Es ist ärgerlich, wenn sich die Gummisohle von Hausschuhen löst und gefährlich ist es auch. Mithilfe von diesem Tipp, die Sohle leicht reparieren.

Gelöste Sohlen von Hausschuhen kleben

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bleibe gern mal mit der Vorderseite meiner Hausschuhe an unseren Treppenkanten hängen. Das hat zur Folge, dass sich das Gummi der Schuhsohle vorne vom Schuh löst und es somit nicht ungefährlich ist, mit dem kaputten Schuh die Treppe hochzulaufen.

Vor Kurzem ist mir dies wieder passiert. Die Schuhe waren noch relativ neu, deshalb hab ich mich geärgert, zumal ich viel im Haus zu tun hatte (wir wohnen über verschiedenen Ebenen). Das brachte mich auf die Idee, die kaputte Sohle mit starkem, doppelseitigem Klebeband zu reparieren.

Dazu schnitt ich zunächst ein passendes Stück Klebeband mit einer Schere zu und klebte die klebende Seite des Klebebandes auf die Gummisohle. Danach bog ich die Oberseite des Schuhs hoch, löste die Folie der anderen Seite des Klebebandes und drückte die Gummisohle an den Schuh. Zum Schluss schnitt ich noch das überhängende Klebeband ab und konnte, im Gegensatz zu mit-Kleber-geklebten Schuhen, sofort wieder loslaufen. Hab mich dann noch ein paar Mal mit dem Fuß auf Zehenspitzen gestellt, um die Sohle auch wirklich fest anzudrücken.

Die Aktion ist jetzt mehr als 2 Wochen her und die Sohle hält auch, nachdem ich wieder an der Treppenkante hängen geblieben bin. Das Kleben mit der Oberseite war etwas tricky, da die Finger leicht am Klebeband hängen bleiben. Deshalb werde ich es beim nächsten Mal mit einer Pinzette versuchen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

3 Kommentare

1
#1
30.11.19, 14:13
An meinen Laufschuhen, die ich seit Jahren besitze und immer mal in die Waschmaschine stecke, löst sich schon mal teilweise die vordere Oberlasche über den Zehen. Mit Sekundenkleber hält es dann wieder monatelang
#2
1.12.19, 13:54
@amseldrossel: Bei Straßen-/ Laufschuhen würde ich auch kein doppelseitiges Klebeband benutzen. Deshalb wird in meiner Tippüberschrift ja auch auf Hausschuhe verwiesen. Ich habe vor ewigen Zeiten mal Sohlen von Giesswein-Hausschuhe geklebt, die ja nicht gerade billig sind. Konnte sie hinterher wegwerfen, da sie danach unschöne Streifen auf dem Parkett/Fliesen hinterlassen hatten, da der Kleber teilweise (trotz Vorsicht) durch den Stoff drang und die Streifen verursachte. Wenn man keinen Kleber hat oder dieser nicht sinnvoll ist zu benutzen, dann kann man es mit dem doppelseitigen Klebeband versuchen. Bei mir hats super funktioniert.
1
#3
2.12.19, 08:14
Prima, man muss sich nur zu helfen wissen und nicht immer alles gleich neu kaufen. Seit ich Rentner bin, wird bei mir auch sehr vieles wieder repariert. Mit Panzerband, Sekundenkleber etc. Dieses doppelseitige Klebeband kommt jetzt auch mit in meinen Werkzeugkasten. Danke.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen