Gegrillte Zwiebel

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Passend zur zu grillenden Zwiebel ein Stück Alufolie in die hohle Hand drücken. Etwas Olivenöl (oder irgendein anderes Speiseöl, ist wirklich wurscht!) über die hineingelegte Zweibel gießen, salzen, pfeffern, Folie gut verschließen, damit nix ausläuft, auf den Griller damit für ca. 30 - 40 min, schön am Rand um die Steaks nicht zu stören und Ihr werdet staunen, wie süß die werden...

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Thomas
23.5.05, 13:21
Lecker!
Das weiß ich aus Erfahrung.
Noch einfacher: Die Zwiebel nicht schälen und direkt neben die Glut legen. Die Schale darf ruhig schwarz werden.
#2
23.5.05, 16:44
sollen wir das am MI mal ausprobiern in der mikro?? schöne zwiebeln hamwa ja! .. und am DO is feiertach! :-)
#3 rw
24.5.05, 13:00
Ja, das ist wirklich lecker und schon seit langem erprobt. Mit Bananen kann man das auch machen. Einfach in die Glut legen. Wenn die Schale braun ist, sind sie fertig und auch recht süß. In Uruguay habe ich auch schon gegrillte Paprika gegessen, die auf dem Grill gegart wurden. Schmeckte auch sehr, sehr lecker.
#4 Küchenschabe
25.5.05, 13:40
Auch herrlich mit Knoblauch!!!
#5
15.7.05, 04:29
richig-noch besser wird wenn man eine knoblauchzehe zu ner zwiebel legt, ök und verschiedene gewürze (auch chilly,curry,paprika) beimischt..aber besser 2 lagen alufolie, sonst kann das öl leicht raus..
#6 Harry
2.4.06, 22:08
Das geht noch besser!
Wir essen gegrillte Zwiebeln als Nachspeise!
Zwiebeln in Alufolie wickeln, in die Glut
vom Holzkohlegrill legen und mit restlicher Kohle komplett bedecken.Zwiebel ungechält einwickeln!
Je nach Größe ca:30-45 Min. liegen lassen.
Vorsicht beim auswickeln-sehr heiß!
Das schwarze Äußere entfernen den Inhalt verzehren.
Sehr lecker!
#7 fabian
9.5.09, 09:44
es war ganz ihn ordnung
#8
23.7.09, 20:51
schmeckt auch sehr gut wenn man etwas chili drüber gibt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen