Heißer Aperol mit Orangensaft

Heißer Aperol mit Orangensaft bietet eine fruchtige Heißgetränk-Alternative zu klassischem Glühwein.
2
Fertig in 

Aperol Spritz – das klingt nach Sommer, Sonne und Urlaubsstimmung. Doch wer sagt, dass man dieses Gefühl nicht auch in die kalte Jahreszeit übertragen kann? Mit diesem Rezept kannst du auch im Winter Aperol Spritz genießen – als heißen Aperol mit Orangensaft.

Zutaten

4 Portionen
  • 600 ml Weißwein
  • 200 ml Orangensaft
  • 100 ml Apfelsaft
  • 75 ml Aperol
  • 1 unbehandelte Orange

Zubereitung

  1. Schneide die Orange in Scheiben.
  2. Lege ggf. einige Scheiben für die Deko beiseite.
  3. Die übrigen Orangenscheiben werden ausgedrückt und kommen gemeinsam mit Weißwein, Apfelsaft, Orangensaft sowie dem Aperol in einen und werden auf niedriger Stufe erhitzt. Achte dabei darauf, dass das Ganze nicht anfängt zu kochen.
  4. Verteile nun den heißen Aperol auf vier Tassen und genieße ihn gemeinsam mit deinen Freund:innen.

Heißer Aperol mit Orangensaft bietet eine fruchtige Alternative zu Glühwein und ist das optimale Heißgetränk für Wintermuffel, die sich zurück in den Sommer träumen wollen. Anders als klassischer Glühwein kommt heißer Aperol ohne weihnachtliche Gewürze aus, sodass du ihn auch nach den Feiertagen noch gut trinken kannst.

Als Weihnachtscocktail wird der heiße Aperol mit einer Orangenscheibe und einem Apfelstern dekoriert.

Heißen Aperol als Weihnachtscocktail dekorieren

Wenn du dem Cocktail trotzdem einen weihnachtlichen Anstrich verpassen möchtest, kannst du die Tassen mit Apfelsternen verzieren. Schneide hierfür den Apfel in Scheiben. Da das Muster des Kerngehäuses bereits einen perfekten Stern darstellt, kannst du dich daran orientieren und die Scheiben zu Sternen schneiden. Beträufel die Apfelscheiben am besten mit etwas frischem Organgensaft, damit sie nicht zu schnell braun werden. An einer inneren Ecke der Sterne schneidest du schließlich eine Kerbe ein, sodass du den Stern auf den Tassenrand stecken kannst. Ich habe auch die Orangenscheiben, mit denen ich die Äpfel eingerieben habe, an einer Stelle bis zu Hälfte eingeschnitten und sie ebenfalls an den Tassenrand gesteckt.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Glüh-Gin selber machen
Nächstes Rezept
Glühgin - Rezept | Frag Mutti TV
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
10 Kommentare

Rezept online aufrufen