Ruckzuck sind die chinesischen Nudeln mit Gemüse und Hühnchenfleisch zubereitet und schmecken so richtig gut.

Gebratene chinesische Nudeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Die gebratenen Nudeln sind ruckzuck zubereitet und schmecken so richtig gut. 

Zutaten ca. für 3 Personen

  • 1 Packung chinesische Nudeln
  • 1/2 Paprikaschote rot
  • 1/2 Paprikaschote grün
  • 1/2 Paprikaschote gelb
  • 1 große Stange Lauch
  • 2 größere Karotten
  • 250 g Hühnerfleisch (Hühnerbrustfilet) oder wer will Garnelen
  • 1/2 Glas Bambussprossen
  • ein kleines Stückchen Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen oder etwas Knoblauchgewürz
  • 1 Schuss Sojasauce
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach der Packungsanleitung zubereiten.
  2. Das in kleine Stückchen geschnittene Hühnerfleisch (oder Garnelen) zusammen mit klein gehacktem Ingwer dem klein gehackten Knoblauch und der Sojasauce in eine Schüssel geben und etwa 15-20 Minuten ziehen lassen. 
  3. In der Zwischenzeit Paprika, Lauch und Karotten klein schneiden. Die Karotten hobel ich immer. 
  4. Das Hühnerfleisch (Garnelen) in eine geben und anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. 
  5. In der selben Pfanne, das geschnittene Gemüse und die Bambussprossen anbraten und danach auch in die Schüssel geben.
  6. Die gegarten Nudeln in die Pfanne geben, etwas anbraten und das Gemüse, Hühnerfleisch zugeben und alles gut vermengen und braten. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Knoblauch oder Ingwer nochmals abschmecken.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter