Heißkleber aus Textilien entfernen

Die Stelle mit acetonhaltigem behandeln und ca. 3 Minuten einwirken lassen. Dann mit lauwarmen Wasser ausspülen, dabei ein wenig reiben.

Die Textilie anschließend normal in der Maschine waschen. Achtung! Vorher an verdeckter Stelle prüfen, ob die Farbe erhalten bleibt.

Voriger Tipp
Klebereste entfernen mit Fleckenteufel
Nächster Tipp
Aufkleber rückstandslos und schnell entfernen
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 157.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter und gewinne mit etwas Glück eine SMEG Küchenmaschine!
Jetzt bewerten
5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Fußballfeld für einen Fußballfan basteln
Fußballfeld für einen Fußballfan basteln
18 3
Kronkorken sinnvoll wiederverwerten - Memoboard selbst gemacht
Kronkorken sinnvoll wiederverwerten - Memoboard selbst gemacht
26 13
3 Kommentare
1
Bereits mit Sekundenkleber erfolgreich erprobt, dürfte auch mit Heißkleber funktionieren.
7.1.14, 21:34
2
hm es gibt viele Kleidungsstücke die ich nicht mit dem starken Entferner einreiben würde, aber bei etwas älteren und nicht wollkleidung gehts. guter tipp, obwohl ich ja sowieso immer meine alten zerissenen Sachen beim basteln anzieh ;)
8.1.14, 02:31
SilkeFriedrichs
3
Darum sollte man es ja an einer unauffälligen Stelle testen. Ich habe den Heißkleber auf diese Weise rückstandslos aus einer neuen Jeans rausbekommen. Dachte mir, dass es den Versuch wert ist und ich eh nichts zu verlieren habe. Mit dem Fleck hätte ich sie nicht mehr angezogen und wenn's schief gegangen wäre, eben auch nicht.
8.1.14, 16:08
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen
Kostenloser Newsletter