Zwei Maßnahmen, die mindestens genauso wichtig sind wie Zähneputzen,  wenn man langfristig gesunde Zähne behalten will und nicht auf Zucker verzichten kann (wie wohl 99% aller Mitteleuropäer).

Gesunde Zähne, Tipp abseits von Putzen, Karies verhindern

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also, dass man 2x täglich seine Zähne putzen sollte, ist ja eh klar, und dass außerdem die Benutzung von Zahnseide und Mundspülung nicht schaden kann.

Mein Tipp betrifft daher eher den Alltag - oft kommt es ja vor, dass man z.B. nachmittags ein Stück Kuchen oder was anderes Süßes oder Saures isst und dann stundenlang diesen "süßen Belag" auf den Zähnen spürt. Da zu viel Zähneputzen aber auch nicht gesund ist, empfehle ich folgendes:

- Nachdem man etwas Süßes, Saures oder sehr kohlenhydratreiches gegessen hat, am besten Kaffee (ohne Zucker natürlich! mit Milch ist gut) trinken. Das spült den süßen Geschmack weg, neutralisiert den pH-Wert (insb. wenn mit Milch), Nebeneffekt man kann meist mit dem Naschen aufhören, und außerdem ist nachgewiesen, dass es gegen Karies wirkt. Abends kann man koffeinfreien trinken.
- statt Kaffee wirkt auch grüner Tee, dieser bewirkt auch weniger Verfärbungen als der Kaffee (ich trinke jetzt aber schon seit Jahren Kaffee, putze mit normaler Zahnpasta und habe trotzdem keine außergewöhnlich gelben Zähne - und selbst wenn, da gäbe es ja Mittel gegen)
- immer Zahnpflege-Kaugummis dabei haben, nach jedem Essen kauen. Nebeneffekt: frischer Atem.

Meiner Meinung nach sind diese 2 Maßnahmen mindestens ebenso wichtig wie Zähneputzen, wenn man langfristig gesunde Zähne behalten will und nicht auf Zucker verzichten kann (wie wohl 99% aller Mitteleuropäer). Bei mir ist das inzwischen ein richtiger Automatismus geworden - wenn ich diesen ekligen, süßen Belag im Mund spüre, fühle ich mich total unwohl und "brauche" fast schon meinen Kaugummi oder zumindest gut mit Flüssigkeit spülen.

Ach ja, ich bin 25 und hatte noch nie Karies. In dem Alter vielleicht noch nicht so ungewöhnlich, aber ich bin überzeugt, dass das auch noch eine Weile so bleiben wird :-)


Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti