Für die Reinigung von Töpfen und Pfannen - gibt es ganz kostenlos - das Netz, in dem z. B. Zitronen oder Apfelsinen gekauft werden.

Geldsparen - preiswerter "Küchenschwamm" zum Töpfe/Pfannen reinigen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt sich einen Küchenschwamm so gründlich zu verdrecken, nehme ich für die Reinigung von Töpfen und Pfannen - gibt es ganz kostenlos - das Netz, in dem z.B. Zitronen oder Apfelsinen gekauft werden.

Die Netze benutze ich einmal und werfe sie weg. Sie kosten mich kein Geld. Die Netze eignen sich genauso wie ein Kückenschwamm, um Angebranntes, Angesetztes von den Böden der Kochutensilien zu reiben.

Wenn mal zuviel angesetzt ist, mache ich die grobe Vorabeit mit dem Netz und nehme nur noch für die Feinarbeit den Küchenschwamm.

Von den Schwämmen habe ich zeitweise zwei in Gebrauch - einen alten, warzigen, der gerne für richtige Dreckarbeit genommen wird, und einen neuen, der nur für Kleinigkeiten genutzt wird, also quasi noch geschont wird. So kann ich die Haltbarkeit der Schwämme schon mal herausziehen.

Irgendwann sollten sie schon entsorgt werden. Denn weil sie feucht sind und mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, sind sie super Brutstätten für Bakterien.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare

Emojis einfĂŒgen