Böhmischer Braten in Schwarzbiersoße

Fertig in 
Nährwerte pro Portion
Proteine:13 g
Kohlenhydrate:27 g
Fette:222 g
Kalorien:2.127 kcal
Zu den Zutaten
Böhmischer Braten in Schwarzbiersoße
5
In Böhmen, wird viel mit schwarzem Bier gekocht. Meine Oma sagte immer, das Malz im dunklen Bier hat eine sehr gute Würze. Und eine gewisse süße. Die Soße wird herrlich dunkel.

Zutaten

2 Portionen

Für den Braten

  • 1 kg Nackenbraten
  • 2 EL Milder Senf
  • 6 m.-große geräucherte Bauchspeck Stücke
  • etwas Salz +Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Für den Soßenansatz

  • 5 m.-große Zwiebel
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Ecke(n) Ingwer
  • 6 kleine Tomaten
  • 2 EL Kümmelsamen
  • 1 TL Salz
  • etwas aus der Mühle schwarzen Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 2 Flaschen Böhmisches Schwarzbier
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas Wasser
Video-Empfehlung:

Benötigte Materialien

  • Einen großen Fleischbräter 
  • Schneidebrett 
  • scharfes Messer.

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen Heißluft auf 160 °C Ober-/Unterhitze 175 °C mittlere Schiene.
  2. Die Zwiebeln grob schneiden. Ingwerstück und Knoblauchzehen schälen und andrücken.
  3. Bräter auf die Herdplatte stellen, Butterschmalz schmelzen lassen, es kann ruhig richtig heiß werden. Das Gemüse kann mit angeröstet werden. 
  4. Das Bratenfleisch rund herum Salzen, Pfeffern, dann mit dem Senf einreiben, und von allen Seiten kross anbraten.
  5. Die Bauchstücke auflegen, nun mit dem böhmischen Schwarzbier angießen, den Deckel auflegen und ab in den Backofen damit. Hier kann dieser Braten in Ruhe schmoren.
  6. Ab und an mal nachschauen, den Braten drehen, und mit dem Bratensaft bepinseln. Verringert sich der Bratensaft, kann man eine weitere Flasche aufgießen. Wichtig ist die langsame Garzeit. 
  7. Ist der Braten dann fertig. Gabel einstechen, kommt der Saft hell heraus und die Gabel löst sich leicht, Braten herausnehmen und auf einen Teller geben und in der Röhre (bei 100°) etwas ruhen lassen.
  8. Nun kann man die Soße binden. Die Zwiebel, den Ingwer, den Knoblauch herausfischen, das Stärkemehl mit etwas Wasser glatt rühren und in den Bratensaft einrühren. Etwas aufkochen lassen, so kann sich die Stärke lösen. Nun abschmecken und nachwürzen.
  9. Den Braten aus der Ruhepause holen und in Scheiben schneiden. Die Bauchspeckstücke legt man so fern man es möchte mit auf den Teller.

Unsere Beilage waren Kartoffelknödel.  

Guten Appetit!

   

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Himmel und Erde (Himmel un Ääd)
Nächstes Rezept
Sauerkraut mit Schweinebauch
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,7 von 5 Sternen,
4 Kommentare

Huhu ❤️ Liebe Uschi, fantastisch und ein tolles Rezept für meinen Multikocher! LG Petra
Kann man statt dem Schwarzbier auch Vita Malz nehmen?
Ja, doch dann wird es süßer. LG.Engelchen1

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!