Gurkenpfanne

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Etwas Fett in die Pfanne.

Gurke, Zwiebel, Mett und Kartoffeln mit etwas Wasser einfach in einer Pfanne solange brutzeln bis die Kartoffel gar sind.
Würzen mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Oh
26.1.09, 13:44
oha. Und wieviel von jedem?
#2 Oetzi_01
26.1.09, 17:09
Was denn für Gurken (Schlangen oder Gewürz)? Und vor allem welche Mengen bzw. welches Mengenverhältnis?
#3 knuffelzacht
27.1.09, 08:01
So ähnlich mache ich das auch öfter mal... nur koche ich die Karoffeln extra dazu und gebe die Gruke dann darüber. Ist wirklich sehr lecker und geht mir allem Gemüse, wo einem gerade nach ist... Zucchini, Paprika (dann besser mit Reis), Kohl (dann wirds eine Jägerpfanne)...egal. Sehr zu empfehlen, finde ich!
#4 Waldmeisterfan
27.1.09, 15:18
Mengenangabe wäre nicht schlecht !
#5 Anke Aich
27.1.09, 17:27
Ist bestimmt ein alltagstaugliches, leckeres, schnelles Gericht. Bin nur gespannt auf die jetzt auftauchenden Fragen................
Soll man die Gurke schälen? Entkernen? In Stücke schneiden? Falls ja, wie groß? Die Kartoffeln etwa auch noch? Die Zwiebel? Das Mett? Kann man auch Hack nehmen? Soll man den ganzen Klumpen in die Pfanne werfen?Soll man weissen oder schwarzen, oder gar grünen oder rosa (der keiner ist) Pfeffer nehmen, wenn ja, wieviel?
Ärger Dich nicht, die Gurkenpfannne ist gut, wenn auch nicht jahreszeitlich angepaßt, gebe Dir Sternchen.
#6 Suppennudel
28.1.09, 07:07
@Anke Aich: Was hat die Jahreszeit damit zu tun?

Mich stört nur, dass hier keine Angaben über die Mengen etc. gemacht werden. Rezept: Spaghetti Bolognese: Man nehmen Spaghetti und Bolgonese-Sauxe.... fertig ^^
#7 Mikro
28.1.09, 11:28
Ja, das habe ich mich auch schon gefragt. Welche Gurken werden denn genommen?
#8 s'Bärbele
29.1.09, 20:41
Ich kann mir das gar nicht richtig vorstellen. Verkochen die Gurken nicht zu Pamp? Die bestehen ja schließlich vor allem aus Wasser.
3
#9 knuffelzacht
30.1.09, 17:24
Ach... Mengenangabe... Frei Schnauze, je nach Personenzahl... Für 2 nehm ich 2 Gurken (Schlangengurke), ca. 300gr. Gehacktes und Kartoffeln, soviel, bis zwei satt sind... Ganz einfach.
1
#10 Wien
1.2.09, 09:19
Ich kenne dieses Gericht als "Beamtenstippe", schmeckt sehr gut. Werde dieses Rezept auch mal hier reinsetzen. Es wäre wirklich besser, wenn dieses Rezept hier etwas genauer beschrieben wäre, macht bei der Zubereitung alles leichter.
#11 de Espe
1.2.09, 12:34
Achtung - WICHTIG!!!
Die Menge spielt nur eine untergeordnete Rolle! Wichtig ist, dass nur Gurken nach der neuen E-Norm verwendet werden!!! Diese unter anderem auch gibt den Grad der Krümmung an!
Mit liebem! und NETT!!! lächelndem Gruß
de Espe
PS. Zeigt mir den/die, der/die KEINE Fehler mach-(t)-en, anschließen können wir dann, aber auch nur EVTL., zum Lästern über gehen.
#12 spirelli
1.2.09, 18:45
Nur wer nicht kreativ kocht, jammert nach genauen Mengenangaben.
@Anke Aich und @de Espe: genau !!!!
@Suppennudel: der Winter ist saure Gurken Zeit, da sind die Kerne der Schlangengurke oft säuerlich und die Gurke schmeckt zur Saison wesentlich besser.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen