Salbei frittieren

Salbei frittieren
Fertig in 

Bei mir wächst der Salbei im Garten wie Unkraut - so kann man ihm auf leckere Weise Herr werden - Salbei einfach frittieren.

Zutaten

  • Salbeiblätter
  • Öl
Auch interessant:
Salbei für freie AtemwegeSalbei für freie Atemwege
Salbei-, Thymian- oder Huflattichtee gegen HustenSalbei-, Thymian- oder Huflattichtee gegen Husten

Zubereitung

  1. Salbeiblätter von den Stielen zupfen.
  2. Öl in der /in der Fritteuse heiß werden lassen.
  3. Salbeiblätter im Öl ausbacken. Sie sollen knusprig, leicht durchsichtig, aber nicht braun werden - ich würde vielleicht 1-2 Minuten rechnen.
  4. Wenn möglich etwas abtropfen lassen, salzen, dann sofort servieren.

Sehr lecker über Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree, cremige Gemüsesuppe etc.

Durch das Ausbacken sind die Blätter knusprig wie Chips geworden.

Der Salbeigeschmack ist auch nicht zu penetrant, sodass man ruhig eine Handvoll Blätter pro Person rechnen kann.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Wo der Pfeffer wächst - Wissenswertes über den Pfeffer
Nächstes Rezept
Günstigen Senf zu einer Delikatesse verfeinern
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Reisbällchen: gefüllt und frittiert - sizilianische Arancini
8 15
Tortellini in Salbei-Butter: Raffiniert und simpel
22 9
Gnocchi mit Salbei
9 7
Salbei für freie Atemwege
Salbei für freie Atemwege
9 10
5 Kommentare

Rezept online aufrufen