5698151e224d5

Gorgonzolacreme für Back- oder Pellkartoffeln

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für alle Gorgonzolafans! Ich habe kürzlich diese Creme probiert und fand sie so gut, dass ich sie unbedingt mit euch teilen muss!

Zutaten

  • 200 g Gorgonzola (bzw. eine Packung)
  • 250 g Quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • Basilikum (frisch oder TK)
  • ca. 30 g Pinienkerne (oder mehr)

Zubereitung

  1. Den Gorgonzola zerkleinern und gegebenenfalls etwas mit ner Gabel zerdrücken.
  2. Dann Quark und saure Sahne dazugeben und alles cremig rühren. Wen die Käseklümpchen stören, der greift zum Pürierstab und macht daraus eine schöne Creme. :) 
  3. Dann mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Die Pinienkerne erst rösten und dann mit dazu tun. Und fertig ist die super leckere Gorgonzolacreme.

Dazu kann man Back- oder Pellkartoffeln essen oder leckeres Brot oder was euch sonst noch so einfällt. :)

Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren und hoffe euch schmeckt die Creme so gut wie mir.

Ich freue mich über viele positive Anregungen.

Viele Grüße!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
6.2.16, 23:41
Hoert sich zum nach machen gut an, allerdings werde ich die Pinienkerne weg lassen , den Sauerahm mit Schmand ersetzen und Schnittlauch dran geben. Das ganze mit Pell -oder Salzkrustenkartoffeln ist bestimmt lecker. Danke fuer den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen