Hirschbraten

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Zutaten

  • Hirschschulter ausgelöst, ca. 1 kg
  • Pfeffer, Salz, Senf
  • 1 Zwiebel
  • Wachholderbeeren, Lorbeerblatt, Nelken in ein Säckchen geben, oder man nimmt fertiges Wildgewürz
  • 1 Becher saure Sahne,oder Schmand
  • 1/8 L Rotwein
  • 1 Schnapsgläschen Weinbrand
  • 1 Glas Wildfond
  • 1/2 Glas Preiselbeeren

Zubereitung

  1. Den Braten mit Senf, Pfeffer und Salz einschmieren, dann den Braten in einem Bräter mit Butaris oder Magarine anbraten, von allen Seiten.
  2. Zwiebeln kleinhacken und auch hineingeben, mit anbraten lassen, aber nicht zu dunkel, danach etwas Wasser und die Gewürze dazu geben.
  3. So ungefähr 2 - 2 1/2 Stunden köcheln lassen, wenn das Wasser verkocht ist etwas dazugießen, dann den Wildfond hineingießen.
  4. Ich nehme dann den Rotwein, Weinbrand und gieße den noch dazu, weiter köcheln lassen ca. 1/2 Stunden.
  5. Dann den Braten herausnehmen und die Gewürzpäckchen, ansonsten muss man die Soßenfond durch ein Sieb gießen. Wenn das gemacht ist, wieder auf den stellen und saure Sahne oder Schmand und Preiselbeeren hinein geben.
  6. Etwas durchziehen lassen, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Rotwein und Preiselbeeren, wenn die Soße zu dünn erscheint, mit etwas Wasser und Mehl eindicken. Danach den Braten wieder hineingeben und noch etwas durchziehen lassen.

Tipp:

Ich bereite es einen Tag vorher, lasse dann kurz aufkochen und schmecke ihn erst dann ab, so kann sich das Fleisch und die Soße richtig entfalten im Geschmack.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter