Hände pflegen mit einem selbst gemachten Peeling aus Olivenöl und Zucker.
2

Hände Peeling leicht gemacht

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Peeling für die Hände ist ganz leicht selbst gemacht. Dazu schüttest du eine kleine Menge Olivenöl in deine hohle Hand. Jetzt einen gehäuften Teelöffel Zucker dazu. Anschließend beide Hände kräftig miteinander reiben, besonders die Fingerkuppen. Damit beseitigst du auch die Nagelhaut. Anschließend die Hände mit Spülmittel waschen. Danach mit Fettcreme leicht einreiben. Rezept meiner Mutter.

Von
Eingestellt am
Themen: Peeling

28 Kommentare


3
#1
27.9.16, 05:15
Den Tipp habe ich auch schon angewandt und er funktioniert wirklich gut, außerdem hat man die "Zutaten" meistens zuhause und man muss kein extra Geld dafür ausgeben.
5
#2
27.9.16, 11:20
funktioniert auch mit salz. die haende anschliessend nur mit lauwarmem wasser waschen.so eruebrigt sich ein eincremen, da eine leichte oelemulsion auf der haut bleibt.
4
#3
27.9.16, 14:04
Beides klappt hervorragend und das nicht nur für Hände sondern für den ganzen Körper. So ein Körperpeeling unter der Dusche wirkt Wunder: Glatte Hinterarme und Ellenbogen, Oberschenkel und Fersen sind garantiert.
5
#4
27.9.16, 14:42
Das probiere ich doch morgen früh unter der Dusche glatt aus. Mein Physiotherapeut wird staunen nachmittags, was er für ein lecker glattes Mädchen unter die Finger bekommt....hoffentlich 😂😂😂
4
#5
27.9.16, 15:11
@Upsi: 
Du wirst es lieben! Und er auch! 😄
1
#6
27.9.16, 15:39
@xldeluxe_reloaded: 👍😂
1
#7
27.9.16, 16:14
@Upsi: du kannst ausser oel auch yoghurt,sahne oder creme fraiche nehmen.
1
#8
27.9.16, 16:48
@datura33: ich hab im Kühlschrank nur crene fraiche mit Kräutern geht sicher auch. Dankeschön, ich werde 😄 berichten
6
#9
27.9.16, 17:50
Geht auf jeden Fall!!!
Das Abduschen würde ich mir dann allerdings sparen und den Ehegatten mit frischen Brötchen zum Frühstück ins Bad einladen..........
1
#10
27.9.16, 18:15
@xldeluxe_reloaded: hm, dann müsste ich mich mit Erdbeermarmelade einseifen, die mag er am liebsten, aber ich fürchte, das gibt Pickel statt glatter Haut. 😳😳
😳
3
#11
27.9.16, 20:13
@Upsi: 
Mag er Dich im Kräuter-Crème fraîche--Mantel denn vielleicht zu einem rustikalen Abendbrot?
Erdbeermarmelade hat den Vorteil, dass ihr im wahrsten Sinne des Wortes aneinander klebt.
1
#12
28.9.16, 05:44
Warum soll man eigentlich Zucker und Öl für dieses Peeling mischen?
Hab vor Jahren den Tipp von einem Dermatologen bekommen, für ein Peeling einfach Zucker zu verwenden. Das hat den Vorteil, dass man die Haut nicht verletzt, denn der Zucker löst sich ja schnell auf. Außerdem hat es den umweltfreundlichen Vorteil, dass keine Mikrokügelchen enthalten sind, die unserer Fauna schaden. Kommerzielle Peelingprodukte kommen bei mir nicht ins Haus, ebensowenig wie alle anderen Kosmetikprodukte, die Mikrokügelchen enthalten.
2
#13
28.9.16, 09:53
@Blackbird1111: das stimmt schon. am strand mache ich peeling nur mit nassem sand. wenn du aber oel etc. als traeger verwendest hat es den vorteil, dass die haut gleichzeitig nutriert wird, und du das eincremen sparst.
#14
28.9.16, 10:54
@datura33: Ok, danke! Wenn es nur darum geht, dass man das Eincremen spart, bleibe ich doch lieber bei meiner Variante. Wozu hat man sonst all die Cremedöschen.
Mit Sand wäre ich aber vorsichtig, da kann man schnell die Haut aufreiben.
2
#15
28.9.16, 12:58
guter tipp...

ich peele meine Hände und manchmal auch Körper mit kaffeesatz. da muss man dann nicht mehr cremen, weil die kaffeeöle reichen. und man riecht köstlich ;)
1
#16
28.9.16, 15:36
Ich kann mir gut vorstellen, dass das für die Hände eine wahre Wohltat sein kann.
Ein richtiges Hausmittel ohne Chemie!
Danke und liebe Grüße
flamingo
3
#17
28.9.16, 15:53
Salz oder Zucker mit Öl vermischt,  funktionieren prima als Peeling. 

Falls man offene Stellen oder kleine Verletzungen an den Händen oder am Körper hat, würde ich aber Zucker wählen, weil das Salz höllisch brennt.
1
#18
2.10.16, 05:35
Mache das auch seit Jahren so ausser, dass ich die Hände danach nicht mit Spülmittel wasche. Weil du Spülmittel brauchst, musst du mit Fettcreme wieder nachfetten. Das kannst du dir auch ersparen wenn du Spülmittel weglässt.
1
#19
2.10.16, 11:22
Manche Kommentare hättet ihr euch hier sparen können. Das ist ja Vera.......... des sehr guten Tipps 😠
Also, mit Salz geht es sicherlich genauso gut, nur entzieht das Salz der Haut die Feuchtigkeit.
Dass hinterher die Hände mit Spüli abgewaschen werden sollten, ist ebenfalls nicht der Sinn dieses Peelings, wobei es eher ein Pflegepeeling ist.
Es werden nämlich damit gleichzeitig die Hautschuppen entfernt und die Haut eingecremt (Öl).
Am besten, man nimmt ein Oliven- oder Traubenkernöl; es geht natürlich jedes gute Speiseöl.
Das Abwaschen sollte am Besten mit lauwarmen Wasser geschehen, das restliche Öl kann dann zusammen mit dem Wasser in die Hand einmassiert werden. Ein Abtupfen des Wassers reicht vollkommen aus, oder noch besser, Abschütteln, ehe ihr eure Hände einmassiert.
Und noch ein Tipp: der Zucker sollte vom Öl beim Einreiben sich fast aufgelöst haben, dann ist es die richtige Länge des Peelings (ca. 5 - 7 Minuten) und nicht nur kurz für 1 Minute.
1
#20
2.10.16, 13:40
Dieser Tip ist Gold wert ! Dankeschön dafür. Habe ihn schon öfter angewendet und hinterher soooo zarte Pfötchen gehabt. 
Werde ihn ( den Tip ) mir hinter die Ohren schreiben
#21
2.10.16, 13:42
Dieser Tip ist Gold wert ! Dankeschön dafür. Habe ihn schon öfter angewendet und hinterher soooo zarte Pfötchen gehabt. 
Werde ihn ( den Tip ) mir hinter die Ohren schreiben
1
#22
2.10.16, 13:43
@Erbsle: warum denn so bissig ? 
Es herrscht doch Meinungsfreiheit, oder irre ich mich ?
1
#23
2.10.16, 14:14
@Erbsle: du kritisierst die kommentare,schreibst aber selbst: sehr guter tipp, um dann den sinn des abwaschens mit spueli zu monieren.
#24
2.10.16, 19:17
👍Danke für den Guten Tipp! Werde das Peeling auf alle Fälle einmal
ausprobieren!
1
#25
10.10.16, 10:40
Den Tip merke ich mir für die kalte Jahreszeit, wenn meine Hände wieder beim Radfahren unter der Kälte leiden.
Vielen Dank!
1
#26
11.10.16, 12:39
Vielen Dank für die vielen wirklich netten Kommentare. Allerdings kann ich manche, von sogenannten Experten und Besserwissern, nicht nachvollziehen.

MfG

Krümelbär
#27
11.10.16, 16:34
kann man davon vielleicht großere  menge machen zb. in eine dose rein tun , damit es für mehrere male reicht , löst sich dann den zucker nicht ?
gruß ..
1
#28
11.10.16, 18:10
@misiu: Hi, würde ich nicht tun, Zucker löst sich, darum sollte man ja auch kein Salz nehmen.
Manche empfehlen ja Salz, ist aber nicht gut für die Haut.
Gruß Krümelbär

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen