Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 €!

Toast-Mini-Quiches: Leckerer Toast aus dem Muffinblech

Diese kleinen Toast-Mini-Quiches sind optimal für den kleinen Hunger zwischendurch
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diese kleinen Toast-Mini-Quiches sind optimal für den kleinen Hunger zwischendurch oder als Frühstück und sind auch schnell zubereitet. 

Zutaten

  • Toastbrotscheiben
  • Zwiebelwürfel
  • kleingeschnittener Speck (geht auch ohne) 
  • Eier
  • geriebener Käse
  • Petersilie oder Schnittlauch gehackt
  • etwas Milch
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung

  1. Eier mit etwas Milch und dem Schnittlauch bzw. Petersilie verquirlen, etwas salzen und pfeffern und beiseitestellen.
  2. Toastscheiben mithilfe eines Glases rund ausstechen und mit dem Teigroller etwas flach ausrollen. 
  3. Zwiebel klein würfeln und mit kleingewürfeltem Speck in einer leicht anbraten und beiseitestellen.
  4. Die Toastscheiben in die Muffinform einlegen und erst mal 3-4 Minuten ohne Füllung in den Ofen stellen, so saugt sich das Brot später nicht voll. Wieder rausnehmen und mit einigen Zwiebel- und Speckwürfeln füllen, dann kommt etwas der Ei-Milchmischung darauf ca. 2 bis 2 1/2 EL, gefolgt von Käse. Am besten nicht bis ganz oben hin voll machen, denn das Ei stockt noch nach oben. 
  5. Bei 180 Grad (vorheizen) ca. 12 bis 15 Minuten backen.

Angaben wie viel der Zutaten kann ich nicht machen, da manche nur 2 andere 6 bis 8 Stück backen. So kann man sich selber einteilen, wie viel man an Zutaten dafür braucht. 

Ach ja, mit jedem Brot ist es nicht machbar, habe schon dunkles Brot genommen, das war danach zerbröselt. Es geht meiner Meinung nach am besten mit Toastbrot. 

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Kostenloser Newsletter