Aus einem Getränkekarton kann man ganz leicht einen hübschen, haltbaren und lebensmittelechten Geschenkkarton in Form einer kleinen Schatztruhe basteln.
12

Geschenkschatulle aus Tetrapack

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In der Advents- und Weihnachtszeit braucht man oft kleine Geschenkkartons. Sei es für den Adventskalender, für Kekse, Pralinen, Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten.

Aus einem Getränkekarton kann man ganz leicht einen hübschen, haltbaren und lebensmittelechten Geschenkkarton in Form einer kleinen Schatztruhe basteln. Ich habe das vor Jahren schon für und mit Kindergartenkindern gebastelt. Es geht wirklich ganz leicht. Die Truhen halten einiges aus, sie sind wirklich sehr haltbar.

Das braucht man

Material

  • 1 leerer Tetrapack mit quadratischer oder rechteckiger Grundfläche (gut ausgespült)
  • bunter Stoff, Wachstuch, Papier (ich habe ein neues Spültuch genommen, die Hälfte eines 40x40 cm²-Tuchs reicht völlig aus)
  • 1 flaches Gummiband, das um den Tetrapack passt
  • ca. 50 cm Geschenkband
  • Klebstoff (es sei denn, man nimmt Selbstklebefolie)

Werkzeug

  • Schere
  • Lineal
  • runde Form mit 7 cm Durchmesser (z. B. Deckel von einem Marmeladenglas, Becher)

So geht es

  1. An der Vorderseite des Tetrapacks in ca. 6 cm Höhe einen Querstrich zeichnen
    (vordere Höhe der Schatzkiste).
  2. An den Seiten des Tetrapacks mithilfe eines Marmeladenglasdeckels die Bögen einzeichnen (Bild).
  3. Tetrapack oben vorsichtig öffnen und entlang der vier Ecken bis auf 6 cm Höhe sauber einschneiden. Am besten man „übt“ an den beiden vorderen Ecken (dort wird alles was höher ist als 6 cm weggeschnitten), damit man Übung hat und die Rückwand schön gerade schneiden kann (das wird der Deckel der Schatztruhe).
  4. Die eingezeichnete Truhenform erst grob und dann fein ausschneiden.
  5. Den zugeschnittene Truhe noch einmal gründlich mit Spülmittel und warmem Wasser auswaschen und abtrocknen.
  6. Bunten Stoff oder Papier zuschneiden, dazu am besten die Truhe auf die linke Stoffseite legen und die Truhenform einzeichnen.
  • ein Teil 7 cm x 36 cm für Deckel, Boden und Vorderseite, Klebezugaben an den kurzen Seiten
  • zwei Seitenteile mit Klebezugabe an den gerade Seiten

Der Spültuchstoff eignet sich gut, weil er nicht ausfranst, aber waschbar ist und schnell trocknet. Man kann ihn sehr gut und genau zuschneiden, sodass man kaum Klebezugaben braucht. Bei Selbstklebefolie, Papier oder dünnerem Stoff nehme ich auch an den langen und gebogenen Seiten Klebezugaben.

  1. Truhe bekleben. Erst die Seitenteile und deren Klebezugaben, dann den langen Streifen und dessen Klebezugaben aufkleben.
  2. Truhe mit Gummiband verschließen (ggf. Klebstoff trocknen lassen).
  3. Geschenkband über dem Gummiband anbringen. Beide Enden des Geschenkbandes einmal unter dem Gummiband durchführen und über dem Gummiband zur Schleife binden.
  4. Der Truhendeckel wird zum Verschließen der Truhe unter das Gummiband geschoben. So kann man die Truhe öffnen und schließen, ohne die Schleife öffnen zu müssen.
  5. Ein Verschluss ohne Schleife geht auch, dann steckt man den Truhendeckel einfach in die Truhe hinein.

Ideen zur Befüllung der Schatulle

  • Die Beschichtung der Tetrapacks ist zur Aufbewahrung von Lebensmitteln geeignet und lässt sich mit einem feuchten Tuch auswischen oder unter dem Wasserhahn ausspülen. Das Material zum Bekleben sollte so gewählt werden, dass es auch etwas Feuchtigkeit verträgt.
  • Die Truhe kann auch zum Transport eines Pausensnacks dienen. In der Truhe transportiert werden Apfel oder Mandarine im Rucksack nicht zerdrückt. Zum Transport im Rucksack das Gummiband über Deckel und Boden spannen.
  • Diese Schatztruhen sind auch geeignet zum Aufbewahren von Kleinigkeiten am Schreibtisch,
  • Als Kasten für Notizzettel oder Vokabelkärtchen. In Tetrapacks mit rechteckigem Boden passen wunderbar Kärtchen im Visitenkarten- oder Scheckkartenformat.
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
28.11.16, 07:09
Super als Verpackung für Obst unterwegs.
1
#2
28.11.16, 08:38
Tolle Idee - sowohl von der Idee als auch der "Herstellung" und allemal 5 Sterne für die sorgfältige Beschreibung. Bin gerade traurig, dass ich bei manchen Dingen 4 linke Hände habe, denn die Idee mit der Pausenbox wäre genau meins ... Schön gemacht!
2
#3
28.11.16, 13:31
Das ist ja eine richtig schöne Idee!
Wichtig ist aber, die Tüte vorher gründlich auszuwaschen. Ich habe nämlich schon Bastelarbeiten aus Milchtüten erlebt, die säuerlich rochen. Aber das hast Du ja bestimmt gemacht.
Danke für den tollen Tip!
1
#4
29.11.16, 17:35
Gefällt mir! Eine wirklich nette Geschenksidee. Könnte mir auch vorstellen, dazu Bastelfilz  oder eine schöne Tapete als Überzug zu nehmen
1
#5
29.11.16, 20:44
@Maeusel: ja das Geruchsproblem kenne ich auch, deswegen habe ich auch zweimal das Auswaschen erwähnt, einmal direkt, wenn die Packung leer ist, damit gar nichts erst antrocknet und einmal, nachdem man sie zugeschnitten hat und bevor man sie beklebt, denn dann kommt man noch besser bis in die Ritzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen