Glühbirne - Getränk für kalte Tage

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein heißes Getränk: Man nimmt einen Liter doppelgebrannten Obstler und setzt ihn am Vorabend mit 1 Kilo Zucker an. Am nächsten Tag noch einen Liter des selben Obstlers dazu und mit 5 Teebeuteln schwarzem Tee aufkochen. Sollte der Tee zu heiß sein, mit kaltem Obstler "abkühlen". Perfekt in der Skihütte.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
15.6.10, 17:11
Heul!!! Wie kann man den leckeren Obstler so versauen!!!!!:-)
#2
15.6.10, 17:11
... und was verwendet man am nächsten Tag fürs große Hohlraumsausen???
1 oder 2 Liter Alc + 1 Kg Zucker und das ganze dann noch warm - viel Vergnügen...
#3 knuffelzacht
15.6.10, 18:15
Warm machts vielleicht, ich wage aber zu bezweifeln, daß es den Kopf so frei hält, daß man nicht irgendwelchen Murks baut, der am nächsten Tag mit "Hohlraumsausen" (klasse Wort) gar nicht mehr so nachvollziehbar ist...
#4
15.6.10, 19:32
Aber Charly schmeckt es und den Hohlraumsausen Kopf hat er/sie .
#5 zuckermeusken
15.6.10, 23:58
Von wegen Hohlraumsausen. Ab 60°C geht der Alkohol flöten. Aufkochen ist daher ne echt blöde Idee... Außer natürlich, man möchte es nur wegen des Geschmacks trinken.
Das ist übrigens auch bei Kuchen backen so: Ein Trockenkuchen, in dessen Teig man z.B. Rum gemischt hat, enthält keinen Alkohol mehr. Nur noch das Rum-Aroma....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen