Hasenpfeffer vom Kaninchenzüchter

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

- Hase 24 Std. in Essig mit Zucker einlegen.
- Speck auslassen, viele Zwiebeln darin andünsten.
- Dann Mehl zugeben und hellbraun anschwitzen lassen, mit kaltem Wasser aufgießen.
- Den Hasen in die Tunke geben und 90 Min. darin garen.
- Gewürze: Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, gemahlenen Piment und Wacholderbeeren
- Während des Garens Eßlöffelweise Rübenkraut zugeben (eine Tasse auf einen Hasen)
- Dann den Hasen aus der Tunke nehmen und absuchen.
- Das Fleisch klein schneiden und der Tunke wieder zufügen.

Von
Eingestellt am
Themen: Kaninchen

10 Kommentare


#1
18.6.11, 10:13
wenn ich den Hasen aus der Tunke nehme, was muss ich denn dann suchen?
#2
18.6.11, 21:05
Wenn du das Mehl mit kaltem Wasser aufgießt, klumpt das nicht ?. Ich nehm da immer heißes für. Und was muss ich suchen, wenn der Braten fertig ist ?.
Aber lecker so ein Hasenpfeffer, könnte ich mal wieder machen. Danke für die Anregung Helmut.
#3
18.6.11, 21:12
Ich glaub, mit absuchen ist Fleisch-abklauben gemeint?
#4 Icki
20.6.11, 14:28
@hatschepuffel: Auch das verstehe ich leider noch nicht: Ist das sowas wie "Fleisch vom Knochen schneiden"? Google hat nicht geholfen:-(
#5
20.6.11, 14:43
@Icki:
abklauben oder absuchen heißt:
Das Fleisch vom Knochen trennen,Knochen in
den Müll und das Fleisch wieder in die Tunke.
#6 Icki
20.6.11, 15:45
Ah, danke:-)
#7 Helmut02
21.6.11, 09:42
Das ist sowas wie Sülze
#8
23.6.11, 08:26
Dein Rezept klingt gut. Ich koche gerne Schweinepfeffer. Was meinst du mit Sülze? Ich glaube, wir haben wir ein kleines regionales Verständnisproblem.
#9 Helmut02
23.6.11, 10:20
Das absuchen in meinen Hasenpfeffer ist genauso wie man es bei Sülze tut,da wird das Fleisch auch von den Knochen abgesucht
#10
30.6.11, 21:59
@Helmut02: Ok, wir trennen das Fleisch vom Knochen, so weit, so gut.

Bei uns ist eine Sülze Fleisch in Aspik. Meinst du natürlich hergestelltes Aspik, also Sülze, so gallertartige Masse rund ums Fleisch? Gerne Huhn??

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen