Gesunder Frühstücksteller

Gesunder Frühstücksteller

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Frühstücksteller, ist ein gesunder Sattmacher - der bis hin zum Mittagstisch - die Wünsche auf das Zwischendurch, vergessen lässt!

Ich habe für Euch, heute einen leckeren Frühstücksteller kreiert.

Dazu werden gebraucht

3-4 mittlere reife Tomaten, diese werden auf dem Tellerrand außen, ziegelförmig platziert, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Kräutern, je nach Geschmack.

In die Mitte legt Ihr eine leckere Scheibe Dinkel-Vollkornbrot, (eigene Herstellung), die mit Butter, oder gekräutertem Joghurt, aber auch mit Quark bestrichen sein kann.

Zu guter Letzt: zwei schöne Spiegeleier, die auf den Punkt gebratenen sind.

Guten Appetit und ein gesättigt guter Start in den neuen Tag.

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


5
#1
19.11.13, 19:28
klinkt sehr vielversprechend.mir persönlich wären das einfach zu viele tomaten aber jeder wie er mag.
2
#2
19.11.13, 19:46
ich esse sehr gerne tomaten,werde ich auf jeden fall mal machen.gesund und gesättigt bis zum mittag.
#3
19.11.13, 19:47
ich esse sehr gerne tomaten,werde ich auf jeden fall mal machen.gesund und gesättigt bis zum mittag.
7
#4 Upsi
19.11.13, 19:53
Ähnliches, nur gebacken mache ich manchmal zu mittag, wenn ich mal keine Lust zum kochen habe. Obenauf noch Käse und alles ist gut. Zum Frühstück brauche ich mein Marmeladenbrötchen.
10
#5
19.11.13, 20:02
Als Frühstück wäre das für mich nichts, aber anstatt dem Brot ein paar Bratkartoffeln in die Mitte ein leckeres Mittagessen.

:-))
1
#6
19.11.13, 20:23
Das finde ich super! Ich esse gerne herzhaft, und ein gesunder Start in den Tag ist mir wichtig. Gemüse habe ich auch so immer eine "Handvoll" dabei, aber so schön integriert, sieht es ansprechend aus und hört sich lecker an. Wird gestestet!
3
#7
19.11.13, 22:04
@mamamutti: Klar....,man kann auch Bratkartoffeln in die Mitte drapieren.
Auch das Gemüse kann man je nach Gusto austauschen.Stell Dir mal gerade
Blattspinat vor? In die Mitten Bratkartoffeln,abschließend dann die Spiegeleier.
Die passen ja hervorragend dazu.
Warum ich das als Frühstück gesetzt habe,weil man bis
zum Mittag keine Zwischenmahlzeit,wirklich braucht.
Du bist satt.
5
#8
19.11.13, 22:17
Hmmmm....wann kann ich zum Frühstück kommen? *breitgrins*

Tolles Foto..toller Tipp für ein (für mich)ausgewogenes Frühstück.
2
#9
19.11.13, 22:25
sieht sehr lecker aus beide Daumen nach oben :-)
3
#10
19.11.13, 22:25
Lecker, aber wet braet mir die eier? Breitgrins, ich habe morgens meistens nur Zeit fuer ein Toastbrot mit irgendwas drauf. Aber fuer das Wochenende eine tolle Idee.
1
#11
19.11.13, 23:16
@kleiner_albatros: Oder Du stehst früher auf,aber das wird wahrscheinlich erst
im nächsten Leben sein ....;da bist Du dann vielleicht Millionen schwer.Oder?(grins):
1
#12
19.11.13, 23:17
@simbs: Vielen Dank.....V.L.G.
1
#13
19.11.13, 23:19
@Deltoidea: Ich freue mich,das es Dich anspricht....V.L.G...Raul5
1
#14
19.11.13, 23:22
@hatschepuffel: Vielen Dank,und einen schönen Einstieg morgen.
V.L.G.....Raul5
2
#15
20.11.13, 00:23
Sehr lecker. So ähnlich bereite ich mir nen schnelles Mittagessen zu. Zum Frühstück gibt's bei mir auch erstmal was Süßes.
#16
20.11.13, 00:38
@Raul5: Vielen Dank.....das ist doch Wurscht,wann,schön ist's...,Dasss's
Du das überhaupt,essen tätest(grins)

Ha merksch dess?So schreibt ma uff ämohl,wenn ma grad "De Hannes unn de
Birgermeischter gsähe hodd....!Gell?

Ein gutes Nächtle....Raul5
1
#17
20.11.13, 00:55
@Chaosdaisy:Noch so eine Süße!!
Ja wer des morgens brauch....Es gibt Viele,die am Morgen,zum Frühstück,
zu so einer Deftigkeit nie und nimmer bereit sind...Gell?
Des ist ja Wurscht......
Das kann man auch am Abend essen,wo einem auch ein bisschen mehr Zeit
zur Verfügung hat.V.L.G.....Raul5.
1
#18
20.11.13, 01:06
@hatschepuffel: Das ist mal eine super Einstellung.Du kannst ja den Teller so herrichten,was Du willst.Da wäre Z.B...Blattspinat auch passend.Und unter den
Eeiern Bratkartoffeln....Super Mittagsessen.....V.L.G....Raul5
1
#19
20.11.13, 02:00
klingt nicht schlecht.Nur ich bin der süße Typ, lieber wäre mir so ein Teller mittags.
#20
20.11.13, 09:26
@Raul5: Dein Tipp macht Appetit ! Geht´s auch mit gekauftem Dinkelbrot ? ;-)

Nur - und sei bitte nicht böse: Deine Kommentare hier im Laufe der Nacht find ich jetzt etwas...ja ja...komisch.
Daumen hoch für den Tipp, ich liebe deftige Essens-Zusammenstellungen !
#21
20.11.13, 10:26
Vielen Dank!
Natürlich geht das auch mit gekauftem Dinkel-Vollkornbrot.
Auch mit jeder X-beliebigen Brotsorte.Aber auch mit Bratkartoffeln,
zum Mittag.Ich habe das Vollkornbrot nur gewählt,da es den Blutzucker-
spiegel,lange im unteren Bereich hält.Und somit auch länger satt macht.
Das meine Kommentare,Dir ein wenig komisch vorkamen,liegt bestimmt
daran,wenn man eine längere Sitzung bei"Hannes und der Bürgermeister",
bei gewohnt hat.
Ich bitte um Deteilangaben,was so komisch war.
Es grüßt Dich Raul5.
1
#22
20.11.13, 12:17
So ein Frühstück (bei mir findet das Frühstück immer erst mittags statt) ist ein richtiger Traum.
Alleine die Tomaten, das ja mein Lieblingsgemüse ist, reichen schon, dass ich es mag:-).
Es ist wirklich eine supergute Zusammenstellung und auch sättigend. So etwas in der Art essen wir eben gerne zu unserem zeitlich verlegten Frühstück oder eben mittags und ich kann davon nur schwärmen.

Unbedingt ausprobieren!!!
#23 onkelwilli
20.11.13, 13:56
Zweifellos lecker. Man kann sich ja mit ein oder zwei Tomaten begnügen, zumal sie jetzt im Winter nicht mehr so lecker sind. Aber Quark unterm Spiegelei - ich tät ja Butter vorziehen. Dinkel und selbstgebacken, muss auch nicht sein, aber kann natürlich. Nur keine Komplexe!
Wenn ich's mir recht überlege - der klassische Stramme Max kommt mir in den Sinn - lechz!
#24
20.11.13, 16:37
@Raul5: Halt eben Deine Kommentare so ab # 6... Bischen unklar, was Du damit sagen wolltest. Aber sei´s drum...
Nur bitte sag mir doch noch, was "Hannes und der Bürgermeister" ist. Fernsehsendung ? Sooo spät ????
LG !
#25
20.11.13, 18:57
Hallo,
weißt Du,ich bin ein Nachtmensch,auch schon immer gewesen.Vielleicht war mir
auch noch die Müdigkeit in den Kopf gestiegen.Jetzt einmalabgesehen vom "Hannes".

Ich werde Dir,hier und jetzt,2 Video-Links hereinstellen.Schau sie Dir an,und Du wirst mich vielleicht besser verstehen.

2 Video-Links:
http://www.youtube.com/watch?v=_kfOPmm6uK0&list=PLA58853ABE7DAF495
http://www.youtube.com/watch?v=4vZPlxPtq28

Zum anschauen dieser Köstlichkeiten,kopierst Du dann die Links,in Deinen Browser.
Das war's.
Siehst Du,ich kann auch anders,das war doch jetzt verständlicher....Oder?
Schreibe mir dann wie es Dir danach ging...Viel Spaß,u.viele Grüße.....Raul5

PS.Ich werde auch in Zukunft,beim Schreiben meiner Kommentare nicht mehr so
sinnlos besaufen(des war jetzt äh Spässle)breit grins.
#26
20.11.13, 20:57
@Raul5: kannst du auch das Rezept von DEIN Dinkelbrot verraten ?
1
#27 Beth
20.11.13, 22:18
Zum Frühstück nicht, aber mittags oder abends esse ich auch gerne sowas.
#28
21.11.13, 08:01
Ist ja lecker,aber wer hat Morgens um fünf Uhr vor der Arbeit Zeit sich Eier zu Braten? Gib es nicht was einfacheres ???
#29
21.11.13, 09:45
das klingt gut, aber nicht für jeden Tag. Mein Lieblingsfrühstück besteht aus 1/2 Vollkornbrotscheibe bestrichen mit reifer Avocado, darauf 2 Scheiben Harzer Käse, gewürzt mit Pfeffer u. Salz, obenauf in Ringe geschnittene Frühl.Zwiebel, drumherum Tomate, Gurke, Paprika, Radieschen u. frische Kräuter. Auf die andere Hälfte Vollkornbrot mit Avocado lege ich Eierscheiben mit Paprika oben drauf oder Ziegenfrischkäse statt Avocado, der ist gleichermaßen lecker mit Honig obenauf oder Feigen- oder Orangensenf.
Ein abwechslungsreiches Frühstück lässt den Tag zufrieden beginnen!
#30
21.11.13, 11:03
ähnlich ist auch mein tägliches Frühstück: 1 Scheibe glutenfreies Toastbrot, darauf 2 - 3 EL kalt gepresstes Leinöl (gewöhnungsbedürftig), darauf 1 Spiegelei und als Garnierung 1 Tomate und 1 scharfe Chilischote.
#31
21.11.13, 11:11
Hallo anniedonna, na klar, die Chilischote habe ich vergessen, dabei habe ich noch so viele im Topf. Im Sommer kommt natürlich der halbe Garten auf den Tisch - jetzt sieht es schon etwas dünner aus. Auf jeden Fall fühlt man sich nach dem Frühstück pudelwohl und lässt keinen Hunger aufkommen bis zum späten Mittag.
Wohl dem, der einen Garten, Balkon oder großes Fensterbrett hat, besonders, wenn das nächste Geschäft weit weg ist.
#32
21.11.13, 12:05
@altmodisch: Hallo,
nadierlisch kannsch Du des Rezept vunn mir hawwe.Basse mol uff des fungzionierd
sooo..:Frisch gemahlenes Dinkel-Vollkorn(lasse es Dir frisch mahlen,
denn das fertig gemahlene Mehl im Supermarkt,kannst den Hasen,oder den Schweinen verfüttern.)Das ist kein Vollkornmehl,das ist ein Nixwertmehl,da haben die Schlaumeier
den Keimling entfernt,um es a haltbar zu machen und b,um es als Keimöl dann zu verkaufen.
Also:Für den Vorteig:
400gr.frisches Dinkel-Vollkorn.
400ml.lauwarmes Wasser 22°C.[Wasser,Hefe u.Honig zusammen Auflösen.]
5 gr.frische Hefe
5 gr.Honig
Dann die 400gr.Dinkel-Vollkorn,in das Wasser,Hefe u.Honig-Gemisch,einrühren und
kurz glatt rühren.
Das Ganze bleibt dann in einem unbeheizten Raum,für 12 Stunden stehen.

Am nächsten Tag....
Die Teigbereitung:Für eine Kastenform.

810 gr.Vorteig vom Vortag.
400 gr.Dinkel-Vollkorn-Weizenmehl.
16 gr.Salz
10 gr.Honig.
100 gr Naturjoghurt 3,5%(pur)
10 gr.frische Hefe
10 gr.Rapsöl,oder ein anderes hochwertige Öl..Sesam o.Kürbiskern-Öl(wegen der
ungesättigten Fettsäuren.
Dinkel-Vollkornbrot=1356 gr.

Das Ganze 12 Minuten in einer Küchenmaschine zu einem relativ,weichen Teig
laufen lassen.4 Min.langsam,4 Min.mittel,und 4 Minuten schnell.

Danach bleibt der Teig wieder 2 Stunden stehen,aber diesmal in einem beheizten Raum.

Nach 100 Minuten sollte dann der Backofen auf 250°C vorgeheizt werden.

Dann die Kastenform großzügig ausbuttern.Man kann sie anschließend,mit Haferflocken
ausstreuen.

Den Teig,der sich in der Zwischenzeit,fast verdoppelt hat,mit der Maschine ein wenig zusammenlaufen lassen.

Den Teig mit einem Schaber,in die Kastenform gleiten lassen,und im warmen Raum
reif werden lassen.
Wenn das Brot schön Aufgegangen ist,1-2 cm über dem Rand(etwa 30-40 Min),
und der Ofen die Temperatur(250°C),erreicht hat,kommt das Kastenbrot auf den Rost.
2.Schiebeleiste von unten.Bevor Du dann den Ofen schließt,schüttest Du noch ungefähr
150 mml Wasser in den Backofen,und schließt dann schnell den Backraum,das der Dampf
drinnen bleibt.Nach 2 Minuten läßt Du den Dampf wieder entweichen.Nach weiteren 5 Min.,
stellst Du dann den Ofen auf 180°C zurück.Das Brot sollte dann noch 40-50 Minuten im
Ofen verweilen(je nach Ofen).dann sollte das Brot gebacken sein.Und sollte auskühlen,
bis zum nächsten Tag.
Das war's,unn loss ders schmegge!
V.L.G....Raul5.
#33
26.11.13, 19:47
@altmodisch:
Danke Raul5,für Dein privates,ausführliche Dinkel-Vollkorn-Rezept.
Das Du mir fast umgehend,auf meine bitte hin,mir zu kommen ließest.Verzeihe mir,
das ich Dir noch kein Feedback geben konnte.....,aber die Verdauung halt...,näh!!
Die hat mir dies Zeitlich leider nicht erlaubt.

Und ist das Brot wenigstens etwas geworden??Hat Dir es wenigstens geschmeckt?!
Oder zu kompliziert für Dich?Weißt.....,Du hättest Dich ruhig mal melden können.

Raul5 !!!
1
#34 Upsi
15.12.14, 22:46
Wow, der Mann hat hier Rezepte eingestellt ganz nach meinem Geschmack, auch dieses hier. Das Dinkelbrot backe ich auch schon lange. Alles was möglich ist selber machen, ich halte das jedenfalls so. kompliment Raul5
1
#35 Upsi
15.12.14, 22:46
Wow, der Mann hat hier Rezepte eingestellt ganz nach meinem Geschmack, auch dieses hier. Das Dinkelbrot backe ich auch schon lange. Alles was möglich ist selber machen, ich halte das jedenfalls so. kompliment Raul5

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen