Das Sieb sowie den Siebaufsatz nach jedem Spülprogramm herausnehmen und unter fließendem warmen Wasser mit etwas Spülmittel abspülen.
8

Geschirrspüler gründlich reinigen

32×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Reinigen des Geschirrspülers ist nicht mit einer Flasche Maschinenreiniger getan. So eine Kur zwischendurch ist zwar hilfreich, aber die wirklich schmutzigen Stellen werden dadurch nicht gereinigt: 

Entfernt man die Gummidichtungen, die oft nur aufgedrückt sind, wird man sich wundern, was sich dahinter verbirgt. Ich selbst war wirklich erstaunt, als ich sie entfernte, weil ich auch dachte: Regelmäßig mal ein Maschinenreiniger reicht aus. So ist es aber leider nicht.

Wenn man den Geschirrspüler gründlich reinigen will, geht man wie folgt vor:

  • Zunächst werden die Öffnungen der Gelenkarme dahin gehend überprüft, ob sie alle frei von Krümeln oder Rückständen sind.
  • Das Sieb sowie den Siebaufsatz nehme ich nach jedem Spülprogramm heraus und spüle es unter fließendem warmen Wasser mit etwas Spülmittel ab.
  • Bei einer “Großreinigung” ziehe ich auch die Gummidichtungen an der Unterseite der Tür ab: Unglaublich, was sich dahinter verbirgt, vor allem in den Ecken.
  • Mit einer Blumenspritze, gefüllt mit einfacher Lauge und Einstellung fester Strahl, spritze ich die Ecken aus, reinige das Türgummi unter fließendem Wasser und setze es wieder ein. Es wird nur aufgesteckt.
  • Die untere Kante der Tür wird weder beim normalen Geschirrspüldurchlauf noch bei der Gerätereinigung erfasst. Daher ist es wichtig, diese regelmäßig auszuspritzen.
  • Nützlich ist es, dazu ein Handtuch auf den Boden unter der Tür zu legen, da das Wasser herauslaufen kann.

Auch das Gummi rundum kann entfernt werden, sofern es nicht geklebt ist. Ist es geklebt, erübrigt sich eine Reinigung.

Ist der Geschirrspüler so intensiv gereinigt worden, werden noch Klarspüler und Salz aufgefüllt und einem blitzsauberen Spülergebnis steht nichts mehr im Wege.

Ein Geschirrspüler sieht auf den ersten Blick immer sauber aus, aber schaut man sich einmal intensiv die Dichtungen, Ecken und Kanten an, wird man erstaunt sein, wie viel mehr Aufmerksamkeit er benötigt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

75 Kommentare


3
#1
7.6.18, 16:25
Das ist ein sehr guter Tipp. Ich halte es aber nicht für notwendig nach jedem Spülgang das Sieb und den Siebaufsatz zu reinigen. Nach jedem 2. mal reicht es völlig aus. Alles andere mache ich genauso wie du es hier beschrieben hast.
3
#2
7.6.18, 16:34
total übertrieben! sorry!
3
#3
7.6.18, 17:11
Kann aus eigener Erfahrung sagen, das macht total Sinn. Allerspätestens, wenn man feststellt, dass das Geschirr nicht mehr richtig sauber wird, sollte man sich mal auf die Suche in der Spülmaschine machen 😉 und dann regelmäßig reinigen.
3
#4
7.6.18, 17:17
@henrike: Bei mir war es heute wieder so dass das Geschirr nicht richtig sauber geworden ist. Das lag aber nicht unbedingt an der Sauberkeit oder Nichtsauberkeit der Maschine sondern daran dass sich zum wiederholten Male (kommt oft vor) die Tablette nicht richtig aufgelöst hatte.
1
#5
7.6.18, 17:23
Ich frage mich auch, was ein spezieller Maschinenreiniger mehr leistet als normales Maschinenpulver. Unter den Gummidichtungen reinigt er nicht - und gerade dort wäre es nötig!

Eine Frage zum Geschirrspüler habe ich, die vielleicht jemand beantworten kann:
Woran kann es liegen, dass meine Maschine seit einiger Zeit so gut wie kein Salz mehr verbraucht? Auch die Salzanzeige zeigt nicht mehr an, dass Salz nachgefüllt werden muss. Ich nehme die einfachen Tabs, die kein Extra-Salz enthalten. 
An der Einstellung wurde nichts geändert.
#6
7.6.18, 17:26
@Orgafrau: Das hatte ich auch schon. Es lag immer daran, dass die Tablette zwischen zwei Teller festgeklemmt und nicht auf den Boden der Maschine gefallen war. Seitdem achte ich auf den Moment, in dem die Tablette rausfällt ("klack!") und schaue kurz nach.
1
#7
7.6.18, 17:27
@Orgafrau: 
Wenn das bereits öfter vorgekommen ist, würde ich mal die Tabs von einer anderen Firma testen oder auf Pulver umsteigen, was zwar ein bisschen umständlicher aber auch preiswerter ist.
#8
7.6.18, 17:33
@Skudder: Das "klack" habe ich gehört. Als ich die Maschine ausräumen wollte lag die halbe Tablette in der Maschine auf dem Boden. Festgeklemmt hat sich die Tablette bei mir noch nie.

@anemone: Ich habe bereits schon mehrmals die Tabs gewechselt. Das hat nichts gebracht.
2
#9
7.6.18, 17:38
@Orgafrau: 
Dann hilft es vermutlich nur, auf Pulver umzusteigen.
2
#10 CaterineM
7.6.18, 17:39
Bei meiner Spülmaschine reicht eine tägliche Dusche und das macht sie selbsttätig und ohne Aufforderung 😉 😂
#11
7.6.18, 17:46
@anemone: Damit könntest du Recht haben.

Es gibt doch jetzt neuerdings die Maschinenreiniger die man während des Spülganges mit in die Maschine geben kann. Hat die schon jemand ausprobiert? Was haltet Ihr davon?
#12
7.6.18, 17:59
Ich lasse bei meiner Maschine nicht nur das Sparprogramm laufen, sondern oft das 65 Grad Programm. Dazu lege ich zusätzlich bei jedem Spülgang ein Stück Zitrone mit in das Besteckfach. Hab vorhin mal nachgesehen bei den Gummis, alles blank.
1
#13
7.6.18, 18:01
@Orgafrau: 
Habe ich noch nicht von gehört, kann mir auch nicht vorstellen, welchen Effekt so eine "Doppelreinigung" hat.
Ich finde, dass die sichtbaren Innenteile der Maschine nach einem normalen Spülgang immer sauber aussehen, was ein spezieller Maschinenreiniger mMn nicht noch verbessern kann.
Das Problem sind die von den Gummileisten verdeckten Stellen, die leider auch kein Spezialreiniger erreicht.
3
#14
7.6.18, 20:26
Ich nutze keine Sparprogramme und selbst wenn ich jeden Abend eine Maschine laufen lasse (ich koche täglich für mehrere Personen), wähle ich meist die höchste Stufe.

Der Innenraum des Geschirrspülers ist einwandfrei sauber und bis auf einige Wasserflecken durchaus perfekt. Aber die Gummidichtung an der Unterseite der Tür hat mich erschüttert, worauf ich mir alle Dichtungen vorgenommen habe.

Sicherlich ist es von Modell zu Modell verschieden, aber an meinem Geschirrspüler sind es genau diese Stellen und vor allem die Ecken an den Gummilippen, bei denen Handlungsbedarf bestand.

Bei wem es nicht so ist, der schätze sich glücklich und vielen mag es ja auch egal sein.

Mein Tipp ist nur ein Tipp und wird nicht zum neuen Gesetz 😂
2
#15
7.6.18, 20:31
@Orgafrau: #11
Ich habe immer Probleme, ein Reinigungsprogramm leer durchlaufen zu lassen und stelle dann meist ein paar Dekoartikel mit in die Maschine, die nur angestaubt sind und zwar auch mit Staubwedel oder Leder gereinigt werden könnten, aber in der Maschine dann eben doch gründlicher gereinigt werden.
Von den neuen Reinigungstabs habe ich auch gehört, das wäre für mich eine Alternative, da ich so ein 60 Grad Leerprogramm als Energieverschwendung erachte.
1
#16
7.6.18, 20:31
@CaterineM: #10
In meinem Haushalt geht leider gar nichts ohne Aufforderung 😂😂😂
#17
7.6.18, 20:34
@Orgafrau: #1
Ja ok, aber irgendwie hängt bei mir immer etwas in dem runden Sieb von innen und allein der Gedanke daran........... Die 3 Minuten zur Reinigung nehme ich mir.
#18
7.6.18, 21:14
@MajaMaja: #2
Ach komm: Du bist doch auch so pingelig 😂
1
#19
7.6.18, 21:38
@Orgafrau: Bei mir lag es an der Unsauberkeit der Maschine, ich war erschrocken, was bei der Dichtung in der Tür dann zu finden war. Leider konnte ich bei dieser Maschine nicht die Gummidichtung herausnehmen. Ein Techniker, der wegen eines Schadens kam, empfahl auch, nicht die Tabs zu verwenden, sondern nur Pulver und damit auch sparsam umzugehen. Die Reste von zu viel Spülmittel setzen sich wohl nach einer gewissen Zeit im Abfluss fest und dann sammelt sich auch dort der Schmutz, der dann beim nächsten Spülvorgang wieder am Geschirr anhaftet. 
4
#20
7.6.18, 21:56
@henrike: 
Nach jahrelangem Tab-Verbrauch bin ich mittlerweile wieder zu Geschirrspülpulver übergegangen. Eigentlich zunächst, weil ich das Pulver für Thermoskannen, Blumenvasen usw. benutze und das Zerkleinern der Tabs zu umständlich fand. 

Was mich am meisten störte:
Jedes Jahr kam eine neue Sorte Tabs heraus und all die vorherigen wurden dadurch ständig in Frage gestellt. Als ich den Unsinn endlich durchschaute, kaufte ich wieder das ganz normale Pulver ohne 120fachem Abperlglanz und 96facher schneller Trockung 😂
1
#21
7.6.18, 22:43
@xldeluxe_reloaded: #15 Gute Idee mit den Dekoartikeln, obwohl ja auf den Flaschen immer drauf steht dass die Maschine ganz leer sein sollte. Ich habe mir das auch noch nie getraut etwas beim Reinigungslauf mit rein zu stellen. Schadet der Maschinenreiniger denn den Dekoartikeln nicht?
ich werde mir wahrscheinlich auch diese Reinigungstabs kaufen damit ich kein energieverschwendendes Lehrprogramm starten muss. Allein deswegen sind die Tabs schon eine Investition wert.
#17 Jeder hat dazu eine andere Einstellung. 

Ich bin auch zu der Überzeugung gekommen wieder auf Pulver umzuschwenken.
1
#22
7.6.18, 22:47
@Orgafrau: 
Die Dekoartikel sind fett- und schmutzfrei - behindern also den "angeblichen" Reinigungsverlauf nicht. Das gute alte Geschirr mit Goldrand würde ich jetzt vielleich nicht in die Maschine geben aber halt all so einen Kram, der so rumsteht und nicht zu wertvoll aber halt verstaubt ist. Oder mal so Schüsseln und Behälter, die man selten braucht und ewig nicht benutzt hat. Mit solchen Sachen fülle ich meine Maschine.
#23
7.6.18, 22:49
@xldeluxe_reloaded: Ok, dann werde ich beim nächsten Reinigungslauf mal ein paar Sachen rein tun.
#24
8.6.18, 09:13
@Orgafrau: 

Mach das ruhig. Es sollten aber nur fettfreie Gegenstände breit gefächert eingeräumt werden, also mit ausreichend Platz dazwischen.

Was der Maschinenreiniger reinigen soll, erschließt sich mir sowieso nicht völlig, denn die Körbe und Wände sind nach jedem normalen Spülgang immer blitzsauber. 

Und da ein Tab Geschirrspülreiniger ab und zu in die Waschmaschine gegeben werden soll, um Schläuche von Fett zu befreien, macht die Funktion des Maschinenreinigers noch rätselhafter.

Allerdings habe ich hier oder da auch schon gehört, dass das Geschirr nach einer Maschinenreinigung sauberer wurde. Aber das kann ja auch daran liegen, dass dem Geschirrspüler zuvor nicht genügend Aufmerksamkeit gewidmet wurde 😅
#25
8.6.18, 09:59
@xldeluxe_reloaded: Geschirrspülreiniger in die Waschmaschine? Das habe ich widerrum noch nicht gehört. Es gibt doch auch für die Waschmaschine einen extra Maschinenreiniger.
#26
8.6.18, 10:38
@Orgafrau: 
War mal ein Tipp hier oder wurde im Kommentar erwähnt. In die Waschmaschine kommt ein Geschirrspültab, kein Maschinenreiniger für Geschirrspüler. Dieser ersetzt dann wohl den Waschmaschinenreiniger.
#27
8.6.18, 10:41
@xldeluxe_reloaded: Dann muss man einen separaten Reinigungslauf starten?
2
#28
8.6.18, 12:50
Super Tipp, gut bebildert und beschrieben. 
Ich halte viel von manueller Reinigung und gar nichts von sogenannten Maschinenpflegern. Weder ich, noch meine Mutter oder meine Freundin haben jemals einen „Maschinenpfleger“ benutzt, außer 1 x zum Testen.
So was wie Maschinenreiniger oder Einhängefrischdingens für die Toilette bietet uns die chemische Indistrie an und wir kaufen es, weil es ein „gutes, sauberes Gefühl“ gibt, braucht aber alles kein Mensch wirklich 😸. Bei jedem Geschirrspülvorgang werden zwischen 70 und 140 Liter Wasser verbraucht, dazu immer einen ganzen Tab, auch wenn das Geschirr mal nicht vollkommen verdreckt ist. Das heißt, da wo Wasser hinkommt, ist es sowieso sauber - da wo keins hinkommt, hilft auch kein Zeug, da müssen wir manuell ran. Was soll da noch ein Maschinenpfleger bewirken und welche Inhaltsstoffe sollen da drin sein außer waschmittelähnlichen Substanzen wie Tensiden und Co., die auch in jedem Reiniger drin sind? 
Meine Waschmaschinen und Geschirrspüler wurden auch ohne „Maschinenpfleger und Calgon trotz Wasserhärte 18 immer über 20 Jahre alt, auch die meiner Mutter und meiner Freundin, das reicht uns. Da sparen wir lieber an unnötigen Mitteln. Wobei das jeder handhaben kann, wie er will, nur der Vollständigkeit halber. 
#29
8.6.18, 19:48
Die Tür meiner Spülfrau hat keine Gummidichtung und die Dichtungen an den Seitenwänden sind mit der Innenverkleidung der Maschine fest verbunden. Das Grob- und das Feinsieb reinige ich etwa alle zwei Wochen und die Wasserarme überprüfe ich einmal im Monat auf mögliche Rückstände. Bisher habe ich noch nie versiffte Reste gefunden. Meine Spülfrau arbeitet zwei- bis maximal dreimal pro Woche und meistens im Eco-Modus.
#30
8.6.18, 20:46
@Orgafrau: 
Ja, aber auch da gebe ich Putzlappen mit in die Waschmaschine. Ich lasse nichts leer durchlaufen und hatte sogar das Gefühl, dass meine Aufnehmer und Wischmops sauberer wurden als mit Waschpulver........
#31
8.6.18, 20:52
@HörAufDeinHerz: 
Lieben Dank.
Genau so ist es: Man muss manuell ran. Natürlich sieht das jeder anders und es geht mich auch nichts an. Ich handhabe es weiterhin genau so wie im Tipp beschrieben. Jede Maschine ist auch anders und jede Maschinenbesitzerin soweiso 😅
1
#32
8.6.18, 22:18
@xldeluxe_reloaded: Ok, dann werde ich mir nächste Woche Pulver für die Spülmaschine kaufen (Aldi Angebot) und die noch vorhandenen Tabs für die Waschmaschine nutzen.
3
#33
8.6.18, 22:21
@Orgafrau: 
Ich bin PRO PULVER. Das löst sich auf, liegt nicht halb aufgelöst irgendwo rum und ist auch zur Reinigung von Thermoskannen, Vasen etc. praktischer.Außerdem kann man es besser dosieren. Ein halbes Fach reicht völlig aus.
#34
8.6.18, 22:29
@xldeluxe_reloaded: 👍👍
#35
9.6.18, 08:18
ich werd mir jetzt auch Pulver kaufen für Kurzprogramme.In meiner neuen Spülmaschine ist im Oberkorb ein Tab auffangfach,da lösen sich die Tabs wunderbar auf,keine Reste irgendwo ☺
#36
9.6.18, 08:25
@Krimifan: Wozu willst du dir dann Pulver kaufen?
#37
9.6.18, 08:29
@Orgafrau
für leichtverschmutztes Geschirr im Kurzprogramm,da tut es die Hälfte Reiniger !
1
#38
9.6.18, 09:11
Ich bin auch ein Pulverfan bei Waschpulver und Geschirrspülpulver. Das lässt sich in der Maschine und auch sonst gut dosieren, wenn man z. B. bei Handwäsche nur wenig braucht, oder wenn man bei hartnäckigen Verschmutzungen so was wie Töpfe vorher einweichen will. 
Meine Freundin verwendet Tabs und schneidet alle vorher mit dem Sägemesser durch. Sie sagt, ein halber Tab reicht bei einem normalen Spülgang völllig aus.
Den Dreck unter den Gummidichtungen oder an den Seiten der Tür beim Geschirrspüler sollte man hin und wieder entfernen, spätestens wenn es optisch stört oder es anfängt zu müfffeln. Ich  kann mir aber nicht vorstellen, dass der Dreck dort Einfluss auf das Spülergebnis hat.

Wenn das Spülergebnis nachlässt, dann mache ich mich auch auf die Suche nach verstecktem Dreck dort, wo das Wasser 💦 durch muss und wähle beim nächsten Abwasch das intensiv Topfprogramm bei 70 Grad. Komplett leer mag ich auch kein Reinigungsprogramm durchlaufen lassen, aber es gibt ja auch so Teile, wie Backofengitter, Kühlschrankfächer oder Waschmaschinenfach, die viel Platz brauchen und auch mal durchgespült werden wollen.
2
#39
9.6.18, 12:03
Ich habe diesen Tipp heute angewendet. Da ich aber keine Blumenspritze zur Hand hatte habe ich mir etwas Lauge aus Maschinenreiniger (hatte ich noch vorrätig) und Wasser in eine Sprühflasche gefüllt. (man kann, denke ich auch Spüli verwenden) Damit habe ich die Gummidichtung (die ich raus genommen habe) und die Einfassung (wo die Dichtung drin sitzt) eingesprüht und mit einer Bürste (Spülbürste) und einer alten Zahnbürste(für die kleinen Ecken) den Dreck entfernt.
Ich war wirklich erstaunt wieviel Dreck da dran sitzt den man sonst nicht sieht geschweige denn erahnt. Ich habe auch Bilder dazu hochgeladen.
#40
9.6.18, 12:42
@Orgafrau: 
Na das nenne ich mal: Schnell in die Tat umgesetzt. 👍
#41
9.6.18, 12:59
@xldeluxe_reloaded: Da unsere Maschine auch schon etwas anfing zu müffeln und das Geschirr bei den letzten Spülgängen nicht richtig sauber wurde,  obwohl ich  1 mal monatlich den Maschinenreiniger angewendet habe, musste ich was unternehmen. Da kam mir dieser Tipp gerade recht.
#42
9.6.18, 15:47
Da sieht man doch mal, was ein Maschinenpfleger bewirkt und was die manuelle Reinigung: ersteres wenig bis nichts, letzteres sehr viel. 
3
#43
9.6.18, 16:05
Wenn man den Maschinenreiniger bzw dessen Anleitung genauer lesen würde, wären auch die Türgummis etc sauber. Dort steht nämlich, dass man diesen dort auch anwenden kann und soll. Und - wenn man mal selbst drüber nachdenkt - wie sollen denn die Dichtungsgummis sauber werden, wenn die Maschine läuft? Die sind dazu da, damit dort eben KEIN Wasser austritt ... also können sie alleine beim Spülgang auch nicht sauber werden ... ;-)
1
#44
9.6.18, 18:27
@Binefant: 
Meinst du die sichtbare Seite der Gummis oder die verdeckte Unterseite, wo sich so allerhand Schmieriges ablagert? 
Wenn in der Anleitung steht, dass man den Reiniger auch für die Türgummis verwenden kann, müsste man die Flasche dafür öffnen.
Wenn ich mich richtig erinnere, so soll der verschlossene (!) Maschinenpfleger kopfüber in den Besteckkorb gestellt werden, wo sich der Deckel erst beim Erhitzen löst.
Ein Lappen/Schwamm mit Spülmittel entfernt die schmierigen Ablagerungen unter den Dichtungen und reinigt auch die Dichtungsgummis von oben.
4
#45
9.6.18, 18:43
@Anemone
auf den Reinigern die ich benutze steht,für die Reinigung der Gummis Flasche aufschrauben, etwas Reiniger auf einen Lappen geben und die Gummis damit säubern.Danach Deckel wieder zuschrauben und wie gewohnt weitermachen! Das geht prima!
2
#46
9.6.18, 19:03
Ich habe den "Akut Maschinenpfleger" vom Aldi benutzt. Dort steht auf der Flasche dass man die Flasche öffnen soll, von dem Reiniger etwas auf einen Lappen und damit die Dichtungen säubern. Oder halt eben, so wie ich es gemacht habe, eine Lauge herstellen. Dann die Flasche wieder schließen und die auf dem Verschluss befindliche Lasche abziehen und die Flasche kopüber in die Tellerhalterung der Maschine stellen. Das Programm starten und vollständig durchlaufen lassen. Ich wusste aber bisher nicht dass ich das Dichtungsgummi raus nehmen kann. Das kann man nicht bei jeder Spülmaschine. 
1
#47
9.6.18, 19:27
Die Dichtungen sind von außen doch meistens sauber, denn sie werden ja mitgewaschen. Was ich aber in der unteren Gummilippe fand und vor allem in den Ecken.........

Wenn man die komplett geöffnete Tür ein wenig nach oben drückt, nur wenige Zentimeter und mit einem feuchten Schwamm die entstandene Öffnung auswischt, wird man so manches dort finden, was sich dort angesammelt hat.

Wie man auf einem Foto sieht, liegen die Dichtungen meines Geschirrspülers in den Ecken auf. Auch darunter befindet sich Schmutz. Wie schon erwähnt: Jeder Geschirrspüler ist anders, aber meiner ist eben so und wäre ohne manuelle Reinigung schmierig.
1
#48
9.6.18, 21:46
Puh, das Sieb nach jedem Spülgang reinigen? Da hab ich keine Zeit für 😉 Aber ansonsten macht das regelmäßige Reinigen der Spülmaschine absolut Sinn! Irgendwo muss der Dreck vom Geschirr ja hin 😂
1
#49
9.6.18, 22:13
@Bernhard: 
Genau wie mein Mann: Hab ich keine Zeit für! 😠

Wie das Sieb aussieht, kommt auch immer darauf an, was so gegessen wurde: Spinat, Fisch, Eintopf, Tomatensuppe......

Ich spüle es lieber einmal kurz ab als mir vorzustellen, wie sich Essensreste im warmen feuchten Umfeld vergrößern, verändern, vermehren, aber leider nicht verduften 😂
1
#50
9.6.18, 22:26
@xldeluxe_reloaded: "Ich spüle es lieber einmal kurz ab als mir vorzustellen, wie sich
Essensreste im warmen feuchten Umfeld vergrößern, verändern, vermehren,
aber leider aber nicht verduften"

Das erinnert mich an einen Film (den Titel weiß ich leider nicht mehr), in dem sich aus dem Schmodder im Abfluss neues Leben entwickelte und eine ganze Stadt in Angst und Schrecken versetzte. 😮
Nee, da spüle ich lieber schnell die Siebe ab...
#51
9.6.18, 22:30
@Jeannie: 
Und ich gehe mal lieber noch mal mit der WC-Bürste durch die Abflüsse (oder wie war noch mal der Tipp?!?!!?) 😂
#52
9.6.18, 22:39
@xldeluxe_reloaded: Also die Glühwürmchen fliegen jetzt mit Lichtschwert durch den Garten! Wer will da schon lieber noch mal mit WC-Bürste durch die Abflüsse gehen? :verwundert guck: 
#53
9.6.18, 22:50
@zumselchen: 
ICH! Ich bin dazu immer aufgelegt. Zu jeder Zeit. Und Glühwürmchen sind keine Sternschnuppen: Die erfüllen keine Wünsche.
#54
9.6.18, 22:56
@xldeluxe_reloaded: Wohl tun sie das! Wozu sonst haben sie wohl Ihre Lichtschwerter aktiviert? :-D
#55
9.6.18, 23:05
@zumselchen: 
Wenn das so wäre dann könntest Du das ja auch!
#56
9.6.18, 23:09
@xldeluxe_reloaded: Klar kann das Zumselchen Wünsche erfüllen, z.B. unliebsame Dinge in ein Häufchen Asche zerbröseln... Aber es gibt einen gravierenden Unterschied: Das Zumselchen ist KEIN Glühwürmchen. 
1
#57
9.6.18, 23:26
@xldeluxe_reloaded #51:
Wie jetzt? Der Schmodder aus den Sieben landet doch -fein zerbröselt 😊 - irgendwann unweigerlich im Abfluss der Spülmaschine. Nimmst du dafür auch die WC-Bürste? 😉
#58
9.6.18, 23:35
@Jeannie: Sie sollte sich ein Lichtschwert zulegen! 
#59
9.6.18, 23:42
@Jeannie: 
Die WC-Bürste ist ein Allroundtalent😂😂😂
#60
9.6.18, 23:44
@zumselchen: 
Was nutzt mir ein Lichtschwert, wenn ich nicht fliegen kann. Ich bin eher so ein Albatross.
#61
9.6.18, 23:49
Als Albatros gehörst Du zu den Pionieren (nicht zu verwechseln mit Pinguinen) der Luftfahrt. Solange Du nicht zum Landeanflug ansetzt... 
2
#62
10.6.18, 13:24
@xldeluxe_reloaded, # 59: stimmt (allen Ernstes)!
Ich nehme z.B. eine zum Reinigen meiner Mülleimer (Müllbeutel sind leider nicht immer dicht), eine weitere zum Ausschrubben meiner Hundenäpfe und eine noch andere als Bürste zum rückenschonenden Reinigen der Badewanne und Dusche. Fein säuberlich nach Zweck farblich markiert. Spezialbürsten sind oft teurer als eine Klobürste im Euro-Shop, sobald sie ihrem Zweck nicht mehr dienlich sind, kann man sie im Garten zum Ausschrubben von Blumenkübeln oder -Töpfen oder der Mülltonnen zu Ende verwenden.
1
#63
10.6.18, 14:08
@Orgafrau: Ich mache den Tab immer in den Besteckkorb, da löst er sich gut auf.
1
#64
10.6.18, 14:32
@jesenika: Das habe ich auch schon ausprobiert. das hat sich bei mir leider nicht bewährt. jetzt habe ich mir schon Pulver gekauft.

@whirlwind: Geniale Idee, eine alte Klobürste zum säubern der Blumentöpfe zu verwenden. Warum bin ich da nicht schon selber darauf gekommen?
1
#65
10.6.18, 14:34
@whirlwind: 
Ich meinte das auch ernst, wollte es aber in diesem Zusammenhang mit dem Geschirrspüler doch lieber als Scherz dahergesagt wissen.

WC-Bürsten sind extrem hart und eignen sich besonders im Außenbereich.

Unser Kater hat sogar eine eigene! 😂 
Er bekämpft sie, reibt sein Fell an ihr, besonders am Hals, beißt ihr die Borsten aus und schläft mit ihr ein.
2
#66
10.6.18, 19:55
xldeluxe_reloaded
da ich Single bin und mein Geschirrspüler nicht jeden Tag läuft, reinige ich ihn einmal  im Monat  auf die von dir beschriebene Art. Als Maschinenreiniger ( auch für die Waschmaschine) verwende ich , schon lange Zeit mit Erfolg und sehr preisgünstig, DONTOMED Gebissreinigungstabletten (Eigenmarke eines Drogeriemarktes  120 Stück € 2.98)
ebenso für Vasen, Flaschen etc.
2
#67
10.6.18, 21:17
Ist in Ordnung so. Die Häufigkeit der Anwendung muss jeder für sich entscheiden, da der oder die eine mehr oder weniger den Geschirrspüler in Gebrauch hat.
Das selbe sollte man (was die Dichtungen betrifft) auch bei Kühl und Gefrierschränken machen, auch Waschmaschinen und Trockner( soweit man da ran kommt), brauchen diese Reinigung.
3
#68
10.6.18, 21:24
@Unwetterhasser: 
Gerade habe ich noch mit einer Freundin über das Waschmaschinengummi gesprochen und was ich da schon zwischen den "Lippen" gefunden habe: Schrauben, Geldstücke, rostiges Zeug.........Das hält am besten jemand auseinander und der andere putzt es gründlich aus. Meins ist durch häufiges Färben in der Maschine sowieso nicht mehr schön anzuschauen, aber ein bisschen sauberer geht immer.
Die Gummis des Gefrierschranks sind auch so ein Übel:
Da setzten sich gerne Krümel fest. Allerdings muss man dort sehr vorsichtig putzen, um die Dichtung nicht zu beschädigen. Ein Ohrenstäbchen ist hilfreich.
Danke für die Zusatzinformation.
2
#69
10.6.18, 21:53
@xldeluxe_reloaded: Entschuldige bitte nicht böse sein, auch wenn ich weiß was Du meinst bei Deinem Satz: "was ich da schon zwischen den "Lippen" gefunden habe" -konnte ich mich nicht eines breiten Grinsen erwehren. Tschuldigung!!!!

Ich wünsche Dir und uns alle hier eine
schöne und hoffentlich Gewitter freie Nacht!
1
#70
10.6.18, 22:04
@Unwetterhasser: 
Ich hab es mir fast gedacht, dass diese Wortwahl nicht sehr diplomatisch war. Aber dann wiederum dachte ich: So oder so passt es! 😂😂😂😂
1
#71
12.6.18, 10:26
@xldeluxe_reloaded: "Hab ich keine Zeit für" ist Code für "da bin ich zu faul für" 😂
#72
12.6.18, 10:40
@Bernhard: 😅
Kenne ich nur zu gut. 
Gerne auch: "Da kam ich noch nicht zu" und "Mach ich sofort morgen als erstes..."
1
#73
12.6.18, 15:16
ach, ihr meint die Mystischen Sachen?!? Müsst-ich auch mal wieder machen... *lach*
#74
12.6.18, 22:04
@Binefant: 
..........hab ich gerade erst dort hingelegt, wollte ich später weg räumen..........
#75
21.6.18, 16:26
Um das ganze mal sinnvoll zusammenzufassen:
- möglichst oft ein heißes Programm verwenden
- Essensreste vorher abkratzen und so sicherstellen, dass erst überhaupt kein Fett in die Maschine gelangt
- Maschine bestimmungsgemäß verwenden: Pulver, Salz, Klarspüler
- Filter alle paar Wochen mit Spüli ausspülen
- Die Dichtungen sind die natürliche Schwachstelle einer Maschine: Hier kommt man um eine manuelle Reinigung (möglichst mit Abziehen des Gummis) nicht drumrum.
Alles andere ist mehr oder weniger Aberglauben, Marketing oder Auswirkung falscher Benutzung... ;-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen