Auberginenscheiben am besten in heißem Olivenöl von beiden Seiten braten

Gebratene Auberginen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine Aubergine in dünne (ca. 2 - 3 mm) Scheiben schneiden. Ein Ei (oder auch zwei je nachdem wie groß die Aubergine ist) mit 1 TL Salz gut verrühren und die Auberginenscheiben darin wenden. Direkt nach dem Wenden in heißem Olivenöl von beiden Seiten braten bis sie goldbraun bis mittelbraun sind. Auf einem mit Küchenkrepp ausgelegten Teller abkühlen lassen.

Mayonnaise mit Knoblauch verrühren und mit Zitronensaft abschmecken. Die abgekühlten Auberginenscheiben damit einseitig dünn bestreichen und zusammenrollen.
Geht auch mit Zucchinis und wird bei uns zum Grillen serviert.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Patricia
5.6.04, 10:00
Kleiner " Fettspartipp" dazu.
Auberginen sind Fettspeicher und man oft den Eindruck, sie brauchen eine halbe Flasche Olivenöl, um einigermaßen "durch" zu sein. Deswegen nehme ich den Teller schon beim braten und stelle ihn auf das Brat/grillgut drauf. So beschwert, werden die Auberginen auch mit weitaus weniger Öl schon braun, gerade wenn man sie hinterher mit Mayonaise bestreichen möchte, ( das klingt teuflisch nach " einmal angeschaut immer auf der Hüfte" ) kann man so ein wenig Fett, aber nichts an Geschmack einbüssen. Viele Liebe Grüße
#2 Piet
21.12.04, 12:46
Zu "Fettspeicher":
Auberginen speichern zwar sehr Wohl beim Anbraten das Fett. Allerdings geben sie den Großteil davon beim Ausgaren wieder ab! Also - nicht zu früh aus der Pfanne nehmen und der Gürtel bleibt eng.
#3 Burg
30.3.05, 18:08
Noch besser macht man die Auberginen in der Grillpfanne ohne Öl. Nach dem Garen kann man sie dann in einem guten Öl marinieren. So hat man sogar den Geschmack desÖls ohne Schwimmreifen!
#4 Katrin
1.8.07, 15:58
Super lecker!! Hab Rezept schon weiter geben müssen und ich selbst mach das sicher auch noch mal!! Danke
#5 Gletscherhexe
23.6.09, 14:20
Eine Frage noch! Wird das dann kalt serviert oder nochmal kurz auf dem Grill erwärmt???
#6 Tini
15.6.10, 21:59
Ich lege nach dem bestreichen mit Mayo noch ne Tommte und ein wenig frischen Dill mit drauf und wickel sie dan ein. Schmeckt noch frischer. Ps: am besten kühl serviern
#7 Ribbit
26.5.15, 11:04
Im Sommer etwas erfrischender: ohne Mayo, dafür Tsatsiki :) einfach dazu essen, nicht auf die Aubergine schmieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen