Käse-Ei-Toast
4

Käse-Ei-Toast

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Gebratener Käse-Ei-Toast, mal etwas anders. Wir essen ihn sehr gerne als Frühstück und schmeckt immer super lecker.

Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist der Toast einfach und schnell zubereitet, in einigen Minuten ist das Frühstück fertig.

Zubereitung

  1. Erst schneidet man aus einer Scheibe Toast (Sandwichtoast geht noch besser, da größer) eine viereckige Mitte aus, so dass nur der Rand übrig bleibt, den legt man in einer beschichtete Pfanne (1 EL Öl rein) und schlägt ein Ei genau in die Mitte des Toastrandes.
  2. Nun wartet man einige Zeit ab, bis das Eiweiß sich schön weiß färbt und würzt das Ei mit etwas Salz und Pfeffer.
  3. Nun kommt eine Scheibe Toastkäse (oder anderer Käse, je nach Geschmack) auf das Ei und wird nun einige Sekunden weitergebraten.
  4. Das am Anfang ausgeschnittene Toastinnere gibt man nun wieder zurück auf den Toast und drückt es etwas fest, nun nur noch 2 -3 mal wenden und schon ist der leckere Toast mit Ei und Käse fertig. 
  5. Wer möchte, der kann auch auf das Ei erst eine Scheibe Schinken legen, danach erst den Käse, eben wie man will.
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


3
#1
9.7.14, 20:08
Ja, das ist sicherlich sehr lecker. Ich toaste einfach nur das Toastbrot, mache Rührei mit Speck und Käse in der Pfanne und lege es anschließend auf den getoasteten und gebutterten Toast. Ist zwar etwas unkomplizierter, aber schmeckt auch. Trotzdem Danke.
3
#2
9.7.14, 21:06
den Tipp gibt es schon mal so ähnlich ..egal,ist lecker !
4
#3
9.7.14, 23:07
Ich kannte den Tipp noch nicht und freue mich auf das nächste gemütliche Frühstück. Sieht seeeeeehr lecker aus und schmeckt bestimmt auch so
3
#4
9.7.14, 23:52
Sieht gut aus und scheint auch was für mich zu sein. Danke für den Tipp. Werde ihn mir speichern. Vielleicht auch mal ein schnelles Mittagessen, anstatt immer nur einen strammen Max für GG!
#5
10.7.14, 08:55
Ich kenne es auch Toast mit Ei aber etwas unkomplizierter. Nennt sich armer Ritter und einfach ein Ei oder 2 in einem tiefen Teller dann zerschlagen, eventuell noch etwas nachwürzen und den Toast darin schön tränken. Das in die Pfanne mit etwas Öl geben und nach Belieben braten. Schmeckt super lecker ?
1
#6
10.7.14, 10:05
@sandyo:
es gibt viele Variationen dieser Speise (strammer Max, armer Ritter, Toast Hawaii ect.)
spannend finde ich die Idee das Toast als Rahmen zu nehmen und das Ei darin wie in einer Spiegeleierform zu braten.
Die Reaktion der Kids wahr klasse, weil mal etwas anderes.
1
#7
10.7.14, 10:13
Finde ich eine leckere Idee. Wird am Wochenende ausprobiert. Danke!
#8 pasodoble
10.7.14, 15:29
Erinnert mich ein bisschen an Arme Ritter.
#9
20.7.16, 09:36
Warum erinnert dieses Rezept an arme Ritter? Das ist ein ganzes Ei mit Toast und einer Scheibe Käse. Arme Ritter ist in Eimilch getränktes Brötchen und wird mit Zimtzucker gegessen. Gar nicht vergleichbar. Ich finde die Idee gut und werde das für die Kinder mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen