Karlsbader Schnitte

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Sehr einfach und schnell zuzubereiten:

Je nach Anzahl und Appetit der zu versorgenden Personen, erfahrungsgemäß braucht man pro Person mindestens 2 "Karlsbader Schnitten".

Zubereitung

  1. 1 Scheibe Toastbrot dünn mit Butter bestreichen (sehr, sehr dünn) dann mit Gehacktem oder auch Schinken, Salami oder anderer Wurst belegen.
  2. Darauf nach Belieben 1 Ring Ananas oder 1 Pfirsichhälfte legen. Das Ganze mit einer entsprechend großen Scheibe Käse bedecken und ab in den Backofen
  3. Vorgeheizt auf ca. 200 Grad soll die "Karlsbader Schnitte" drin bleiben, bis der Käse zerlaufen ist und eine leicht bräunliche Färbung annimmt. (Natürlich sollte der Belag nicht zu dick auf der Schnitte liegen)
Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1
19.9.04, 22:11
Das nenn ich "Arme Leute Pizza"
#2 smily
19.9.04, 22:38
hmm das haben immer ein paar Freunde und ich gemacht bevor wir dann abends gegangen sind so als kleinen Snack ;) (bloß ohne Frucht und als Sandwich mit 2 Scheiben)
#3 grobi
14.10.04, 21:32
____>wirklich super lecker<____
Auch mit Thunfisch und Zwieblen und etwas Remoulade, Käse drauf...einfach genial!
#4 Karilyn
26.1.05, 11:05
Kann es sein, dass das ein "stinknormales" Hawaiitoast ist? Karlsbader Schnitte...tsssss!
#5 auch 'n Ossi
27.1.05, 21:56
Ich glaub, im Osten hieß das Karlsbader Schnitte - Hawaii war wohl einfach zu weit weg! :-)
#6 Rico
19.2.05, 23:53
ich kenns als Haway Toast
#7 Birgit
13.4.05, 13:28
Noch herzhafter schmeckt es mit Graubrot und Salami. Dann allerdings ohne Obst. Oben drauf hab ich immer noch etwas Worcestershire Sauce gegeben. Dann ist es richtig herzhaft.
#8 Manu (überzeugter Ossi)
17.4.05, 18:29
Auch wenn wir früher 1 Mauer hatten, Hawaii kannten wir trotzdem...
Das ist keine Karlsbader Schnitte sondern Toast Hawaii, und alle beiden Snacks waren im Osten bekannt.....
#9 Jemand der sich auskennt
18.7.05, 11:28
Das hat wirklich NULL mit ner Karlsbader Schnitte zu tun!!! Da gehört zum einen ausschliesslich Wurst drauf (im Osten war es damals Jagdwurst) und einfach nur ne Scheibe Käsen oben drauf und fertig ist das Ganze. Keine Ahnung wie man darauf kommt, daß auf ne Karlsbader Schnitte noch Ananas drauf gehört, oder man da zig verschiedene Wurstsorten drauf packen kann!
#10 Tino
6.8.05, 19:29
SChmeckt auch mit Tomate anstatt Ananas oder Pfirsisch.
#11
8.8.05, 19:53
Für mich ist diese Schnitte " Toast Hawaii " Ich suchte nach der Zubereitungsanleitung.
-1
#12 Sanna (ebenfalls Ossi)
7.11.05, 10:26
Also ich kenn die Karlsbader Schnitte ganz genau so wie oben beschrieben - Ne Scheibe Toast, Schinken drauf, nen Ananasring und obendrauf ne Scheibe Käse. Ab in den Ofen, fertig.

Vielleicht ist halt Osten nicht gleich Osten... Brötchen heißen auch nicht überall gleich (z.B. in Berlin Schrippen - und davon war auch ein Teil Ostdeutsch!)

Es ist halt nur ein andrer Name für das gleiche Zeug. Und ein anderer kennt den Namen, aber ne andre Zubereitung. No big deal - sowas gibts schon immer und wirds auch immer geben!

Also kein Grund sich anzuzicken...
#13 Kastanie
1.12.05, 13:30
Ihr erzählt vielleicht nen Blödsinn über die angebliche "Karlsbader Schnitte". Das ist ein ganz normales Toast von der Insel!!
So wird die Schnitte gemacht und nicht anders: Toast, dünn Butter drauf, Senf oder Ketchup - wie jeder mag -, dick fett Kochschinken, nochmal ne Lage Senf oder Ketchup, schöne dicke fette Scheibe Käse (45% oder mehr).
Übrigens ich wiege 120 kg und ihr könnt mir glauben, dass ist ne gute Karlsbader Schnitte....
#14 Kaninchen
6.12.05, 14:34
Da muß ich Kastanie Recht geben. Die Karlsbader Schnitte von oben ist ein stinknormales Hawaii-Toast. Ich kenn die Schnitte auch so, wie Kastanie es beschrieben hat. Und die schmeckt wirklich super lecker!!!
1
#15 Eure Kabine
6.12.05, 14:45
...wenn mich jemand fragt, ich versteh die ganze Aufregung über diese Schnitte gar nicht. "Wat der Buhr nich kennt, dat fret he nich". Viel besser finde ich schmett ein Gänsebraten mit Rotkohl und Kartoffenklößen. Also gut Hunger!
#16 wozeline
24.4.06, 23:44
lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
#17 Roman
14.5.06, 21:45
Karlsbader ist mein Leibgericht, es dauert bei mir nur 2 min. und satt wird man auch wenn man von den Teilen einpaar putzt.bei mir besteht es halt nur aus Käse, Wurst, Toast&Ketch up. wenn ich kein Toast habe nehme ich normales Brot und das nenne ich dann einen DDR Karlsbader.

Erroa-der Karlsbader Soldat
#18 Mellly
14.5.06, 22:06
Also ich muß zugeben,ich komm ausm Osten, kannte aber den Begriff Karlsbader Schnitte bis jetzt nicht, Hawaiitoast war mir eher nen Begriff. ;-)
Bei uns zu Hause gabs immer Toasters: Toastbrot, Butter drauf, Schinken oder Salami zum Schluß Käse und alles ab in den Ofen. Ketschup kam bei uns dann erst drauf, wenn die ausm Ofen kamen.
Übrigens, egal wer das wie nennt, hauptsache lecker!!!! ;-)
In den Ananasring kann man auch noch eine Kirschtomate reinlegen, sieht lecker aus und schmeckt auch so...
#19 Ille
14.5.06, 22:21
Hi Elfi,
so viel Karlis wie ich gegessen oder gemacht habe muss ich schon gestehen, dass Deine Variante ein Toast Hawai ist.
Karli war Toast, Schinken, Käse und Ketchup.
Wenn es keinen Schinken gab, reichte schon mal ein Römerbraten oder Jagdwurst.
Lecker war die mit dem Schinken immer!
#20 Mac der Karlsbader Kek
18.5.06, 19:31
Yo, hier ist Marcel der KarlsbaderGOTT! Ich sag euch eins nehmt einfach ein Toastbrot, hau da irgendeine Wurst drauf, dann Käse egal welcher (ambesten Sandwich toastscheiben). Und wer will kann sich noch Ketch up oder Gurke drauf machen. Und dann ab in den Ofen damit. Geb den Teilen dann 2-3 min. und dann ab damit ins Maul. ps: Annanas auf Karlsbader sind nur was für Wessis. Gott schütze die Ossi Karlsbader!!! pps: Karlsbader macht stark wie Büffel!
1
#21 Jan Stockmann
15.9.07, 19:25
Schön dass Ihr das Rezept hier habr!

Ich empfehle unbedingt noch eine Prise Pabrika auf dem Käse!

Guten Appetit
#22
23.1.08, 13:10
Habe eigentlich nur nach der Zubereitungsart dieser "Karlsbader Schnitte" oder auch "Toast Hawaii" schauen wollen, weil es sehr lange her ist, dass ich diese zuletzt gemacht habe. Wusste einfach die nötige Backofentemperatur nicht mehr. Und ... mir hat's geschmeckt - auch ohne Ananas oder Pfirsich oder Senf oder Ketchup oder oder ... Jedem nach seinem persönlichen Geschmack.
Was ich aber so als Meinungäußerung lese, da entpuppt sich dieser kleine Snack doch tatsächlich als politische Diskussionsrunde. Da wird zwischen Ost und West und auch geographischen Besonderheiten gewertet . Sagt selbst liebe Leute - ist das nicht ein wenig Ga Ga ? Was wird denn dann erst geschrieben, wenn es um wichtige oder gar wirklich wichtige Dinge geht ? Auweia, nicht auszudenken ! Hallo ?
#23 CarieRalle
11.2.09, 21:53
Also Karlsbader ohne Ananas und dafür mit Ketchup oder Senf und Hawaii mit Ananas - fertig. Habe ein Restaurant in der Karibuk und das kommt jetzt so mit auf meine Snak Karte und wird auch so erklärt, falls jemand fragt, wie sollte ich auch den Amis oder so den Ossi - Wessi Quatsch erklären ...
#24 liebe Mami
6.3.09, 19:12
Hab gerade in meinem alten DDR-Kochbuch nachgeschaut: Brot-Wurst-Käse und ab in den Ofen=Karlsbader Schnitte! Genau so wirds auch gemacht, ich allerdings verfeiner es immer noch mit Ketchup oder Tomatenmark und Gewürzgurkenscheiben. Obst gehört da nicht drauf- das ist dann wirklich Toast Hawai. (Habe damit alle meine Kinder früher glücklich gemacht)
#25 susannchen
6.7.09, 10:54
vielleicht tomate oben auf die piemont-kirsche in der mitte vom kas-loch und dann ab nach karlsbad inne therme springen, wollt ihr mitkommen? ob ananas oder pfirsich, ist doch alles (jagd-)wurscht, womit man den toast, kas, und wurst kombiniert. am besten schmeckt es mit einem potsdamer (fanta und bier).
#26 wassilij
3.8.09, 22:09
Karlsbader Schnitte bestand aus Toastbrot (alternativ auch Weißbrot oder Bötchen), Jagdwurst, Käse. NACH dem Grillen wurde Ketchup bzw. Tomatenmark AUF den Käse dünn aufgestrichen- fertig. Das war sicher eines der beliebtesten "Fastfoodgerichte" in der DDR. An Ananas war kaum zu denken, kostete doch die Dose im "delikat" 11 Mark, was bei vielen etwa ein dreifacher Stundenlohn war! Auch Kochschinken z. T. war Mangelware. In Berlin war die Situation doch etwas besser. Die Hauptstadt war immer besser versorgt als der Rest des Landes, von den Urlaubsgebieten einmal abgesehen. Dies erklärt zu einem nicht unerheblichen Teil, warum die Wende nicht in Berlin eingeleitet wurde.
#27 Trudo
26.9.09, 08:06
Eine Karlsbader Schnitt wird niemals mit Früchten belegt.
#28 britta
30.10.09, 22:16
Kenne ich vollkommen anders! Scheibe Graubrot mit Salami und Käse, nach Belieben Tomate/-nketchup dazwischen... dann überbacken.
#29 Alex
3.12.09, 18:59
@Kastanie: Ich glaub schon, dass es die Karlsbader Schnitte sich deutlich von Toast Hawaii unterscheidet. Aber dann sollte das jemand fachkundiges am besten gleich in Wikipedia korrigieren:
http://de.wikipedia.org/wiki/Karlsbader_Schnitte
#30 zonenbub
10.2.10, 15:25
Die Orginal "Karlsbader Schnitte" besteht aus einer Scheibe Schwarzbrot, mit Schinken und Käse überbacken und dazu etwas Wocester Souce.

Weder Ananas noch Thunfisch haben darauf etwas zu suchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen