Für den Neuling im Kindergarten - Stofftasche mit Foto des Kindes

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kommt das Kind in den Kindergarten, ist es fast immer "stubenrein" . Da bei der Aufregung doch mal ein Missgeschick in die Hose gehen kann, kommen die Neuzugänge mit einem Beutel mit Hosen zum Wechseln, der im Kindergarten bleibt.

Damit dieser Beutel sofort identifiziert werden kann, schlage ich vor, in einem Copyshop oder Fotoladen ein Foto des Kindes auf einen normalen Stoffbeutel drucken zu lassen. Dann muss die helfende Erziehering im Kindergarten nicht lange nach der Ersatzhose suchen!

In der "schönen" Stofftasche liegt am besten ein Plastikbeutel, in dem das feuchte Teil beim Abholen aus dem Kindergarten dem Elternteil überreicht werden kann.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
20.9.11, 11:33
Super Tipp!!!! Vor allem der Nachsatz mit der Plastiktüte, in die die nasse Wäsche gepackt werden kann.
#2 Icki
20.9.11, 11:57
Mmh, da die Erzieherin ja auch lesen kann würde doch ein Schildchen an der Tüte reichen oder überseh ich grad den Kasus knacktus?
#3
20.9.11, 12:02
Hallo Icki - Ein Foto sieht man schneller bei vielen Tüten als einen Namen !
#4 Icki
20.9.11, 12:05
Ja, wenn die die Taschen so aufheben, dass man alle Frontseiten sehen kann, hast du wohl recht.
#5
20.9.11, 17:59
Bei uns im Kindergarten fertigen die Kindergärtnerinnen für jedes neue Kind eine Stofftasche mit Namen und einem hübschen Bild an . Die Kinder benutzen diese dann auch weiter in der Primarschule.
#6 pennianne
21.9.11, 04:02
Das mit dem Foto werden wir gleich morgen im Hort vorschlagen. Bis jetzt bekam jedes Kind einen Beutel mit einem Erkennungszeichen, zB. einem Entchen, einer Blume usw.. Wenn jetzt aber das Bild drauf ist, kann ja der Spielkamerad beim Ordnung halten mithelfen. Guter Tipp, danke Ellaberta sagen die penniannes
#7 Pumukel77
21.9.11, 07:59
@pennianne: Diese Zusatzidee (das es auch die kleinen Freunde so finden) macht den Tipp noch wertvoller. Ich hatte immer Kisten mit Bild im Flur stehen, damit jedes Kind seine Mützen, Schals, Handschuhe und anderes Kleingedöhns selbst aufräumen kann.
#8
21.9.11, 23:49
Jede Kita hat da so ihr eigenes System. Ich kenne eine, die hat für jedes Kind ein "Regalfach", eine andere hat für jedes Kind ein fest zugeordnetes Häckchen, wo solche Dinge aufgehangen werden können, wieder andere Kitas haben je Kind ein besonderes Bildchen oder oder.

Dass die Kindergärtnerinnen die zum Kind gehörenden Utensilien nicht zeitnah finden könnten halte ich für unwahrscheinlich. Das gehört zu deren Job.
Und wir wollen doch hoffen, dass die Herren und Damen diesen beherrschen.

Ich hasse es (ja Hass ist ein starkes Wort, aber genauso empfinde ich), wenn Menschen meinen mir in meinen Job reinreden zu müssen.

So eine Bildertüte schadet wohl nicht, aber ob die wirklich was nützt wage ich in einem gut geführten Kindergarten, Hort o. ä. zu bezweifeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen