Handy und schnelles Internet

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Problem dürfte vielen Junggesellen bekannt sein: Man möchte gerne schnell ins Internet gehen können, entweder ohne Zeitbeschränkung, oder ohne Volumenbeschränkung oder idealerweise ohne beides, und gleichzeitig möchte man auch noch gut erreichbar sein. Dummerweise muss man bei der Telekom zum DSL-Anschluss noch einen Telefonanschluss wählen und auch bezahlen, auch wenn man durch einen Zuhausebereich all seine Telefongeschäfte über das Handy abwickelt.

Hier also mein Tipp: Vergleichen lohnt sich. Vodafone, O2 und T-One bieten allesamt die Möglichkeit, ein Handy mit Homezone zu betreiben, das heißt: Zu hause ist man über eine Festnetznummer zu erreichen und telefoniert zu Festnetzpreisen. T-One lässt sich gut mit T-DSL kombinieren, und O2 bietet günstige kabellose UMTS-Varianten. Bei E-Plus bzw. Base kann man komplett zum Festpreis telefonieren, ohne Homezone, dafür überall, das kostet aber auch mehr. Wichtig: Lasst euch in den Läden direkt beraten, oft machen euch die Berater bessere Angebote, als ihr sie im Internet finden könnt!

Ach, und nochwas: Wenn ihr die Wahl habt, solltet ihr einen der seriöseren Anbieter nehmen - T-One, Vodafone, Eplus und O2 haben jeweils einen guten Ruf... kleinere Anbieter, von denen noch nie einer was gehört hat, sollten im Internet nochmals überprüft werden, handelt es sich um unseriöse Anbieter, findet man mit Sicherheit viele Leute, die sich darüber beschweren, indem man nur den Betreibernamen z.B. bei Google eintippt!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
5.9.06, 15:42
Na toll, schon mal UMTS-Surfen probiert? Surfen geht ja noch, aber Downloads sind schon ziemlich zäh...
#2 Althoff
11.9.06, 06:36
Bei der Telekom so wie bei D2 ist jedoch vorsicht geboten! D2 berechnet gerne Dinge die es garnicht giebt und Telekom berechnet Besetztzeichen als geführtes Gespräch!
#3
11.9.06, 11:09
Ja und wie geht nun T-DSL ohne festnetz-anschluss? ich kann ja nich den splitter an mein handy anschließen :-D
#4 Antje
14.9.06, 19:21
Ja, das kann man doch auch über eine Umleitung Weiterschaltung vom Festnetz aufs Handy.Gruß Antje
#5 Philipp Jaquet
6.1.07, 22:27
Ich nutze UMTS - Surfen. Geht wunderbar, selbst die Downloads. Wobei ich mir darüber im Klaren bin, dass es an DSL nicht heranreicht.
#6 Karl
31.8.07, 17:57
Veraltet....
#7 putzi
13.9.07, 14:28
jojojjojojojojjoo mann volll geiiiillllll
#8 hans peter bierbaumer
5.12.07, 20:21
internet ueber umts ist maximal "fuer unterwegs" zu gebrauchen, als dauerloesung ist sowas unbrauchbar
1
#9 schwarzetaste
5.1.14, 08:00
Also, ich glaube in der Branche Telefon/Internet sind Tipps aus dem Jahre 2006 (!!!!!!!) nicht wirklich relevant...
1
#10 bianodo
5.1.14, 09:51
frag mich wer diese tips der woche postet. bestimmt niemand der lesen kann...
1
#11 caribiccruiser
5.1.14, 10:58
Dass O2 seriös sein soll kannst Du in den Bereich der Fabel verschieben. Anlässlich einer telef. Reklamation haben diese Gauner ohne mein Wissen meinen Vertrag verlängert. Ich muss jetzt vor den Kadi ziehen. Ein wirklich seriöser Anbieter-nur zu empfehlen!
#12 Anne
5.1.14, 13:48
Ich bin bei der Telekom und hatte noch nie Probleme.
LG
#13 teutonicos
6.1.14, 11:32
Für € 19.90 im Monat bietet Kabeldeutschalnd nur internet .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen