Handpeeling selber machen mit Zucker und Öl

Handpeeling selber machen mit Zucker und Öl
4

Wer von euch ist mein Leidensgenosse? Ich habe leider immer extrem trockene Hände, teilweise rissig und schrundig. Ganz besonders im Winter sind meine Hände sehr spröde. Zu allem Übel kommt hinzu, dass ich das Eincremen nicht wirklich liebe. Mit der Zeit habe ich nun doch die eine oder andere Handcreme gefunden, welche super schnell einzieht und gut pflegt, damit komme ich dann auch ganz gut klar. Trotz guter Handcreme bedarf es aber hin und wieder einem Handpeeling, das tiefenreinigend wirkt, alte Hautschüppchen entfernt und die Hände noch besser pflegt. Ich habe mich schon vor Jahren dazu entschieden, auf teure Peelings aus dem Handel zu verzichten und mache mir mit wenigen einfachen Zutaten sowie kleinem Aufwand mein Handpeeling selbst. Dies hat den großen Vorteil, dass es frei von synthetischen Düften, Konservierungsstoffen, Mikroplastik und Farbstoffen ist.

Zutaten für das Handpeeling

  • 2 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Honig
  • 3 Tropfen Lavendelöl

Mir ist bewusst, dass Salz die bessere Zutat ist als Zucker. Dennoch bevorzuge ich Zucker, denn bei meinen rissigen, schrundigen Händen brennt Salz wie Feuer und ist mir einfach unangenehm. Zudem nutze ich es ja nicht für den Körper, sondern als Handpeeling.

Meine Zutaten variieren ab und zu, je nachdem was ich gerade vorrätig habe. Ich nutze entweder Olivenöl oder noch besser Kokosöl (wirkt entzündungshemmend und ist rückfettend), dann immer Zucker und zusätzlich noch etwas Honig, der auch entzündungshemmend wirkt. Auch ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl nutze ich ganz gerne, denn Lavendelöl beruhigt die Haut und die Nerven.

Ich liebe dieses Handpeeling zum selber machen, nach der Behandlung sind meine Hände samtweich für viele Stunden. Ich liebe dieses tolle Gefühl so sehr, dass ich mich ständig dabei ertappe, wie ich mir über meine Hände streichele.

Peeling für die Hände selber machen – So geht's

  1. Die Zutaten in einem kleinen Gefäß zu einer breiigen Masse zusammenrühren.
  2. Den Peelingbrei dann sanft kreisend in die Hände einreiben, gerade so als würde man sich die Hände waschen.
  3. Ein paar Minuten einwirken lassen, wie bei einer Maske.
  4. Nun mit lauwarmem Wasser und einer neutralen Seife abwaschen. Wer mag, kann dies auch ohne Seife tun und sich dadurch das anschließende Eincremen sparen. Ich bevorzuge es jedoch, meine Hände mit Seife abzuspülen.
  5. Zuletzt die Hände mit einer reichhaltigen Handcreme eincremen.

Das war es dann auch schon. Bereits wenn ich das Peeling abwasche, spüre ich, wie wundervoll zart und weich meine Hände plötzlich wie von Zauberhand sind.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Körperpeeling selber machen: 3 einfache Rezepte
Nächster Tipp
Kaffee-Zucker-Peeling selber machen
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
1 Kommentar

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!