Gießkanne verlängern

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe zu Hause sehr viele Pflanzen in jedem Raum und auch im Außenbereich. Damit es meinen Pflanzen gut geht, muss ich sie natürlich regelmäßig begießen.

Oft stehen einige meiner Pflanzen in der Höhe, wie etwa auf einem Schrank und ich erreiche sie beim Begießen nur sehr schwer.

Um mir das Gießen zu erleichtern, habe ich vorne an meiner Gießkanne ein Stück eines Plastikschlauches (ca. 30 cm) mit einer Klemme befestigt.

Seit ich eine "verlängerte Gießkanne" habe, geht mir das Gießen viel leichter von der Hand und ich muss nicht mehr auf Stühle steigen, um meine Pflanzen zu begießen.

Dieser Tipp ist vor allem für ältere Menschen wegen der Sturzgefahr von Stühlen interessant.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1 Angelina
25.10.10, 17:28
Ich hatte bisher immer nur Gießkannverkürzungen wenn meine Jungs die Gießtülle abgesägt hatten für so eine Erbsenschießerei, als sie noch jünger waren, die Idee ist super:-)
#2
25.10.10, 22:12
Auf die Idee, die Gießkannentülle zu benutzen, sind wir nicht gekommen.
Aber Vogelstangen aus Kunststoff waren da sehr willkommen.
War uns auch vor 30 Jahren egal, ob der Piepmatz auf dem Boden sitzen musste.

Zurück zum Tipp. Der ist genial. Gerade für so Bonsai-Bäumchen wie mich.
#3 Angelina
26.10.10, 05:50
@Eifelgold: Na, da hat der Piepmatz aber bestimmt dumm geschaut, genau wie ich, versuch mal mit solch einer Gießkanne Blumen zu gießen:-)
#4
23.11.10, 02:16
Ich frage mich nur, wie denn das Wasser aus der Gießkanne fließen soll, denn das muss ja höher sein als das Ende des Ausgusses. Oder wird es irgendwie angesaugt?
Die Kanne hoch und dann schräg halten stelle ich mir bei hohen Pflanzen, wo man sonst auf eine Leiter (Bitte keinen Stuhl) steigen müsste, doch recht abenteuerlich vor.
#5
16.3.12, 08:48
Guter Tip!
Auch wenn Töpfe hintereinander stehen, kommt man so besser dran.
Für Blumentöpfe "überkopf" finde ich aber eine Wasserflasche praktischer.
Die nehme ich auch um Wasser in den Tank der Kaffeemaschine zu gießen.
1
#6 Oma_Duck
16.3.12, 12:07
Anmerkung, die eigentlich ein neuer Tipp ist:
Bei hoch stehenden Blumentöpfen wäre mir die Gefahr zu groß, dass es überschwappt - man sieht ja nichts.
Ich persönlich benutze gar keine Gießkanne, sondern eine 1 1/2 Liter Saft- oder Wasserflasche (die dickeren, nicht die dünnen Einweg). Darauf ist ein altmodischer Schnapsausgießer geschraubt. Damit kann man schön gleichmäßig und kleckerfrei gießen und man hat auch noch einen "längeren Arm".

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen