Günstiges Lippenpeeling

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ihr euch nicht teures Lippenpeeling im Laden kaufen wollt, dann kommt jetzt eure Erleuchtung (^^):

Ihr braucht

  • 1x kleinen Tiegel / Gefäß
  • klaren oder sämigen Honig
  • hochwertige Lippenpflegetube (bzw. -stift)
  • groben Zucker (am besten Rohrzucker)

Und so gehts

Vorzugsweise holt ihr euch (hochwertige!) flüssige Lippenpflege in der kleinen Tube (bspw. CARMEX o.ä.) oder ihr dreht einen möglichst weichen Lippenpflegestift eurer Wahl bis zum Ende raus und erwärmt ihn, bis er annähernd Paste ist und sich gut verarbeiten lässt.

Die Paste verrührt ihr nun mit 1TL Honig (ob klar oder sämig ist euch überlassen, bilde mir aber ein, dass der sämige Honig etwas schonender ist und mehr pflegt) und 1TL (Rohr)Zucker.

Das Ergebnis stellt ihr für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank und habt danach ein wunderbares Lippenpeeling!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


16
#1 xldeluxe
12.2.14, 21:54
Lippenpflege kaufen, Honig dazu, Zucker..........na ja.

Geht auch einfach: Nur mit Zucker rubbeln.

Oder mit einer mittelharten bis weichen Zahnbürste.

Oder mit einem Badetuch (nicht zu weichgespültes)

Danach irgend etwas Pflegendes auf die Lippen oder einfach Honig pur.
4
#2
12.2.14, 22:59
Lippenpeeling? Weshalb? - ich lerne gerne dazu!
1
#3 xldeluxe
12.2.14, 23:11
...na wenn Du raue Lippen hast?

Winter?
Trockene Heizungsluft?
3
#4 MarcoMoewius
12.2.14, 23:11
@xldeluxe:
Klar, man kanns auch einfach bleiben lassen aber ich wollte eine Alternative zu den teuren Produkten ausm Einzelhandel bieten (bspw. LUSH ~10€(!)).

@dahlie:
Hab ich mich das erste mal auch gefragt und es gibt sicherlich wichtigere Baustellen...aber wenn man einen Hang zu spröden Lippen hat -gerade in der Winterzeit-, merkt man schon einen deutlichen Unterschied.
4
#5 xldeluxe
12.2.14, 23:28
nee, nicht bleiben lassen, aber mit einfachen und preiswerteren Mitteln beheben.
1
#6 nenne
13.2.14, 01:32
moin,
interessant,
ich hab mir noch nie die lippen gepeelt(warum??wozu?)
aber dann so ein aufwand?
labello oder so ist einfacher,
und honig hilft auch (hab ich nur nicht immer in der tasche)
ich stimme #5 da voll zu.
5
#7
13.2.14, 02:44
Einfach abends nach dem Zaehneputzen mit der Zahnbuerste mit kleine kreisenden Bewegungen die Lippen 'putzen' anschliessend etwas Fettstift oder Creme oder Melkfett drauf & alles wird wieder gut. ;)
1
#8 wermaus
13.2.14, 09:28
Jeden Tag (nicht nur im Winter) ein paarmal ganz gewöhnliche Pflegecreme (ich nehme die von Aldi) auf die Lippen, und man braucht kein Peeling und auch keine hochwertige Lippencreme. Der Tipp kommt von meiner Hautärztin.
Honig und Zucker will ich nicht an den Lippen haben wegen der Kariesgefahr für die Frontzähne (der Tipp kam von meinem Zahnarzt).
1
#9
13.2.14, 11:03
@wermaus: Nun ja, der Tipp vom Zahnarzt könnte evtl ganz gut sein, aber wie handhabt man das im täglichen Leben? Kein Zucker, kein Honig, keine Fruchtsäfte, in vielen Wurstsorten ist Zucker bzw Dextrose... Im Prinzip greift jedes Lebensmittel die Zahne an.
2
#10
13.2.14, 12:53
Ich stehe, wie wermaus, auch eher auf Vorbeugung. Ein Lippenpflegestift, regelmäßig angewendet - da werden die Lippen gar nicht erst rissig.
Meine Pflegestifte mache ich selbst. So kann ich sicher sein, dass nur das drin ist, was ich haben will. (Ich habe ja schon oft genug erwähnt, das Petroleumderivate auf meiner Haut nichts zu suchen haben.)
1
#11
13.2.14, 16:26
Ich "putze" auch die Lippen mit der Zahnbürste mit oder rubbel mit einem leicht feuchten Handtuch (nach dem Gesicht-Abtrocknen) sanft drüber.

Danach gibt es für mich nur Blistex Daily Lip Conditioner (ein kleines Töpfchen) oder die Eight Hour Cream von Elisabeth Arden (leider teuer, aber super gegen trockene Gesichtshaut - nur tagsüber zu fettig für das ganze Gesicht). Im Sommer habe ich das Problem gottseidank nur ganz leicht.

Klar kommen manche mit normalen, günstigen Pflegecremes zurecht. Aber extrem trockene Haut (ich bekomme um die Augen herum sogar Neurodermitis) braucht halt mehr Pflege. Beim restlichen Gesicht incl. Augenlidern versuche ich grad Linola Face... aber so richtig hat´s noch nicht angeschlagen (sind auch erst 2 Tage).
1
#12
13.2.14, 18:37
@Jeannie:
Du machst deine Lippenpflegestifte selber? Das
Ist ja interessant.

Kannst du mal erklären wie du das machst?
Das würde mich jetzt sehr interessieren.
1
#13
13.2.14, 18:39
ich glaube, mit einem nassen waschlappen sanft oder etwas kräftiger, wie man will, über ide lippen rubbeln und danach mit ein wenig nivea oder einen anderen fett- und feuchtigkeitshaltigen creme eincremen genügt und ist weniger aufwand.
#14
13.2.14, 18:42
Mir gefällt der Tipp.

Habe auch hin und wieder sehr trockene Lippen, trotzdem ich sie mit einem Stift pflege.

Habe mir auch schon teures Peeling gekauft. Aber es selber zu machen wäre ja super.

Wie lange ist das Peeling denn haltbar? Und muss man es im Kühlschrank aufbewahren?
#15
13.2.14, 20:02
@bollina: Meine Lippenpflegestifte sind mindestens ein Jahr haltbar, eher länger.
Da ich sie nach abgewandelten Hobbythekrezepten "bastele" weiß ich nicht, ob ich mein Rezept hier einstellen darf. Hast PN.
#16
13.2.14, 20:18
@Jeannie:
Weiss nicht was PN ist. Muss ich das einrichten? Bin glaub nicht so gut informiert. Sorry
#17
13.2.14, 20:53
@Jeannie:
Liebe Jeannie.
Vielen Dank für das Zustellen des Rezepts per PN. Ich habe versucht dir dort zu antworteten aber es hat glaub nicht geklappt.
Ich werde mir die Zutaten besorgen und dann wird Lippenpflege gekocht :-)))
Wünsche allseits noch einen schönen Abend
1
#18 xldeluxe
13.2.14, 21:32
Hilft denn eigentlich KÜSSEN nicht gegen raue Lippen?

Morgen ist doch Valentinstag. Wäre doch einen Versuch wert ;)

Nur nicht zu viel und so intensiv, sonst werden sie wund. Aber dazu gibt es bei FM sicherlich auch einen Tipp ;-))))
#19 peggy
13.2.14, 21:39
@xldeluxe: ich glaube schon, denn ich habe noch nie raue Lippen gehabt und mich bei dem Tipp gefragt, warum man ein Lippenpeeling braucht.
Küssen hilft gegen fast alles ;-))
#20
14.2.14, 15:00
@Jeanny

kannst du mir das "Rezept" auch schicken?

malcolm
#21
14.2.14, 20:08
@malcolm: Gerne doch. Schon erledigt. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen