Es gibt eine ganze Reihe von Berechtigten für eine Befreiung von den Rundfunkgebühren.

GEZ-Befreiung: so ist's möglich

11×10×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Gebühreneinzugszentrale macht ja leider immer wieder Schlagzeilen. Selten positiv. Seit einigen Jahren bezahlt man jährlich 210,- Euro Rundfunkgebühr, egal ob man die Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender nutzt oder nicht.

Viele wissen nicht, dass sie sich von den Rundfunkgebühren befreien lassen können. Das ist keine große Mühe. Man stellt einen Antrag an den Beitragsservice in Köln. Die Formulare kann man sich im Internet runterladen oder sich bei einer Behörde besorgen.

Berechtigt für eine Befreiung sind Menschen, die folgende Leistungen beziehen:

  • BAföG
  • Empfänger von Berufsausbildungshilfe
  • Asylbewerber
  • Empfänger von Ausbildungsgeld bei Jugendlichen, die nicht bei ihren Eltern leben
  • Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Empfänger von Grundsicherung
  • Empfänger von Sozialgeld oder ALG II

Es gibt noch eine ganze Reihe von Berechtigten, wie Behinderte und taubblinde Menschen. Da macht es Sinn, sich bei den betreffenden Stellen zu informieren.

Wenn ein Antrag auf Befreiung oder Ermäßigung abgelehnt wird, hat man auf jeden Fall das Recht, dagegen Widerspruch einzulegen.

Mein Tipp: alle Umstände, die einen selbst betreffen, überprüfen und gegebenenfalls einen Antrag stellen, auch wenn es nur zu einer Minderung der Beitragszahlung führt.

Keiner hat Geld zu verschenken, schon gar nicht an die GEZ.

Tipp der Redaktion:

Hier geht es direkt zum Antrag auf eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht: Formular GEZ-Befreiung

 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

76 Kommentare


9
#1
13.2.18, 16:04
Hab schon mehrmals den Antrag gestellt, aber meine Rente lag drei Euro über dem Anspruch auf Grundsicherung. Naja, gibt ja wieder einige Prozent Erhöhung. Nicht das ich noch reich werde 😄dann lade ich euch alle auf ein Eis ein.
#2
13.2.18, 16:43
Danke für den Tipp. Ich werde versuchen einen Antrag zu stellen, obwohl mein Mann nur 50% und ich nur 30% Behinderung haben. Auf der Seite steht aber dass man mindestens 80% haben muss.
2
#3 Hutzibuh
13.2.18, 16:51
@Orgafrau: Soweit ich weiß braucht man dazu das Merkzeichen RF im Schwerbehindertenausweis.
#4
13.2.18, 17:03
@Hutzibuh: Das habe ich auf der Seite auch schon gelesen. Ich werde auf dem Ausweis meines Mannes nachschauen ob das Zeichen drauf steht.
2
#5
13.2.18, 17:24
@Orgafrau: 
Davon gehe ich nicht aus, denn es betrifft nur gewisse Personengruppen, die z.B. schwere Bewegungseinschränkungen haben und dadurch bedingt auf Dauer auf Rollstuhl, Begleitperson und Hilfsmittelangewiesen sind. Die anderen Voraussetzungen, die ich hier nicht alle im einzelnen aufführe, wird er nicht erfüllen (blind, stark hörgeschädigt......).

Außerdem nutzt eine Befreiung ja nicht viel, wenn noch eine weitere Person mit im Haushalt lebt.
7
#6
13.2.18, 17:30
@Orgafrau: #2    30%+50%=80%  Na also - geht doch. ;-)
#7
13.2.18, 17:37
@zumselchen #6
😃😄😂
#8
13.2.18, 18:12
@xldeluxe_reloaded: Woher willst du das sogenau wissen. Da aber mein Mann unsere GEZ -Gebühren bezahlt, wird auch er die Befreiung bekommen. Ich zahle nix.
Probieren geht über studieren. Wenn der Antrag abgelehnt wird dann haben wir halt Pech gehabt.
@zumselchen: Wenn das so einfach  wäre.😁
1
#9
13.2.18, 18:19
@Orgafrau: 
Natürlich weiß ich nicht, ob Dein Mann taub oder blind ist, durch seine Behinderung auf seine Umgebung unzumutbar abstoßend wirkt wie etwa durch Entstellung, Geruchsbelästigung (unzureichend verschließbarer Anus praeter), unter häufigen Anfällen, lauten Atemgeräuschen, unwillkürlichen Bewegungen oder Lauten, an Lungentuberkulose oder einer geistig oder psychischen Behinderung leidet (gekürzter O-Ton § 4 Abs. 2 RBeitrStV).

Du kannst im Internet nachlesen, welche Voraussetzungen für den Eintrag RF im Schwerbehindertenausweis vorliegen müssen.
#10
13.2.18, 18:36
@xldeluxe_reloaded: Ich werde mich informieren,
#11
13.2.18, 18:54
Nachsatz zu # 5:
Erfüllt ein Ehepartner die genannten Voraussetzungen für das Kennzeichen RF, ist der Ehegatte automatisch befreit. Es muss aber geprüft werden, ob das auch auf im Haushalt lebende Kinder zutrifft.
1
#12
13.2.18, 19:00
@Orgafrau: da habt ihr keine Chance, bei 50% u. auch nicht die Behinderung,  die dein Mann haben muss ,Xldeluxe roloed hat's schon geschrieben .mein Mann hat 100 % ist im Rollstuhl, u.ist  auch nicht befreit .
1
#13
13.2.18, 19:09
@sofie1945: Das verstehe ich jetzt aber nicht. 100% und keine Befreiung?
Ich probiere es trotzdem. Ein Versuch schadet ja nicht.
#14
13.2.18, 19:56
@sofie1945: 
Wenn Dein Mann nicht ständig auf den Rollstuhl und auf fremde Hilfe angewiesen ist, besteht kein Anspruch.
3
#15
13.2.18, 19:58
@Orgafrau: 
100% Schwerbehinderung bedeutet nicht, dass die angegebenen Kriterien erfüllt sind. Es gibt auch andere Krankheiten, die eine 100%ige Schwerbehinderung bedeuten.
Du kannst Dir den Antrag wirklich sparen. wirst es aber vermutlich den Rat nicht annehmen.
1
#16
13.2.18, 20:14
@xldeluxe_reloaded: hab's doch gesagt, das mein Mann nicht befreit ist ,weil er nicht die Behinderung hat wo er haben muss.Ja er ist immer im Rollstuhl, u.kann ohne Hilfe nicht aus dem Haus, er hat Pflegegrad 2.
2
#17
13.2.18, 20:27
@sofie1945: 
Das muss neu überprüft werden, denn:
............................
(Zitat)
RF (Rundfunkbefreiung)
Als Voraussetzung für eine Rundfunkgebührenbefreiung ständig gehindert an öffentlichen Veranstaltungen jeder Art teilzunehmenHier wird vorausgesetzt, dass die Behinderung einen GDB von 80 ausmacht. Die vorraussetzungen sind gegeben bei behinderten Menschen mit schweren Bewegungsstörungen- auch durch innere Leiden, die deshalb auf dauer selbst mit Hilfe von Begleitpersonen oder mit technischen Hilfsmitteln (z.b.Rollstuhl) öffentliche Veranstaltungen in ihnen zumutbarer Weise nicht besuchen können.
......................
Es ist ganz klar definiert, dass eine Befreiung zu erfolgen hat.
2
#18
13.2.18, 20:32
Wieviele Jahre ist es eigentlich her, dass es die GEZ nicht mehr gibt?
Das Ding heißt Beitragsservice. Wann kommt das endlich an?
Und wer sich auf die ganz exakte Bezeichung einen ............... ..................:
"Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten
(ARD), des Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und des Deutschlandradio"
2
#19
13.2.18, 20:39
@xldeluxe_reloaded: Dankeschön für die Info 
Habe gerade das Merkblatt rausgeholt, du hast recht, wir haben das nicht richtig gelesen, wir dachten man muß das Merkzeichen RF haben, mein Mann hat 100% aG.bei der Kfz Steuer ist er befreit. 
Da ruf ich gleich morgen mal an.
LG Sofie 😘
1
#20
13.2.18, 20:51
@sofie1945: 
Ihr solltet auf jeden Fall auch eine Erhöhung auf Pflegegrad 3 beantragen sowie die Merkmale H und B
#21
13.2.18, 21:05
@sofie1945: Also muss jetzt doch kein RF Zeichen auf dem Ausweis stehen? Mein Man hat auch keins drauf stehen. 
Von der KFZ-Steuer befreien lassen? Das habe ich auch noch nicht eher gehört. Ist das auch wieder nur bei höheren % möglich?
1
#22
13.2.18, 21:13
@Orgafrau: 
Also ich habe Merkzeichen G 60%da muss mann die halbe KFZsteuer bezahlen u.bei 100 % ist man befreit 
#23
13.2.18, 21:23
@sofie1945: Bei meinem Mann steht da: Merkzeichen G und GdB 60.
#24
13.2.18, 21:24
@Orgafrau: 
Das Merkzeichen RF steht nicht zwangsläufig im Schwerbehindertenausweis, man hat aber unter den mehrfach genannten Voraussetzungen Anspruch darauf und kann es beantragen.

Von der Autosteuer befreit bist Du mit Merkzeihen aG (außergewöhnlich gehbehindert).
Das Merkzeichen steht im Ausweis, genau wie z.B. G für gehbehindert, H für hilflos und B für Begleitperson)
1
#25
13.2.18, 21:26
@Orgafrau: 
Dann zahlt Dein Mann doch automatisch weniger Autosteuern. Das muss dem Finanzamt/Zollamt nur mitgeteilt werden.
#26
13.2.18, 21:59
@xldeluxe_reloaded: An wen können wir uns denn wenden um dieses RF Zeichen zu beantragen?
Da Finanzamt weiß eigentlich bescheid, da wir jedes Jahr bei der Steuererklärung den Ausweis beim Steuerberater vorlegen.
#27
13.2.18, 22:12
@Orgafrau: 
Glaub mir:
Dein Mann bekommt das Merkzeichen nicht, denn er ist nicht aufgrund eines Leidens daran gehindert, am öffentlichen Leben teil zu nehmen - oder ist er das? Nein.  Ich habe es doch in #5 erläutert und er ist auch weder blind, noch sehbehindert mit 60% GdB.
#28
13.2.18, 22:18
@xldeluxe_reloaded: Och menno. Ich dachte der Schwerbehindertenausweis hat jede Menge Vorteile. (finanziell)
Dann ist der Tipp wohl nichts für uns. Mega schade. Ich hatte mich schon gefreut.
1
#29
13.2.18, 22:26
@Orgafrau: 
Ist wie bei allem:
Wenn man die Voraussetzungen nicht erfüllt, hat es auch keine finanziellen Vorteile.
Du bist aber doch gerne im Internet (hast Du letztlich mal erwähnt):
Mach Dich schlau! Es gibt nichts, was nicht erklärt wird.
#30
13.2.18, 22:30
@xldeluxe_reloaded: Das werde ich mal machen. Der Ehrgeiz hat mich gepackt.
2
#31
13.2.18, 22:35
@Orgafrau: 
So muss man das auch handhaben und sich immer über alles, was persönlich betrifft, gut informieren. Vieles erfährt man nur durch Eigeninitiative. Mach mal!
8
#32
14.2.18, 00:06
@Orgafrau: #28 
Freu dich lieber, dass eure Behinderung nicht so gravierend ist, ich wäre froh wenn's bei uns so wäre. 
Die Gesundheit kann man nicht kaufen.
Ich hoffe das  ist ein Trost für dich. 
LG Sofie 
7
#33
14.2.18, 10:40
@sofie1945: 
Genau das habe ich auch gedacht..........
2
#34
14.2.18, 15:02
Ich habe mit RF und auch my 💯 % gehörlos seit my Geburt!!!! Trotzdem muss ich jeden Monat 5,99 Euro Bei GEZ bezahlen und gibt es nichts diesen Beitrag mehr frei bekommen!!! 👎👎👎👎👎🙊🙉🙈🙊🙉🙈😥😥😥
#35
14.2.18, 15:03
Ich habe mit RF und auch my 💯 % gehörlos seit my Geburt!!!! Trotzdem muss ich jeden Monat 5,99 Euro Bei GEZ bezahlen und gibt es nichts diesen Beitrag mehr frei bekommen!!! 👎👎👎👎👎🙊🙉🙈🙊🙉🙈😥😥😥 Vielleicht jemand weiß, bitte mich melden!!!!!! 🙏😊
3
#36
14.2.18, 21:07
@DirkNB: 
Ist das jetzt echt wichtig?Geht ja um Geld unr nicht unbedingt um Namen, oder?
#37
18.2.18, 09:21
Ich weiß nicht, ob das schon bekannt ist oder berichtet wurde:
Wohngemeinschaften (=gemeinsam genutzte Räume, abgeschlossene Wohnung, aber getrennte Wirtschaftsführung) zahlen nur einen Beitrag. Es muss sich einer anmelden, der auch zahlt, die anderen verweisen auf diesen Mitbewohner (eigene und dessen Beitragsnummer angeben).
3
#38
18.2.18, 09:28
Hallo zusammen , ich bin EU Rentner , habe einen 450 € Job und wahrscheinlich Anspruch auf Grundsicherungsleistung . Ist zwar nicht viel , aber immerhin . Der Witz an der Sache ist , das ich damit von der Zahlung der GEZ oder wie auch immer das jetzt heisst , Gebühren befreit bin . Yeah . In diesem Sinn , wer eine kleine Rente hat , auf zum Amt für Soziales und Wohnen bei eurem Rathaus . K
#39
18.2.18, 09:45
Da ich mich gerade mit dem Thema befasse: Auch Bewohner von Pflegeheimen sind befreit.
Keine Anmeldepflicht besteht für Bewohner von:Zimmern mit vollstationärer Pflege in Pflege­wohn­heimen, die laut Versorgungs­vertrag zur vollstationären Pflege zugelassen sind (§ 72 Sozial­gesetz­buch (SGB) XI).Zimmern in Wohn­einrichtungen für Menschen mit Behinderung, die Leistungen im Sinne des SGB XII (§ 75 Abs. 3 Satz 1) erbringen und hierzu mit dem Träger der Sozialhilfe eine Vereinbarung geschlossen haben.
1
#40
18.2.18, 10:20
Zahlen Sie auf jeden Fall nur mit dem Vermerk "Unter Vorbehalt der Rückforderung".Die Chancen dafür stehen gut, später ein kleines Sparguthaben zu erhalten.
#41
18.2.18, 11:40
Achtung....
Sobald aber Jemand mit im Haushalt lebt, der keine Befreiung erhält, muss der volle Beitrag trotzdem gezahlt werden. Dann eben von der anderen Person, die mit im Haushalt lebt. Es sei denn man ist verheiratet. Eine Lebenspartnerschaft (Mann und Frau) ohne Trauschein zählt nicht.
#42
18.2.18, 12:08
Das ist mit Sicherheit nicht auf d m neusten Stand 
#43
18.2.18, 12:08
Das ist mit Sicherheit nicht auf dem  neusten Stand 
#44
18.2.18, 12:53
es gibt keine totale Befreiung mehr für  " Behinderte"  erst wars 0 € nun sinds trotz allem 6,90 € mtl. soviel ich grad auswendig weis :(   
#45
18.2.18, 13:04
Kommentar wurde von der Redaktion entfernt.
8
#46
18.2.18, 13:15
@Bifi3: Habe deinen rassistischen, menschenverachtenden Kommentar gemeldet.
3
#47
18.2.18, 13:17
herrje ... hoffentlich sind Bifi1 und Bifi2 ein wenig heller in der Birne
#48
18.2.18, 13:17
Mein Mann war auf Grund seiner Erkrankung, G, aG, B, RF, vor der neuen Gebührenordnung von den Gebühren befreit.
Nach der neuen Gebührenordnung war diese Befreiung, RF, nicht mehr gültig. Erst als ich den Nachweis über die Demenz nachgewiesen habe, wurde die Befreiung genehmigt. Bin gut informiert und man kann mich fragen. 
#49
18.2.18, 13:22
@sofie1945: war bei uns auch nicht, erst bei nachgewiesener Demenz
#50
18.2.18, 13:26
@xldeluxe_reloaded: Das RF gilt schon lange nicht mehr für die heutige Befreiung. Nur eine Ermäßigung. Erst wenn Demenz hinzu kommt, wird man befreit.
#51
18.2.18, 13:28
@Orgafrau: RF, 100 %, reichen nicht. Erst bei Demenz.
#52
18.2.18, 13:29
@sofie1945: reicht nicht, Erst Pflegrad 4,
#53
18.2.18, 13:31
@xldeluxe_reloaded: wie alt ist dein Wissen? Nach der neuen Verordnung gilt das nicht mehr.
3
#54
18.2.18, 13:32
@Bifi3: du reinrassischer Deutscher, auf solche menschenverachtenden Typen wie dich, kann dieses Land erst recht verzichten. Schäm dich
1
#55
18.2.18, 13:37
@Upsi: du hast 100% Recht. Die Redaktion hat doch die Adresse, die sollte man mal überprüfen und Menschen mit der Gesinnung hier sperren.
1
#56
18.2.18, 14:22
@benissa: danke für die Info 👏
Lieber bezahlen, als demenz sein 
#57
18.2.18, 14:30
@xldeluxe_reloaded: da hast du recht. Es ist nicht einfach. Ohne Demenz bekommst du mit RF die Ermäßigung. 
#58
18.2.18, 14:31
@xldeluxe_reloaded: da hast du recht. Es ist nicht einfach. Ohne Demenz bekommst du mit RF die Ermäßigung. 
#59
18.2.18, 18:24
das stimmt. Aber ich habe geschrieben "mein Mann", also bezahlen wir nichts.
#60
18.2.18, 18:46
@Bifi3: Wenn DU eine "reinrassige Deutsche" bist, dann "schäme ich mich fremd!" Armes Deutschland! Dumme Kommentare, Fehler bei der Rechtschreibung, deine Ausdrucksweise lässt sehr zu wünsche übrig, Hasskommentare......
Ich hoffe, du wirst gesperrt.
1
#61
18.2.18, 18:57
@Jeannie: Ich auch. Sollten die anderen auch tun. Bifi3 sollte gesperrt werden.
#62
18.2.18, 19:13
@Ringelstrumpf: Habe gerade gesehen, der Kommentar wurde entfernt.
Der Kommentator wohl leider nicht. :-(
#63
18.2.18, 19:35
sie hat mir geschrieben: man müsse Merkel den Schädel abhauen
#64
18.2.18, 21:27
und du meinst mit deinen hasskommentaren wird irgend was besser?  im gegenteil da gibts überhaupt keine ruhe mehr  - jeder ist nur noch auf jeden :(  ich wette das es keinen von unsgefällt aber sowiedu das angehstist der falsche weg -,-
#65
18.2.18, 22:25
@licki: "ich wette das es keinen von unsgefällt aber sowiedu das angehstist der falsche weg -,- "

Ich wette, diese Wette verlierst du!
#66
18.2.18, 23:41
Hallo, nochmal wegen des eigentlichen Themas:
Habe einen GdB 100%, G, aG, H und B im Schwerbehindertenausweis und Pflegestufe 2, wollte mich ebenfalls von den Rundfunkgebühren befreien lassen, bekam dann folgende Antwort:
Auch wenn sie im Rollstuhl sitzen (aG, G) und auf eine Hilfsperson angewiesen sind (B, H):
Solange sie noch fähig sind, an einer Veranstaltung (Konzert, Theater etc) teilzunehmen, gibt's weder eine Ermässigung noch eine Befreiung von den Rundfunkgebühren. 
Dann habe ich mich im weweweh schlau gemacht, habe aber leider nichts dagegensprechendes gefunden.
Nun, ich bin froh, dass ich noch Hören und Sehen kann und zahl dann lieber die GEZ. 
#67
19.2.18, 16:55
@benissa: Hallo, ich habe Dir eine PM geschickt.
#68
19.2.18, 17:01
@am1go: Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Voraussetzungen zum Kennzeichen RF sind sehr eng gefasst. Selbst eine Geruchsbelästigung bei Stuhlinkontinenz scheint nicht ausreichend zu sein, wenn kein Anus praeter vorliegt und auch Laute (die störend wirken könnten) scheinen nur bei Spastikern einer eine Voraussetzung zu sein, . http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Merkzeichen-RF-682.html
#69
19.2.18, 20:34
@paraiba: Danke für die Info. Das mit dem Anus praeter ist mir neu - da wird ich mich nochmal schlau machen, da ich seit meinem Krankenhausaufenthalt wg Dekubitus vor 1.5 Jahren einen Stoma (=Anus praeter) "verpasst" bekommen habe. Es hat zwar geheissen, ich bekäme ihn nur temporär, ca 6 Monate, nachdem der Dekubitus weg sei könnte man das wieder rückgängig machen, aber nach Gesprächen mit dem Pflegepersonal, anderen Patienten und meinem Pflegedienst sei die Wahrscheinlichkeit, den Anus praeter wieder zurückzuverlegen, sehr gering anzusetzen, also wird er mir noch länger "erhalten" bleiben. Mit der Kombination Stoma/DK könnte also die Wahrscheinlichkeit, das Merkmal RF zu bekommen, etwas ansteigen ?  
#70
19.2.18, 20:56
Und wenn Du keinen Fernseher oder auch kein Radio hast , Du musst trotzdem zahlen , weil nach Wohnung bezahlt werden muss. Viele sind komplett dagegen was ich verstehen kann . Wegen der KFZ Steuer . Ab 50% zahlt man schon die Hälfte , auch beim ADAC oder man wählt die "Freifahrtmarke" für 80 € im Jahr bei der Bahn und Bus . Vielleicht zusätzlich die Prozente auch beim Zoll angeben , da zahlt man ja jetzt die Steuer.
3
#71
20.2.18, 13:53
Ich bin Mitglied im VdK, dem Verband der Schwerbehinderten (ehemals Kriegsversehrte) für 60 Euro Beitrag pro Jahr. Dort bekommt man als Mitglied u.a. Rechtsbeistand für die Anträge auf Schwerbehinderung, Widersprüche usw. Ebenso natürlich Infos über die aktuellste Gesetzeslage.
#72
20.2.18, 20:35
@am1go: In dem Link (#68) sind die Voraussetzungen aufgeführt. Ein Anus praeter wurde von einigen Ärzten und Pfleger auch empfohlen, von anderen eher verworfen. Da verzichten wir lieber drauf und zahlen GEZ-Gebühren. Ich hatte schon einiges mit solchen "Regelungen" erlebt: auch wenn die Symptome identisch sind, unterscheidet der Gesetzgeber, Kassenärztliche Vereinigung, Versorgungsamt, ... bei den Erkrankungen. Und dann ist da noch ein Ermessensspielraum bei den Sachbearbeitern (auch wenn der eng ist).
#73
23.2.18, 19:15
Nachdem ich die letzte Zeit "nur" wegen eines Medikaments, welches nicht mehr in einer bestimmten Form nicht mehr produziert wird, schon einen Ärztemarathon hinter mir habe, wird ich mir das Abenteuer "RF" glaub ich nicht noch zusätzlich antun, da gibt's momentan Wchtigeres (Hausnotruf für meine Mutter hat jetzt erste Priorität) zu erledigen. Ich bin froh, dass sich die Geruchsbelästigung durch den A.p. in Grenzen hält du tu mir da deswegen keinen zusätzlichen Ärztemarathon und Attestkrieg an ... aber trotzdem danke für die Anregung. So "nötig" hab ichs dann auch nicht, mich von den GEZ-Gebühren befreien zu lassen. 
1
#74
20.9.18, 12:28
Die GEZ und alle Nachfolger, ist / sind PRIVATE FIRMEN.
Wie andere Firmen, macht die GEZ ein Angebot, (es nennt sich nur nicht Werbung, sondern "Rundfunkbeitrag"), und wie üblich, ist diese Werbung- das Schreiben der GEZ- nicht unterschrieben und hat somit keinerlei rechtliche Verbindlichkeit.
Wenn Drohbriefe der GEZ persönlich adressiert sind- welche ebenfalls NICHT unterschrieben sind- erfüllt dies den Tatbestand der Nötigung.
Schließlich schicken Lidl, Aldi und Amazon auch keine Drohbriefe, nur weil man ihre Angebote nicht wahrnimmt.
Es hilft, der GEZ einen kurzen Brief / eine E-MAIL zu schreiben und mitzuteilen, dass man auf das ANGEBOT RUNDFUNKGEBÜHR, gerne verzichtet und auch keinerlei Werbung / Post von der Firma GEZ bekommen möchte.
Dazu die Anschrift einer Anwalteskanzlei, sollte die Firma GEZ noch Fragen haben.
Und nicht vergessen, den Dauerauftrag für das Angebot Rundfunkbeitrag zu stoppen.

Dies gilt nicht für Personen, welche den sogenannten "Rundfunkstaatsvertrag", (der ein simpler Geschäftsvertrag ist und auch nicht in das Staatenrecht, sonder das Zivilrecht fällt), unterschrieben haben.
Diese Personen UND NUR DIESE, haben mit der GEZ oder deren Nachfolger, einen GÜLTIGEN Vertrag abgeschlossen.
Denn:
Auf diesem Vertrag, haben BEIDE Seiten, als juristische Personen, freiwillig unterschrieben und sind somit den Vertrag rechtskräftig eingegangen.

WER NICHT UNTERSCHRIEBEN HAT, MUSS AUCH DAS PRODUKT DER GEZ NICHT BEZAHLEN.
#75
20.9.18, 13:03
@KönigÜberall©: 
Danke für die Info 👏
Wie erfahr ich, ob ich mal unterschrieben habe ?

💜 lich willkommen bei FM 
#76
20.9.18, 14:36
so was hab ich noch nie gelesen. Wie kommst du denn an deine Weisheit. Jeder Mensch der in einer Wohngemeinschaft wohnt muss bezahlen. Die GEZ ist doch ein Staatsvertrag und keine private Firma. Aufgrund der nachgewiesenen schweren Erkrankung und der Pflegebedürftigkeit meines Mannes wurden wir nach langer Zeit befreit.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen