Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbybäcker im Gesamtwert von über 150 €!

Grüne Bohnen mit Corned Beef

Eine herrlich sommerlich schmeckendes Gericht mit grünen Bohnen, Corned Beef und Petersilienkartoffeln. Lies jetzt das Rezept dazu und koche es nach!

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Leider ist noch nicht die Zeit, wo man Fisolen / grüne Bohnen aus dem eigenen Garten ernten kann, aber trotzdem hatte ich Lust, eine Speise mit diesem Gemüse zu bereiten. Für dieses Gericht habe ich „die breiten, flachen Fisolen“ verwendet - natürlich sind auch die „normalen runden Stangenbohnen“ geeignet.

Weiters habe ich dazu Corned Beef verwendet, denn das gibt einen unvergleichlichen feinen Geschmack! Natürlich kann man auch Hack dazu verwenden, aber, wenn möglich, versucht es mit Corned Beef.

Zutaten

  • 500 - 700 g grüne Bohnen in Rauten geschnitten
  • 1 Dose Corned Beef in grobe Stücke geschnitten
  • 1 El Öl
  • 1/2 TL
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 kleine Zwiebel fein gehackt - nicht mehr, denn die Zwiebel sollte nicht dominieren, damit der feine Geschmack des Corned Beefs nicht überlagert wird
  • 2 geh. EL Butter

Das Fett wird nicht nur als Geschmacksträger benötigt, sondern auch, dass die Fisolen beim Essen nicht „quietschen“, wenn ihr wisst, was ich meine. Denn ohne oder mit wenig Fett zubereitet, quietschen die Fisolen tatsächlich zwischen den Zähnen.

Zubereitung

  1. Die grünen Bohnen in mit Salzwasser versetztem Natron bissfest kochen. (Das Natron ergibt bzw. erhält die schöne, grüne Farbe, wie auf meinem Foto ersichtlich). Kochdauer etwa 8 Minuten.
  2. Sofort kalt abschrecken (damit die Fisolen in der Hitze/Dampf nicht weiter garen) abseihen und zur Seite stellen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebel hell anrösten und mit dem Corned Beef leicht weiter rösten.
  4. Dann werden die Fisolen hinzugefügt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und erhitzt.
  5. Ich serviere dazu Petersilienkaroffeln.
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter