhhhhm lecker
#16
31.1.11, 12:10
Das muß ich auch als Schwäbin probieren, kann mir vorstellen, dass es ganz gut schmeckt. Du meinst sicher die noch nicht ganz fertigen Maultaschen, ohne in der Brühe gekocht.
#17
30.6.11, 18:11
.... Aber aufgeschnittene Maultaschen bitte net in der Fastenzeit machen....... Der liebe Gott sieht sonst, dass Fleisch da drin iss....... Klasse Tip!
#18
20.11.13, 07:21
jo wa isch sell denn......isere mauldaschä so vergewaltigä....ooofassbar....lg a schwäbin

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen