Hausmittel bei Husten: Weißkohl mit Honig

Hausmittel bei Husten: Weißkohl mit Honig
2

Leider kommt mit dem schönen Herbst auch wieder die Erkältungszeit. Wenn bei uns einer Husten hat, wird nicht gleich Hustensaft gekauft. Denn mit diesem Hausmittel kriegen wir fast immer den Husten schnell weg.

So wird es gemacht

Und zwar nimmt man von einem Bio Weißkohl ein größeres Blatt ab und blanchiert es 1-2 Minuten im kochendem Wasser. Anschließend wird es mit Honig bestrichen und auf die Brust gelegt.

Bei sehr starkem Husten kommt auch ein Blatt auf dem Rücken zwischen den Schulterblättern. Am besten man zieht ein enganliegendes Shirt darüber und versucht die Nacht so durchzuschlafen. Oder mindestens 2 Stunden wirken lassen.

Diese Prozedur ca. 3 Tage durchführen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Husten: Leckere Honig-Minz Bonbons herstellen
Nächster Tipp
China-Öl gegen Reizhusten
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wissenswertes über Honig, Bienen und Imker
Wissenswertes über Honig, Bienen und Imker
27 22
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
40 7
Husten, Schnupfen, Heiserkeit - Was hilft gegen Erkältung?
Husten, Schnupfen, Heiserkeit - Was hilft gegen Erkältung?
18 14
23 Kommentare
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
1
Muss das unbedingt ein Bio-Weißkohl sein? Wie hält man denn das Blatt am Körper fest, denn der Honig ist doch rutschig oder? Auch wenn ich ein enganliegendes Shirt drüberziehe rutscht doch das Blatt weg. Ich stelle mir das ziemlich unangenehm vor.
26.9.15, 15:41 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
2
Bei Husten in der Nacht kann ich nur folgenden Tipp empfehlen:
https://www.frag-mutti.de/hustenstop-in-der-nacht-a23014/
26.9.15, 16:41 Uhr
Dabei seit 7.5.15
3
wie soll ich mir das vorstellen? bzw wie hilft es mir, wenn ich mir ein Blatt mit Honig auf meine Haut klebe? Es ist doch klebrig und dass Honig äußerlich gegen Husten hilft glaube ich ehrlich gesagt nicht, er wirkt gut wenn man ihn mit heißer Milch oder Tee trinkt, doch auf die Haut kleben?
Das Blatt Weißkohl wirkt doch aber auch nicht gegen Husten, oder ist es nur dazu da, um den Honig zu halten?
Ich versteh den Tipp nicht sorry
26.9.15, 19:01 Uhr
Dabei seit 5.12.14
4
Hallo,

ich denke da der Kohl direkten Kontakt mit der Haut hat, sollte er möglichst unbehandelt sein.
Kohl wirkt desinfizierend. Sein Anwendungsbereich: Ohrenweh, Halsentzündungen, Abszesse, Bronchitis, Fieber, Gelenkschmerzen.....
Allerdings kenne ich die Wickel nur ohne Honig.
Dafür nehme ich Bienenwachswickel
26.9.15, 19:31 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
5
@marlin: Woher weisst Du das? Wie soll der Kohl denn direkten Kontakt mit der Haut haben? Laut Tipp wird doch der Honig auf den Kohl geschmiert. Wenn man den Kohl unbehandelt benutzt dann rutscht er doch erst recht weg oder wie muss ich das verstehen? Ich habe auch noch nie gehört dass Kohl desinfizierend wirkt.
26.9.15, 19:38 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
6
marlin: Auch bei Mastitis sollen Kohlblätter helfen. :-)
26.9.15, 19:55 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
7
Hallo gloriatorin ,der tipp ist zwar gut gemeint ,aber ich halte es lieber wie Mafalda die schon geschrieben hat ,das man bei starkem Husten .die Fußsohlen mit Erkältungsbalsam einreibt .
In # Kommentar 2,aber trotzdem Daumen hoch von mir,allein schon für den Tipp.
Schönen Sonntag !
26.9.15, 20:44 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
8
@zumselchen: Was ist Mastitis?
26.9.15, 20:55 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
9
@NFischedick: Mastitis ist eine Brustentzündung bei stillenden Frauen.
26.9.15, 21:05 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
10
@Mafalda: Danke für Deine Info! Damit hatte ich gott sei dank noch nie was mit zu tun!!
26.9.15, 21:18 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
11
Die Kohlblätter müssen wohl noch nicht mal blanchiert werden, einfach abwaschen, Mittelstrunk rausschneiden und mit dem Nudelholz bearbeiten, so dass der Saft austreten kann. Mdst. 2 Std. wirken lassen, am Besten über Nacht. Ohne Gewähr.
26.9.15, 22:00 Uhr
Dabei seit 13.7.14
12
Die Blätter lassen sich doch auch mit einer Mullbinde befestigen.
26.9.15, 23:27 Uhr
Dabei seit 30.9.08
13
@beautimutt#3i: Es gibt so viele Heilwirkungen in der Natur, von denen Du nichts weißt! Denn die heutigen Menschen haben oft nicht mehr das Wissen über die natürlichen Wirkstoffe wie die Menschen früherer Zeiten. Deshalb solltest Du diesen Tip nicht einfach schlechtmachen.
Ich finde die Idee sehr gut und merke sie mir für zukünftige Erkältungszeiten. Vielen Dank dafür!
27.9.15, 08:48 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
14
@Maeusel: beautimutti hat diesen Tipp nicht schlecht gemacht. Sie hat sich nur gefragt wie das wirken soll.
27.9.15, 11:32 Uhr
Dabei seit 30.9.08
15
@NFischedick: Das ist wie so oft Auslegungssache. Ich finde den Kommentar etwas herabsetzend.
27.9.15, 12:30 Uhr
Dabei seit 5.12.14
16
NFischedick:
Im Tipp steht Kohlblätter mit Honig bestreichen und mit der Honigseite auf Haut legen und dann denke ich mit Tuch oder Mullbinde fixieren....
Und was Kohl alles kann, das weiß ich aus meinem Buch extra für Wickel oder man kann es auch bei Maria Treben nachlesen
Ich find den Tipp gut - kann man ja mal testen!
27.9.15, 16:58 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
17
@marlin: OK! Ich werde das bei meiner nächsten Erkältung vielleicht mal testen. Dann aber nur Nachts. Für Tagsüber ist mir das zu unangenehm.
27.9.15, 18:42 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
18
gloriatorin hilft das auch bei festsitzendem Schleim?
Der dann zu quälendem Husten wird ?
Den Tipp finde ich recht gut und ich werde ihn mir auch merken ,danke gloriatorin !
Und das mit den Mulbinden zum festbinden der Blätter auf der Brust,damit sie nicht verrutschen,finde ich auch recht gut #12 Sternenleuten
27.9.15, 21:57 Uhr
Dabei seit 22.2.15
19
ja reinigungskraft grade bei festem Husten, einfach Ma ausprobieren
29.9.15, 22:23 Uhr
comandchero
20
Gegen Husten hilft am besten Fenchelhonig oder Hustensaft.
1.10.15, 08:29 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
21
@gloriatorin: Danke dir ,werde ich bestimmt ausprobieren !!!!!!
1.10.15, 22:00 Uhr
Dabei seit 31.7.15
22
Wir bekamen immer bei starkem Husten eine Schweineschmalzpackung.Es gab ja sonst nichts.Die Packung mußte 24 Stunden auf der Brust bleiben.Das hat schon gejuckt.Das war nach dem Krieg,es war alles Mangelware. spike-maria
3.10.15, 22:04 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
23
@spike-maria: Ich muß ehrlich zugeben ,das die Hausmittel von früher ,besser waren ,wie die Medikamente gegen Erkältung ,die man heute in der Apotheke zu kaufen bekommt.
Ich kenne das noch ,wenn meine Mutter von ihrer Mutter erzählt hat ,was sie früher gegen die Erkältungskrankheiten so alles gemacht haben.?
Eine schöne Woche wünsch ich !
4.10.15, 19:18 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen