Rezept für eine leckere, leichte und gesunde Gemüsecremesuppe mit Karotten, Süßkartoffeln und Spinat.
2

Gemüsecremesuppe - leicht und gesund

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
40×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Im Frühling essen wir gerne diese gesunde und leichte Gemüsecremesuppe mit Karotten, Süßkartoffeln und Spinat.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 3-5 Karotten
  • 1-2 Stk. Stangensellerie
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Schüssel frischen Baby-Blattspinat
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 EL Gemüsebrühenpulver oder 1/2 Gemüsesuppenwürfel (bevorzugt ohne Hefe)
  • Gewürzmischung oder Kräutersalz
  • 2 EL Sauerrahm oder Schlagobers/Sahne, alternativ Kokosmilch

Zubereitung

  1. Zuerst wird das Gemüse geschnitten: Die Zwiebel fein hacken, Karotten und Süßkartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden (nicht zu dick, damit das Gemüse schnell durch ist). Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden. Stangensellerie in feine Scheiben schneiden. Blattspinat waschen und in einer Schüssel bereitstellen.
  2. In einem mittelgroßen wird ca. 1 EL Sonnenblumenöl (alternativ ein anderes pflanzliches Öl) erhitzt und die Zwiebel darin angeschwitzt.
  3. Als nächstes kommen Karotten, Ingwer und Stangensellerie dazu. Die ebenfalls kurz im Öl angeschwitzt werden.
  4. Das Gemüse wird gesalzen und gewürzt (ich nehme die Sonnentor-Gewürzmischung "Wieder gut" für Suppen und Eintöpfe mit Salbei, Kurkuma, Knoblauch, Bibernelle, Basilikum, Quendel, Chili, Ingwer und Echinacea, da diese geschmacklich sehr gut dazu passt. Es wird aber auch mit anderen Kräutern oder Kräutersalz sehr gut!)
  5. Nun kommen die Süßkartoffel dazu und das ganze Gemüse wird mit kochendem Wasser bedeckt - jetzt wird 1 EL Gemüsebrühenpulver oder der Suppenwürfel eingerührt. 
  6. Die Suppe wird kurz aufgekocht und dann auf mittlerer Stufe etwa 15 Minuten halb zugedeckt köcheln gelassen, bis das Gemüse gar ist.
  7. Sobald das Gemüse gar ist, kommt der Baby-Blattspinat für ein paar Minuten dazu - nur bis er weich geworden ist. Dann wird der Herd abgedreht.
  8. Jetzt wird die Suppe püriert und mit 1-2 EL Sauerrahm oder Schlagobers (alternativ mit Kokosmilch) abgeschmeckt und serviert. Bei Bedarf wird noch nachgewürzt.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti