Zu enge Schuhe kann man mithilfe von Alkohol weiten.

Alkohol gegen drückende Schuhe - Schuhe weiten

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt das Problem: Man kauft sich ein paar neue Schuhe und im Schuhgeschäft sitzt alles perfekt, nichts drückt oder scheuert. Doch kaum zieht man das neue Paar einmal länger als 10 Minuten an, fängt es an der Ferse oder an den Zehen an zu scheuern und man läuft sich üble Blasen.

Hiergegen hilft reiner Alkohol! Entweder einem Wattebausch mit Alkohol tränken und die Stelle gezielt einreiben, oder den Schuh komplett mit Alkohol "ausspülen". Wichtig dabei: den Schuh danach sofort anziehen, damit der Schuh seine Form dem Fuß entsprechend verändert!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 Pipi
26.4.07, 09:17
...oder einfach reinpinkeln... .
#2
26.4.07, 09:37
das geht aber nur bei lederschuhen, oder?
#3
26.4.07, 10:27
kann ich fast nicht glauben, weil Alkohol das Leder austrocknen lässt und spröde macht.
#4 NanEnia
26.4.07, 12:22
M.E. kann man auch einfach Wasser nehmen.
Hauptsache nass machen und dann sofort anziehen.
3
#5
26.4.07, 12:56
Man kann den Alkohol natürlich auch innerlich anwenden, dann merkt man irgendwann gar nicht mehr, daß der Schuh drückt.
#6 Jutta
26.4.07, 14:49
Ich kannte das Problem mit den drückenden Schuhen auch.Blasen wundgescheuerte Fersen und Zehen. Ich creme mir die Füße immer bevor ich die Schuhe anziehe mit Fußcreme ein. Seit dem habe kein Blasen und Schürfwunden mehr.
1
#7 Lord Saddler
26.4.07, 17:06
Also ich stopfe meine neuen Schuhe noch vor dem ersten Tragen mit massig Zeitungspapierknödeln aus, aber richtig fest zusammengeknüllt. Das bleibt dann erstmal am besten ganze 24 Stunden stehen. DIe Papierknödel versuchen sich zu entknüllen und dehnen dabei den Schuh. Hat bisher immer bestens funktioniert.
#8 madmann
26.4.07, 18:10
mit genug alkohol weiß ich nicht mal ob ich schuhe an hab. da drückt auch nix.... ;-) aber feucht machen und dann anziehen hilft immer. ich nehm aber ne wasser-öl mischung.
#9 tutti frutti
12.8.07, 14:15
Bisch du verrückt?! danach den schuh auswringe und trinke odder was?
#10 Cindy
31.8.07, 16:28
echt cool...
#11 Heidi
15.7.08, 18:58
Hab ich auch schon probiert - und es stimmt!(Bei richtigem Leder,Kunstleder hab ich nicht ) Es reicht aber Alkohol ab 40 Prozent.Und ich verwende nur klaren Alk.,kann auch Primasprit sein.Schuhe sofort anziehen und ca.1 Std anbehalten.Schuh paßt sich an wie eine ,zweite Haut'.
#12 Christina
26.8.08, 19:01
Wir haben ne Brauerei.....also Bier satt !
Ob das wohl auch was hilft, wenn ich das in den Schuh kippe...der drückt wie verrückt :-)
#13
16.4.11, 14:48
Wie es die alten Cowboys machten; in die Stiefel pissen und anziehen! Das dehnt das Leder und schützt vor Blasen. Geruch verschwindet nach dem Trocknen, außer bei Kunstfasersachen. Habe ein eigenes Buch über Urin, unglaublich, was man alles damit machen kann!!

Das meine ich jetzt ernst, obwohl es etwas derb ist. Früher hatte man nix anderes, und die alten Mittel sind ziemlich gut!

Ganz wichtig ist es auch, Schuhe nur Nach Mittags gekauft werden, da dann mehr Wasser und Blut in den Füßen ist als Vor Mitttag, weil die Venen etwas müder werden. Man muß eben bedenken, daß der Körper zu ca. 60% aus Flüssigkeiten besteht. Dann kapiert man alles leichter.

Alles Gute Euch!
#14
3.7.11, 23:05
Eine Verwandte von mir arbeitet in Paris als Modedesignerin, und sie sagt, dass ihre Models Kölnisch Wasser - also letztlich auch Alkohol - in die Schuhe an die drückende Stelle kippen (die ja nicht immer genau passen, aber auf dem Laufsteg dürfen die Mädels schließlich nicht humpeln ;-)...). Den Trick verwende ich entsprechend seit Jahren erfolgreich!
#15
30.5.13, 16:25
Der Alkohol zieht ins Leder ein und beim direkten tragen weitet sich das Leder ...gute Idee
#16
30.5.13, 17:49
Ich kenne es mit Cognac (Weinbrand).
Mit Reitstiefeln habe ich damit Erfolg gehabt. Der warme Fuß muss drin sein.
1
#17 marasu
30.5.13, 18:08
Vor Ewigkeiten hatte ich schwere lederne Bergschuhe, hart, unbequem und Blasen verursachend.
Habe dann reichlich Wasser hineingeschüttet und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag in die nassen Schuhe hinein und den ganzen Tag anbehalten. War ein etwas unangenehmer Tag, aber die nächsten 15 Jahre waren es die besten und bequemsten Bergschuhe der Welt - ich hatte nie wieder eine Druckstelle, geschweige denn eine Blase.
#18
7.11.13, 19:36
danke ausklopfen oder weichklopfen aber wie - plastikhammer und schuhfett?
ein holzteil reinlegen als gegenstück
is nicht so einfach - gute schuster haben das früher auch gemacht aber die gibts ja nimmer ^^
#19 JacquelineK
21.7.15, 14:40
Un das geht mit jeder Art von Schuh oder nur mit einem bestimmten material? Glg😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen