Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Große Fensterflächen reinigen, fast ohne bücken: Schont nicht nur den Rücken, spart auch Zeit.
3

Große Fensterflächen reinigen, fast ohne Bücken

12×12×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Große Fensterflächen fast ohne bücken reinigen, das gelingt folgendermaßen: Es eignet sich dafür sehr gut ein Bodenwischer, auf den der Wischmopp aufgespannt wird.

Durch den langen Stiel des Bodenwischers braucht man sich für die Glasflächen im unteren Bereich nicht bücken oder für sehr hohe Flächen nicht auf die Leiter steigen. In der Regel lässt sich der Stiel auf die individuell erforderliche Reichweite anpassen. 

Perfekt sind zwei von den Wischmopps, einer für nass reinigen, einer für trocken wischen. Ich nehme nur Wasser mit einem Schuss Essig, säubert ohne Schlieren. Bücken muss ich mich höchstens, wenn die Ecken nachgewischt werden müssen. Mit ein bisschen Übung entfällt selbst dafür die Bückerei.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

41 Kommentare


#1
15.7.18, 22:41
Das ist nichts neues. Meine Mutter macht das schon lange so.
16
#2
16.7.18, 05:42
@Orgafrau: vielleicht für dich nix Neues ... 😉
7
#3
16.7.18, 07:27
Geflieste Wände in Bad und WC putze ich auch so - klappt super 👍.
Bei Fensterflächen hab' ich es zwar mal ausprobiert , war aber nur bedingt zufrieden . Ecken und Fensterrahmen muß man ja trotzdem auf die herkömmliche Art putzen und Fliegendreck hab' ich damit nicht ordentlich wegbekommen .
Aber zum "Vorwaschen" großer Glasfronten ist die Methode bestimmt nützlich.
28
#4
16.7.18, 12:10
@Orgafrau: Solche Kommentare nerven. Die Seite hier ist für die nicht so erfahrenen Hausfrauen und -männer, nicht für anscheinend abgeklärte Menschen wie Dich. Es gab hier fast alles schonmal. Aber nur weil es einmal geschrieben worden ist, oder weil es Deine Mama schon so gemacht hat, heißt nicht, dass es jeder kennt.
#5
16.7.18, 12:11
Und wie kommt man in die Ecken? :p
4
#6
16.7.18, 12:21
@hatschepuffel: Ich bin nicht die einzige die solch einen Kommentar schon mal geschrieben hat. Es gibt hier bei FM schon einige Tipps die auch von anderen Usern schon so kommentiert worden sind. Ich bin auch keine "perfekte Hausfrau". Bei manchen Dingen muss ich auch noch fragen
2
#7
16.7.18, 12:27
@viertelvorsieben: mit meinem Wischer werden auch die Ecken sauber. Es gibt auch kleinere Wischer (vom Hersteller für Badezimmer bestimmt) mit 5 Ecken. Eine davon ist so geformt, dass man gut in die Ecken kommt.
1
#8
16.7.18, 12:37
pantau #7 :
Gleich vorweg - ich wollte deinen Tipp bestimmt nicht schmälern .
Ich z.B. , hab' nur eben (wieder) Fenster (Mietwhg.) , bei denen die Dichtung immer - ich sag' mal - schmiert . Da kommst du mit dem Wischer nie so präzise in die Ecken , daß kein "Nacharbeiten" mehr nötig wäre.
Übrigens ein sehr schöner , geschmackvoller Ausschnitt deines Eigenheims 😌👍.
4
#9
16.7.18, 13:10
Ich mache das auch so. Ich habe einen Vileda Boden-Wischmopp. Heisst fast wie ein Flugzeug, "Turbo EasyWring & Clean mit PowerSchleuder". Der ist super, weil der Mopp im Eimer mit Fußpedal gut auswringbar ist. Ich mag keinen Boden-Putzlappen mehr anfassen und wringen. Mit diesem Turboteil wische ich ganz nass die Fenster. Weil der dreieckig ist, komme ich auch gut in die Ecken. Erst mit Reiniger, damit die ganzen Fliegensch... und der übrige Dreck abgeht, dann mit klarem Wasser hinterher (hab ich hier gelernt). Dann mit dem Abzieher, da bin ich fast schon fertig und die Scheibe ist trocken. Nachtrocknen, fertig. Aufwändiger, aber ich putze Fenster nicht gern und deshalb nicht so oft.
#10
16.7.18, 16:02
Der Tip ist doch vollkommen in Ordnung. Man ist schnell damit durch und kann, da schnell geschehen, ja öfter auf diese Weise putzen. Hartnäckigen Dreck, wie Fliegen- oder Spinnenkacke, halt mehrmals mit etwas mehr Druck. Wenn nicht, geht's beim nächsten Fensterputz ab. Bei großen Scheiben bin ich nicht soooo penibel...die klare Sicht ist wichtig.
Beim 80x120 cm-Küchenfenster dagegen gibt's nur ne lupenrein saubere Scheibe. Schließlich guck ich hier 😎 beim Kochen und Essen zubereiten...mit und ohne Kaffeetasse in der Hand ☕
10
#11
16.7.18, 21:51
Orgafrau!! ich Frage mich wirklich ob du volljährig bist!
2
#12
16.7.18, 22:04
@MajaMaja: Warum?
#13
17.7.18, 19:22
Mache das schon seit Jahren so
#14
18.7.18, 13:54
Ich stelle mir Wischmopps an langen Stielen nicht so günstig vor, weil man dann ja nicht mehr sehr viel Druck auf sie ausüben kann.
Aber ich habe es nicht ausprobiert, ist nur ein Gedanke.
2
#15
20.7.18, 17:17
Der Tipp ist super! Für mich kam er gerade recht. Ich habe 3 große Fenster von 2 X 3 m. 1,5 m vom Fußboden entfernt. Bisher kein Problem, sie per Leiter zu putzen. Durch eine Hüft-OP kann ich die Leiter leider nicht mehr benutzen. Ich habe einen Bodenwischer, wo man die Tücher per Klettverschluss austauschen kann. Also brauche ich nur einen Bodenwischer. Die obere Fläche der Fenster putze ich mit dem Bodenwischer, und die untere Hälfte mit dem normalen Fensterwischer. Klappt super! Auch meine Zimmertüren reinige ich jetzt so! Bisher hatte ich auf einem Stuhl gesessen, um den unteren Bereich der Türen zu reinigen. Für mich ist der Tipp eine große Hilfe! Ist mehr als 5 Sterne wert!
3
#16
22.7.18, 07:42
Hurra! Da ich schon älter bin und diese arbeiten selbst nicht mehr verrichten kann, auch nicht mit einem verlängerten Stiel, hab ich mir den Luxus geleistet jemanden zu engagieren, der mir diese Arbeit abnimmt.😉Nicht neidisch sein, das älter werden ist auch kein Honigschlecken!😱 Aber der Tipp ist gut.👍👏
6
#17
22.7.18, 09:48
@Orgafrau: Dann vielleicht einfach mal gar nichts schreiben ?!🤐
#18
22.7.18, 10:05
@Trainee: Maaaiiin Gott! Lasst sie doch schreiben! Wo ist das Problem? Bernhard wird's freuen.
2
#19
22.7.18, 10:09
@Trainee: Man wird doch hier seine Meinung sagen dürfen, auch wenn man den Tipp aus dem Elternhaus schon kennt, oder? Du hast zu dem Tipp selbst nichts geschrieben. Stattdessen kritisierst du mich.
6
#20
22.7.18, 10:32
@Orgafrau: ich denke , es kommt auf den Ton an , wie Du hier schreibst . Diese Seite heißt Frag Mutti . Nicht alle sind erfahrene Hausfrauen und Hausmänner . Viele sind froh , hier Anregungen zu finden .
Es gibt viele Tipps , die unsere Mütter schon so immer gemacht haben . Warum kann man diese Erfahrungen nicht mit anderen teilen ?
#21
22.7.18, 10:36
Suuuuper Tipp....hat so gut funktioniert, spart Kraft, geht schnell und hält fit....gibt😀 Muckis😀
#22
22.7.18, 10:41
@Schnuff: Wann habe ich mich denn in diesem Tipp im Ton vergriffen? Ich bin auch keine erfahrene Hausfrau. Selbst ich muss noch nachfragen, entweder hier bei FM oder meine Mutti.
Zitat: Es gibt viele Tipps , die unsere Mütter schon so immer gemacht haben . Warum kann man diese Erfahrungen nicht mit anderen teilen ?
 Genau das habe ich doch gemacht. Deswegen ist der Tipp auch nicht neu für mich. Das darf ich doch hier schreiben, oder?
2
#23
22.7.18, 11:48
@Orgafrau: Ich finde, Du hast Recht.

Zum Tipp: Das ist nur was für den Fall, dass Du irgendwo nicht rankommst, was leider bei heute üblicher Bauweise öfter vorkommt. Ansonsten befriedigt die penible deutsche Hausfrau so ein Putzergebnis nicht.

Hoffe, ich hab mich nicht im Ton vergriffen!
4
#24
22.7.18, 12:58
Zuerst habe ich mit Glasreiniger gearbeitet - Ergebnis passabel, aber nicht perfekt.
Dann habe ich mir einen Dampreiniger gekauft. Kein Putzmittel, nur heißer Dampf. Da ging dann auch der ganze Glasreiniger nach und nach ab. Und dann hatte jemand die Idee mit den Mikrofasertüchern. Nur Wasser, Ergebnis perfekt. Keine Schlieren, keine versippte Umwelt. Und dabei bin ich geblieben. Mein Wintergarten ist an der höchsten Stelle 4 Meter hoch (von aussen). Das überbrücke ich mit einer (zugegebenrmaßen teuren, aber sicheren)  Aluleiter.
Ein nasses Tuch zum Putzen, ei trockenes zum Nachwischen, fertig. Zum Glück bin ich mit 72 noch trittfest und erklimme die Leiter ohne Angst.
2
#25
22.7.18, 14:09
Da versucht jemand, einen guten Tipp zu geben und zu helfen und schon giftet jemand, dass er den Tipp schon kennt. Nicht jeder wächst in einem perfekten Haushalt auf und wird von einer sich aufopfernden Supermutter erzogen und angeleitet.
Ich freu mich über den Tipp du hab ihn  an meine Mutter weitergegeben
5
#26
22.7.18, 14:15
@Orgafrau: So schlimm hast Du Dich nicht im Ton vergriffen, aber ein bißchen.
Wenn Du im ersten Kommentar geschrieben hättest: "So macht meine Mutter es auch.", dann hätte sich wohl kaum jemand beschwert. Aber weil Du davor noch gesetzt hast: "Das ist nichts Neues", wirkt Dein Kommentar etwas schroff.
Das ist eigentlich kein Grund dafür, sich so lange bei diesem Thema aufzuhalten. Schließlich haben wir hier schon viel schärfere und gemeinere Kritiken gelesen.Andere bringen ihre negativen Meinungen aber oft viel subtiler und raffinierter vor, Du bist sehr direkt in Deinen Äußerungen.Damit machst Du Dich auch angreifbarer.
Und Du bist sehr schnell verletzt und versuchst immer Dich zu verteidigen. Das bringt nichts!
#27
22.7.18, 14:18
Was ist denn an dieser Aussage schroff? Kapiere ich nicht.
#28
22.7.18, 14:21
@Orgafrau: Weil sie sehr undiplomatisch und direkt ist!
2
#29
22.7.18, 14:22
@idun, @Maeusel, ich finde Euch unglaublich ungerecht. Mit Gift hat der beanstandete Kommentar schon mal gar nichts zu tun, und "nichts Neues" ist bei ein bisschen gutem Willen eine sachliche Aussage. Empfindlich ist wohl eher, wer da was hineinliest.
#30
22.7.18, 14:30
Es geht hier ja gar nicht mehr um den Tipp, sondern ist ein privates Duell und Wortglauberei. Schade.
1
#31
22.7.18, 14:44
@schwarzetaste: Ich habe nichts von "Gift" geschrieben. Ich selbst finde Orgafraus Kommentar auch nicht so schlimm, wie ich schon gesagt habe.
Ich habe nur versucht, ihr zu erklären, worüber einige sich hier aufregen. So allmählich sollte sie einfach lernen, wie einige hier reagieren. Und dabei wollte ich ihr helfen, mehr nicht.
4
#32
22.7.18, 15:10
@Maeusel: Du nicht, idun hat's geschrieben. Schroff und undiplomatisch. Ich finde, mit ständigen Angriffen hilft man niemandem. Das ist Mobbing, und ich finde es gut, wenn sich jemand dagegen wehrt. Hier hat jeder dasselbe Recht, seine Meinung zu sagen.
#33
22.7.18, 15:16
@Zuckergoscherl: Ganz was Neues auf FM! ;-)
#34
22.7.18, 15:29
@schwarzetaste: was meinst du?
1
#35
22.7.18, 15:41
@Zuckergoscherl: Dass es sehr üblich ist, vom Thema abzukommen. Wenn es nur alberne Plänkeleien sind, halte mich raus. Persönliche Angriffe finde ich nicht so gut.
#36
22.7.18, 15:56
@schwarzetaste: O.K. Dann ist ja alles gut☺
#37
22.7.18, 21:32
@schwarzetaste, wenn du so ein empfindliches Seelchen hast, mache ich meinen Kotau vor dir und entschuldige mich, das ich dein seelisches Wohlbefinden mit meinem post beeinträchtigt habe😁😂
#38
22.7.18, 23:18
@idun: Entschuldige Dich bei Orgafrau.
Und lass die Ironie.
#39
23.7.18, 07:32
Da ich in einen Autohaus arbeite putze ich die Auslagenscheiben schon Jahre so. 👍
#40
23.8.18, 09:23
mit welches Putzmittel werden die Fenster am besten sauber?

LG Kristian
#41
23.8.18, 16:13
@KristianBeyer: reines Wasser mit einem Schuss Essig, mit Schaber abziehen und mit Zeitungspapier nachwischen - streifenfrei und glänzend! Das macht die Druckerschwärze vom Zeitungspapier!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?