Ganz zarte Haut mit einem selbst gemachten Peeling aus Zucker und Olivenöl.

Körperpeeling mit Zucker und Olivenöl

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr nehmt einfach eine Tasse voll normalen weißen Zucker und füllt diese dann mit Olivenöl auf, so das ein fester Brei entsteht.

Jetzt ab in die Dusche und den Körper damit in kreisenden Bewegungen abreiben. Wer das Öl danach nur mit Wasser abwäscht, spart sich das Eincremen danach. Ansonsten wie gewohnt mit Duschgel waschen.

Macht ganz weiche zarte Haut.

Von
Eingestellt am


24 Kommentare


#1
27.6.05, 14:46
im ernst zucker? nicht salz oder sowas?
#2 conny
27.6.05, 14:53
durch den Zucker entstehen kleinste Hautverletzungen, Zucker ist zu scharfkantig. Salz ist da sicher schon etwas besser, weil die Körnchen rund sind.
#3
27.6.05, 16:29
stimmt genau, conny
#4 Summ_summ_summ
27.6.05, 21:49
Am Besten wendet man die Prozedur in der Nähe eines Bienenstocks an - dann hat man eine kostenlose Akkupunkturbehandlung inclusive [SCNR]
#5 Der Sandmann
28.6.05, 14:45
Sand ist angenehmer und dazu auch noch Kostenlos!
#6 Valentin
28.6.05, 17:56
Für ein "anständiges Peeling" geben wir in unserer WG gerne etwas Geld aus.
Solch eine selbstgepfuschte Mixtur ist eher gefährlich. Zucker ist zwar schön süß, Urmel-Maus, wenn wir uns ablecken mögen, aber scheiße für die Haut.
Und es gibt im Handel Produkte, die gesünder sind. Z.B. mit gemahlenen Olivenkernen (falls Du so auf Oliven abfährst) etc.

Lieber Gruß aus Berlin
#7 Nele
30.6.05, 09:10
Salz und Öl ist für meine Haut besser. Nehme normales Öl, das reicht und riecht für mich nicht so streng auf der Haut wie Olivenöl.

Gestern war ich beim Dermatologen. Salz und Öl kann man als Peeling nehmen, sagt er. Von Zucker hat er abgeraten, zu scharfkörnig. Man muß das Geld nicht für teure Produkte rausschmeißen.
#8
12.7.05, 20:46
@Sandmann: Und die Katzenpisse hat man inklusive?
#9 Der Timmiwars
14.7.05, 17:23
Schleifpapier (30er Körnung) auf den Schwingschleifer... mit leichten kreisenden Bewegungen....
#10
17.8.05, 12:35
Ich verwende Salz.
Statt Olivenöl kann man auch ein kaltgepreßtes Basisöl z.B. Mandelöl oder Aprikosenkernöl verwenden. Auch Macadamianußöl macht sich gut.

Für den Duft darf man (im Verhältnis) 100ml Basisöl auf 40ml Ätherisches Öl dazugeben. Ruhig mit den Düften experimentieren. Meine Favoriten sind z.B. Lemongras, Rosmarin und Grapefruit.
Achtung: Ätherische Öle NIE pur auf die Haut. Ausnahmen sind Lavendel- u. Teebaumöl.
#11
13.9.05, 11:48
Oft bleibt am Ende noch ordentlich etwas über, aber der Stick lasst sich nicht weiter rausdrehen. Plastikteil mit Rest aus Plastik"röhre" entnehmen,( dann sieht man, dass noch mindestens 2 cm da sind!! - das ist prozentuell VIEL !!) Deomasse aus dem Haltegitter heraus/durchstossen, und verwenden. Klingt vielleicht sehr knausrig, aber es sind jedesmal ca 10-15% die Sie sonst verlieren.
#12
19.5.06, 22:10
super idee
geht auch gut mit babyöl
#13
6.6.06, 11:48
@ Sandmann: Du weißt aber schon, dass Sand Abflußrohre verstopft. Deshalb darf man ja auch seine sandigen Füsse nicht im Waschbecken vom Strandklo waschen usw.
#14 Alice
24.8.06, 17:42
Also ich mache das mit dem Zucker schon sehr lange! Mit oder ohne NATIVEM Olivenöl... und es schadet überhaupt nicht es sei denn man hat jetzt wirklich sehr sehr empfindliche Haut oder zum Beisliep Neurodermithis...
Es macht die Haut zart und das Olivenöl oder je nachdem die Creme danach macht die Haut schön weich!
1
#15 Sandra
27.8.06, 23:07
Hallo

Ansich ist das mit dem Zucker eine tolle Idee, ABER nur an Händen und Füßen. Für den Körper ist der Zucker zu grobkörnig. Lieber etwas feineres nehmen. Für die Hornhaut ist das Zuckerpeeling einfach nur genial
#16 enrikama
5.11.06, 21:41
nach dem kaffee kochen, einfach den abgekühlten kaffee mit unter die dusche nehmen und mit duschgel vermischen und die haut damit vorsichtig einreiben...wunderbar...und billig und koffein soll ja auch noch gegen cellulite helfen
#17 Cheyenne
1.12.06, 18:54
Zucker-Peeling ist super für die Haut! Wer sich damit verletzt, geht damit zu grob um. Das liegt aber dann nicht am Zucker, sondern an dem Druck, mit dem das Peeling verteilt wird...
#18 ~nicole~
6.4.07, 16:21
ich habs mit salz und olivenöl ausprobiert und bin wirklich begeistert.
toller effekt. viel besser und günstiger als die Produkte aus der Drogerie
#19 naina
26.10.08, 21:10
dann werde ich das mal testen
#20 nana
22.12.09, 23:54
geht auch sonnenblumenöl? :S
#21
8.5.10, 13:33
@nana:
Ja nana,ich habe es auch schon mit sonnenblumenöl gemacht .
War für mich genauso gut .

Lieben Gruß !
Molly
#22
19.6.10, 23:19
Ich nehme das Peeling für meine Hände. Sind sie vorher noch rau, dafür anschließend wunderbar weich und ich creme sie noch ein.
#23
12.2.14, 21:08
Bin ganz begeistert, zum ersten mal ausprobiert, werde es wiederholen :)
#24
31.5.14, 08:37
Ich finde das Peeling super und verwende es seit Jahren. Wer der Meinung ist, dass Zucker zu rau für die Haut ist, kann ihn vor dem Mischen mit Öl auch mörsern, das schleift die Zuckerkristalle, oder - wer es ganz fein mag - nimmt gleich Puderzucker - funktioniert auch. Für verhornte Stellen verwende ich den Zucker, ohne zu mörsern und füge der Mischung noch ein wenig Zitronensaft hinzu (man muss sehen, ob man den Zitronensaft auf der Haut verträgt, daher lieber mit wenig anfangen). Ich habe übrigens leichte Neurodermitis an den Fingern und vertrage das Peeling sehr gut, wenn die Haut nicht offen ist. Würde ich mit Salz mischen und es wäre auch nur ein Haarriss in meiner Haut, würde es höllisch brennen (ist mir schon passiert), daher bevorzuge ich Zucker. Außerdem finde ich es vorteilhaft, dass man sich genau die benötigte Menge herstellen kann und keine Reste aufbewahren muss. Wer das Peeling unter der Dusche benutzt, sollte sich ein Handtuch in die Duschtasse legen, weil es beim Abduschen gefährlich glatt werden kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen