Handseife im Obst- oder Gemüsenetz verwenden - wunderbarer Schaum

Bist du auch ein Fan von Seifenschaum bei der Verwendung von Handseife und ärgerst dich, wenn es nicht genug schäumt?
2

Ich bin ein großer Fan von Seifenschaum und ärgere mich immer, wenn meine Handseife nach einer Weile aufhört, kräftig zu schäumen.

Abhilfe, schafft hier ein einfaches Gemüsenetz, etwa von Zwiebeln oder auch Obstnetze, wie von Mandarinen. Packt man die Seife da rein und wäscht sich damit die Hände, entsteht ein wunderbarer Schaum.

Packt man die Seife in ein Obst- oder Gemüsenetz und wäscht sich damit die Hände, entsteht ein wunderbarer Schaum.

Eignet sich auch hervorragend, um kleinere Seifenstücke, bis zum Schluss verwenden zu können, einfach zusammen in ein Netz schmeißen. Je nach Zustand des Netzes kann man es auch öfters verwenden.

Netze, die schon aus dem Leim gehen, nutze ich zusammen mit einem kleinen Seifenrest um z. B. mein Waschbecken oder die Spüle zu schrubben. Damit kriegt man auch hartnäckige Flecken weg. Am Ende einfach gut abspülen, dann bleibt auch kein Ranz im Netz hängen.

Ich hab bisher noch keine Plastikfitzelchen, die sich vom Netz abgelöst haben, auf den Händen oder Schimmel auf dem Netz.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

32 Kommentare

Kostenloser Newsletter