Gardinen aufhängen jetzt ganz einfach
4

Gardinen aufhängen jetzt ganz einfach

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Über diese neuen Gardinenröllchen wird sich jede Hausfrau/Mann bestimmt freuen, Bild (1). Denn sie erleichtern das Gardinenaufhängen unheimlich.

Jetzt macht es richtig Spaß, seine Gardinen zu waschen. Mal ganz ehrlich, mit den alten Gardinenröllchen war es manchmal eine richtige Qual, besonders bei großen Fenstern. Aber jetzt kommt die Erleichterung für das Gardinenaufhängen. Als erstes müssen die neuen Röllchen gegen die alten ausgetauscht werden, Bild (2).

Wenn das geschehen ist, steckt man ganz einfach die neuen Gardinenröllchen Bild (3) in die Rille von der Gardinenschiene. Ist doch ganz einfach, oder? Bild (4)

Also dann, viel Spaß beim Gardinenwaschen.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


1
#1
10.3.15, 17:40
@BernhardS: schade, dass ich auf dem Bild 2 nicht so richtig erkennen kann, ob die "alten" so aussehen, wie meine, denn für mich ist das Bild nicht richtig "bildlich" dargestellt.

Vielleicht kannst du noch ein Foto einstellen, wo man richtig sieht, was bei den neuen Gardinenröllchen anders ist.

Ich quäle mich mit den Röllchen immer ganz schön ab und würde mich freuen, wenn es da eine Erleichterung geben würde.
3
#2
10.3.15, 18:19
Hallo domalu. Wie Du auf Bild drei siehst, sind die neuen Gardinenröllchen ohne Röllchen. Sie werden ganz Einfach und leicht in die Rille von der Gardinenstange hinein gedrückt. Du mußt mal nachfragen, im Baumarkt, Kaufhaus oder großen Supermärkten nach Gardinenröllchen ohne Röllchen, ganz einfach zum Hineinstecken, OK.
4
#3
10.3.15, 18:26
Hallo, die sind wirklich toll, habe sie schon seit Jahren und es ist eine große Erleichterung beim aufhängen. Man hängt einfach den ersten und den letzten Schieber ein in die Leiste, dann kann man die Gardine quasi "hängen lassen " und nach und nach einen nach dem anderen ein klicken. Meine waren damals von QVC.
lg Rumpel
4
#4
10.3.15, 18:49
Wow wenn das wirklich so eine Erleichterung ist dann wäre ich sehr froh. Ich bekomme beim Gardienen aufhängen sonst immer Rückenschmerzen weil das eine langwierige Sache ist und die Arme werden dabei auch immer so schwer. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Also "AUF ZUM NÄCHSTEN BAUMARKT"!!
1
#5
10.3.15, 19:11
@BernhardS: Danke für deine Antwort und da kann ich mich dem Kommentar von NFischedick nur anschließen :-)))
5
#6 Hertina
10.3.15, 19:30
He he, nu mal Butter bei die Fische (alter Schnack bei uns), Wir benutzen diese Methode schon länger und die heißen Klipp fix. Sind nicht ganz billig, aber meiner Meinung nach ihren Preis wert. Es können auch nachträglich noch Klipse eingefügt werden, was bei den Röllchen ja nicht ging.
Wir haben verschiedene Gardinenbretter, bei uns passen die Klipse überall. 100 Stück sind in der Packung, das Preisetikett ist leider nicht mehr dran.
Dem Tippgeber ein Dankeschön für den Hinweis, ich konnte ja nur meinen Erfahrungssenf dazugeben
Frohes Schaffen wünscht Hertina (aber dass mir keiner von der Leiter fällt)
#7
10.3.15, 19:57
@Hertina: ich habe mal unter "Klipp fix" bei Google gesucht und bin dann nur auf "Klick fix" gekommen. Wenn ich mir diese aber so ansehe, bin ich mir sicher, dass ich diese habe.
Aber bei den Bildern von BernhardS sehen die doch etwas anders aus.
Also wird mir doch nichts übrig bleiben, direkt im Baumarkt mal zu schauen und zu vergleichen.
2
#8
10.3.15, 21:42
Ich kannte diese Clips noch gar nicht. Danke fürs Einstellen. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal umsehen. Das wäre ja echt eine Arbeitserleichterung!
1
#9
11.3.15, 07:55
Ich habe gegoogelt und habe sie auch gleich gefunden , die Bewertungen waren gut darüber.
Da es bei mir dem nächst neue Gardinen im Wohnzimmer gibt , werde ich diese sofort mit diese Erleichterung nutzen.

Danke
#11
15.3.15, 19:18
Hallo

ich hab diese Gardinenklicks schon seit Jahren, noch nie war das Gardinen aufhängen so leicht.
Meine nennen sich PRO-F-I Gardinenklicks, gekauft bei QVC....kann ich nur empfehlen.
#12
16.3.15, 09:08
Wow, danke Dir, grossartiger Tipp. Die werde ich mir fuer meine nette aeltere Nachbarin besorgen. Ich darf fuer Sie immer die Gardinen waschen und ab/aufhaengen. Kann ich diese Haken mit den Gardinen in der Waschmaschine mitwaschen? Waere echt ein grosser Vorteil. Dank
2
#13
16.3.15, 10:28
@stippchen: ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich diese Haken schon an meinen Gardinen habe, aber ich wasche meine mit und zum Schutz in der Waschmaschine mache ich da einen Kniestrumpf oder so einen Anprobierfüßling drum und wickle einen Gummi drum rum. Das geht einwandfrei.
#14
17.3.15, 08:51
@domalu Danke Dir, das ist ja wieder ein Tipp fuer sich. Die Haken in einen Kniestrumpf tun ;)
#15
17.3.15, 09:17
@domalu: Ich habe die Gardinenroellchen schon immer so in der Waschmaschine mitgewaschen. Es ist doch auch viel zu umständlich und mühselig diese immer wieder zu entfernen und nach dem waschen wieder anzubringen.
#16
19.3.15, 10:06
Hallo, ich habe (ich nenne sie immer meine Gardinenaufhänger) schon 8-10 Jahre, also aus einer Zeit als es diese Dinger nur bei QVC für echt viel Geld gab. Die Idee gab mir eine ältere Dame die QVC begeistert war. Mittlerweile habe ich schon mehrere Haushalte (Eltern, Kinder, Bekannte) ausgestattet. Fazit Die Anschaffung hat sich gelohnt. Abhängen, waschen, aufhängen und in allen Jahren kein Verlust an Gardienen oder Aufhängern.
#17
29.4.15, 17:23
Super Tipp. Danke. Gerade ausprobiert und für SEHR EMPFEHLENSWERT! befunden.
Habe extra neue Gardinenleisten mit Innenlaufschienen angebracht, weil ich vorher T-Schienen hatte. Der Aufwand hat sich gelohnt. Ich hatte ja schneller neue Schienen angebracht und Vorhänge aufgehängt, als ich sonst allein zum Auffädeln der Röllchen auf die T-Schiene brauche. Ganz ohne lahme Arme. ;-)
Die Aufhänger sind aus Kunststoff, deswegen ist das Mitwaschen kein Problem. (Bei meinen vorherigen waren Metallteile dran, die manchmal Rost ansetzen und Flecken auf die Vorhänge bringen.)
Ich stell jetzt in jedem Zimmer auf dieses System um. Erspart wirklich jede Menge Ärger.
Und teuer fand ich die nicht. Für 200 Stück habe ich etwas mehr als 20 Euro bezahlt. Für 3 Vorhänge je 1,50m breit habe ich ca 50 davon verbraucht.

Und noch was: ich hatte erst gezögert, weil die Teile auf dem Foto so groß und auffällig aussehen. Sie sind aber genauso klein, wie meine bisherigen Aufhänger und verschwinden optisch hinterm Vorhang bzw. in der Schiene.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen