Gegen rote Frühblüher-Allergie-Augen: feuchte ausgedrückte Teebeutel

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jetzt ist wieder die Zeit, wo viele Leute unter der "aufbrechenden" Natur leiden. Ich kenne Leute, die wegen Pollenallergie in Behandlung bei den entsprechenden Ärzten sind und alle möglichen Tropfen und Sprays bekommen.

Ein Herr erzählte mir, was bei ihm am besten hilft sind kalte gebrauchte Beutel mit grünem Tee. Er legt sich mehrmals am Tag kurz hin, legt auf jedes geschlossene Auge zwei Minuten einen Teebeutel, das würde sehr gut helfen. Ihm würde es besser Linderung bringen als antiallergische Augentropfen.
Vielleicht hilft es ja einigen unter euch - schaden tut es bestimmt nicht.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
5.3.12, 18:27
Im Prinzip wahrscheinlich keine schlechte Idee, läßt sich nur sicherlich schwierig in einen Arbeitsalltag integrieren.
Zum einen fallen die Kollegen vom Glauben, wenn man mit Teebeuteln auf den Augen im Büro sitzt, zum anderen wird auch nur ein Hauch von Mascara einen danach wie Alice Cooper aussehen lassen. Aber an einem freien Tag werde ich das sicher mal ausprobieren!
#2
8.4.13, 09:52
Das Papier entfernen ist doch ein prima Blumendünger
einfach gut und billig
#3
8.4.13, 11:32
Eine Idee. Wer hat sie schon mal ausprobiert??? Gibt es Erfahrungen?
Das würde mich interessieren. Allergiker meldet euch . Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen