Mithilfe von Spearmint-Kaugummi-Streifen Mehlwürmer und Co aus der Speisekammer vertreiben. Und nein, die Lebensmittel riechen nicht nach Pfefferminz.

Gegen Mehlwürmer: Spearmint Kaugummi Streifen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mehlwürmer und Co. kann man mit Spearmint-Kaugummi-Streifen aus der Speisekammer vertreiben.

Ich kam mal aus dem Urlaub zurück , es war die letzten zwei Wochen zu Hause feucht und warm gewesen.

Im -verschlossenen ! - Mehltopf und im Reisbehälter waren kleine Insekten - Mehlwürmer. Sofort habe ich alles entsorgt und gut mit Essigwasser ausgewaschen.

Anschließend habe ich mich mal umgehört, wie ich erstens an die Insekten gekommen bin und zweitens, was man dagegen tun könnte.

Offensichtlich kannten viele dieses Problem, meist natürlich nur, wenn die Papiertüte offen herumstand. Aber man berichtete mir eklige Geschichten von getrockneten Pilzen in ungeöffneten Gläsern, in denen es wimmelte. Wahrscheinlich schleppt man sich die Tierchen schon beim Einkauf in die Speisekammer oder Küche.

Ganz klar, fest verschließbare Behälter sind das A und O. Was könnte man sonst noch tun?

Eine Freundin aus Florida kannte das Problem gut. Ständig krabbelte es in ihrem Maismehl und den Frühstücksflocken. Bis sie den Tipp befolgte, ausgepackte Kaugummi Streifen mit Spearmintgeschmack einfach in die Behälter zu legen. Danach war offensichtlich Ruhe.

Ich mache das jetzt auch so und erneuere das Kaugummi alle drei Wochen. Und nein, das Mehl riecht nicht nach Pfefferminz.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti