Hähnchenbrust mit Holunderbeeren

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hähnchenbrust mit Holunderbeeren - Ein Gericht, welches wir in einem Kochkurs (Wildkräuter) zubereitet haben.

Da ich gesehen habe, dass es noch Hollunderbeeren gibt, kommt das Rezept noch nicht zu spät oder es ist für das nächste Jahr.

Zutaten

  • 4 Hähnchenbrüste (gewaschen und trocken getupft)
  • 4 EL Öl
  • 1 TL schwarzen Pfeffer (zerstoßen)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 4 Zweige Thymian
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 cl. Gin
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft und Zesten)
  • 150 g verlesene, gewaschene und über einem Sieb abgetropfte Holunderbeeren
  • etwas Salz

Zubereitung

  1. Das Öl mit den zerstoßenen Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und den abgezupften Blättchen von zwei Thymianzweigen vermengen. Damit werden die Hähnchenbrüste eingepinselt und anschließend gesalzen.
  2. Die gewürzten Hähnchenbrüste legt man in eine Auflaufform und brät sie im vorgeheizten Ofen 10 Minuten bei 200 Grad.
  3. Nun bereitet man sich eine Creme aus dem Creme fraiche, Gin, Zitronensaft und -zesten und schmeckt mit Salz ab.
  4. Diese Creme wird um die Hähnchenbrüste verteilt und die Holunderbeeren obenauf gelegt.
  5. Das Ganze noch einmal für 10 Minuten in den Ofen geben und das war es schon.
  6. Mit dem restlichen Thymian garniert man das Gericht.

Dazu haben wir Baguette gegessen.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
17.9.14, 00:35
Das Rezept reizt mich, vielleicht bekomme ich noch Holunderbeeren aus der Eifel, im Rheinland ist die Saison schon vorbei. Danke für die Anregung.
1
#2
17.9.14, 00:46
hättest mal ein Foto davon gemacht, da sieht es gleich viel leckerer aus. Das Rezept klingt gut
#3 jb70
17.9.14, 09:03
Mich ärgert jetzt,daß ich meine Holunderbeeren grad alle zu Gelee und Sirup verarbeitet habe,denn das Rezept wäre garantiert nach unserem Geschmack !!
.....dann aber im nächsten Jahr :-).
#4
17.9.14, 15:30
Bei uns im Garten hängen noch Holunderbeeren. Mal sehen, ob ich in den nächsten Tagen dazu komme, dieses leckere Rezept nachzukochen. Ich habe gerade so viel anderes zu tun. Aber wie Du schon sagst, nächstes Jahr wird es auch noch schmecken!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen