Gemüse mit Couscous gefüllt

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept ist sehr variabel, es eignet sich für Paprika, Tomaten, Auberginen, Zucchini, Riesenchampignons und sogar Gemüsezwiebeln.

Zutaten für das Couscous, ausgehend von 4 Personen

  • 300 g Couscous (oder Bulgur)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1TL Zimt
  • 1TL Curcuma
  • 1EL Thymianblättchen, frisch oder trocken
  • 1EL Minze, frisch oder trocken
  • 1 rote Peperoni, frisch, in Stückchen geschnitten, oder getrocknet u. zerrieben
  • 1 kleine Tasse Rosinen
  • 2 große Zehen Knoblauch
  • 2 mittlere Zwiebeln, am besten rote
  • Butter

Restliche Zutaten

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe wird aufgekocht, Gewürze und Rosinen zugegeben und Couscous einrühren.
  2. Vom Herd nehmen und quellen lassen, etwa 10 Minuten, immer wieder mit der Gabel durchrühren.
  3. Inzwischen werden Zwiebeln und Knoblauchzehen geschält und kleingeschnitten. Dann brät man sie in reichlich Butter an und gibt dann das Couscous dazu.
  4. Fertig ist die Füllung!
  5. Jetzt nimmt man Gemüse, je nach Art und Größe, ein oder mehrere pro Person und bereitet es zum Füllen vor (bei Paprika Deckel abschneiden, Kerne und Trennwände entfernen; bei andern Gemüsen wie Zucchini  längs durchschneiden und aushöhlen, bei Pilzen Stil herausdrehen), salzt und pfeffert es innen und gibt die Fülle hinein.
  6. Bei Paprika setzt man den Deckel wieder auf, bei anderen Gemüsen wie Auberginen füllt man beide Hälften.
  7. Die gefüllten Gemüse kommen in eine Auflaufform und alles wird mit 1 Flasche (1L) Tomatensaft übergossen und im Backofen 30 Minuten gegart.
  8. Das, was man beim Aushöhlen aus den Gemüsen geholt hat (außer natürlich die Kerne vom Paprika), kann kleingeschnitten unter den Tomatensaft gemischt werden, es wäre schade, es wegzuwerfen.
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


3
#1
10.12.13, 19:13
Das hört sich sooo lecker an. Ich werd's gern ausprobieren. Danke für den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen