Hemden bügeln: Der schnelle Hemden-Trick

Hemden bügeln: Wenig bekannt ist hier das extra Bügeln des Sattels. Dies ist aber extrem profimäßig und spart Zeit und Ärger.

Wenig bekannt ist das extra Bügeln des Sattels. Das ist der obere Teil des Rückenteils. Dies ist aber extrem profimäßig, spart Zeit und Ärger, speziell wenn das Hemd um den Hals nicht so glatt werden will.
 

  1. Hemd aufknöpfen, Kragen von Innen bügeln.
  2. Jetzt aufgepasst: Rückenteil an der Naht zwischen Sattel (auch Passe genannt) und unterem Rückenteil so knicken, dass die Passe oben, der untere Teil des Hemdes darunter liegt, bzw. nach vorne über das Bügelbrett hängt. Jetzt liegt die Passe völlig glatt und man kann auch den oberen Teil der Vorderseite bügeln, was sonst viel Mühe macht.
  3. Weiter wie gewohnt, Manschetten von innen, Ärmel.
  4. Vorderteile und restliches Rückenteil.

PS: Wer den 2. Schritt nicht gleich versteht, findet hier das passende Frag Mutti TV-Video oder hier eine genauere Erklärung.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

22 Kommentare

Kostenloser Newsletter